Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Gehölzsortimente » Holsteiner Knick - 10 verschiedene Gehölze zur Knickbepflanzung
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Holsteiner Knick - 10 verschiedene Gehölze zur Knickbepflanzung

     
Holsteiner Knick  

10 Gehölze zur Knickbepflanzung

Holsteiner Knicks bestehen aus einem mit Bäumen und Sträuchern bepflanzten kleinen Erdwall und prägen die Landschaft in Schleswig-Holstein und anderen norddeutschen Regionen. Der Knick hat vielfältige Funktionen: Er schützt die angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen vor Wind und Erosion, schafft ein angenehmes Kleinklima und bietet vielen Insekten, Vögeln und anderen Tieren einen ausgewogenen Lebensraum. So bildet der Knick mancherorts zwischen den intensiv genutzten Feldern ein letztes Refugium für viele Tier- und Pflanzenarten. Knicks (oder auch Wallhecken genannt) müssen geschützt und gepflegt werden. So werden alle strauchartig wachsenden Gehölze in Intervallen von 8 bis 10 Jahren auf den Stock gesetzt, so dass sie danach wieder buschig durchtreiben können, um ihre Schutzfunktion zu erfüllen. Nur die baumartigen Gehölze, die Überhälter, bleiben über viele Jahrzehnte stehen und bilden dann imposante Bäume. Wir haben ein Sortiment mit typischen Gehölzen für die Knickbepflanzung erstellt, welches natürlich auch außerhalb Schleswig-Holsteins gepflanzt werden kann.

Das Sortiment ist wie folgt zusammengesetzt:

1 x Hainbuche (Carpinus betulus)
1 x Rotbuche (Fagus sylvatica)
1 x Kornelkirsche (Cornus mas)
1 x Hasel (Corylus avellana)
1 x Liguster (Ligustrum vulgare)
1 x Traubenkirsche (Prunus padus )
1 x Pfaffenhut (Euonymus europaeus)
1 x Hundsrose (Rosa canina)
1 x Falubaum (Rhamnus frangula)
1 x Weißweide (Salix alba)

Dieses Paket reicht für eine ca. 10 bis 12 Meter lange Knickbepflanzung. Die Pflanzabstände sollten etwa 150 cm (im Zick-Zack) bis 100 cm (in Reihe) betragen. Selbstverständlich können die Gehölze auch in Einzelstellung gepflanzt werden. Die Zusammenstellung der Pflanzen kann leicht von der obigen Aufstellung abweichen.

    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
pflanzfertig geschnitten national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 25,95 EUR    
Oktober bis Mai
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
   
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Bienennährgehölze - 10 verschiedene Sträucher zur naturnahen Gestaltung
Bienennährgehölze - 10 verschiedene Sträucher zur naturnahen Gestaltung
ab 25,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Vogelnährhecke - 10 verschiedene Vogelnährgehölze
Vogelnährhecke - 10 verschiedene Vogelnährgehölze
ab 25,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Schmetterlingsnährgehölze - 10 verschiedene Sträucher zur freien Heckengestaltung
Schmetterlingsnährgehölze - 10 verschiedene Sträucher zur freien Heckengestaltung
ab 25,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Holsteiner Knick - 10 verschiedene Gehölze zur Knickbepflanzung "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sie bieten ein Sortimentspaket zur Knickbepflanzung an. Wie groß sind die Pflanzen?
Kann man diese jetzt noch einpflanzen?
Wäre es sinnvoller, den Boden über Winter mit Mistzugabe ruhen zu lassen und erst im Frühjahr zu pflanzen?

Die gleiche Frage habe ich zur Apfelrose. Ich habe 9 Meter für Knick und 12 m für Apfelrose.
Freundliche Grüße aus dem hohen Norden!
Moinmoin,
die Pflanzen (sowohl die für die Knickbepflanzung als auch die Apfelrosen) sind 60-100 cm hoch und werden vor dem Versand pflanzfertig zurückgeschnitten, d.h. auf ca. 50 cm. Sie wachsen durch den Rückschnitt besser an und entwickeln sich schön buschig. Einzig Hainbuche und Rotbuch schneiden wir nicht zurück, da viele Kunden nicht möchten, dass der Leittrieb gekappt wird. Sie müssten nach dem Pflanzen zumindest die Seitentriebe einkürzen, am besten auch den Leittrieb, damit die Pflanzen gut anwachsen.
Jetzt ist eine sehr gute Pflanzzeit sowohl für die Knickpflanzen als auch für die Apfelrosen. Wenn der Boden nicht gerade sehr mager ist, muss man ihn nicht mit Mist vorbereiten. Es spricht aber auch nichts dagegen; der frische Mist darf nur nicht direkt an die Wurzeln der Pflanzen kommen, da es dann zu Verbrennungen kommen könnte, d.h. wenn Mist eingesetzt werden soll, ist es tatsächlich von Vorteil, den mit Mist vermischten Boden erstmal ruhen zu lassen.
Wichtig ist, dass der Wurzelhals von Erde bedeckte ist - die wurzelnackten Pflanzen müssen so tief gepflanzt werden, wie sie vorher in der Baumschule wuchsen. Pflanzt man sie deutlich zu hoch oder zu tief, können die Wurzeln geschädigt werden. Im Frühjahr, wenn es warm wird und die Pflanzen beginnen auszutreiben, sollte man für eine ausreichende Bewässerung sorgen: Der Wasserbedarf der wurzelnackten Pflanzen ist dann sehr hoch, und sie sind noch nicht vollständig eingewurzelt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.11.2017

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Apfel - Ingrid Marie
Apfel - Ingrid Marie
ab 16,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Apfel - Holsteiner Cox
Apfel - Holsteiner Cox
ab 16,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Quitte - Portugiesische Birnenquitte
Quitte - Portugiesische Birnenquitte
ab 22,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.138s