Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Gestalten & Verwenden » Bodendecker » bodenanliegend » Juniperus communis Repanda - Kriechwacholder
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Juniperus communis Repanda - Kriechwacholder

Steckbrief
Wuchshöhe
0,3-0,5 m
Wuchsbreite
1,5-2,0 m
Zuwachs/Jahr
5 bis 10 cm
Wurzelsystem
tiefgehend
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
unscheinbar
Duft
Laubduft
Früchte
kleine Beeren
Blattfarbe
grün
Blattphase
immergrün
Herbstlaub
immergrün
Standort
sonnig bis leicht absonnig
Boden
trocken bis frisch
Verwendung
Bodendecker
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
trockenresistent
Pflanzenbedarf
5 bis 9 pro m²
Juniperus communis Repanda  

Kriechwacholder

Der Kriechwacholder ist eine Zwergform dieser vielfältigen Gattung. Die Sorte Repanda wächst langsam, horizontal zu allen Seiten und erreicht eine Höhe von maximal 50 cm, wobei sie bis zu 2 m breit werden kann. Die Blätter dieser Konifere sind nadelartig aber weich. Im Sommer sind sie dunkelgrün bis silbrig. Im Winter wechselt die Farbe zu braungrün. Der immergrüne Kriechwacholder bildet dicht am Boden flache Polster und eignet sich unter anderem gut zur Flächenbegrünung.

Juniperus communis Repanda ist robust, trockenresistent und pflegeleicht. Bei Bedarf sollte ein Rückschnitt im Herbst oder sehr zeitigen Frühjahr bei frostfreiem Wetter erfolgen. Dabei empfiehlt es sich, nicht zu tief ins alte Holz zu schneiden. Dieser anspruchslose Bodendecker kommt auch auf sehr armen Standorten im sauren bis alkalischen Bereich gut zurecht. Der Boden sollte aber gut durchlässig sein. Sonnige bis leicht absonnige Plätze werden dem lichtliebenden Wacholder gerecht. Aufgrund seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist der Kriechwacholder im Steingarten, im Heidegarten, auf dem Friedhof, als Einrahmung für Steintreppen oder auf dem Dachgarten im Kübel eine unkomplizierte Bereicherung für den Garten. Weitere Beispiele für kleine Koniferen sind die Zwerg-Balsamtanne, die Gelbe Fadenscheinzypresse, die Muschelscheinzypresse, der Blaue Teppichwacholder und der Sibirische Teppichwacholder.


Juniperus communis Repanda
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 15/20 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,25 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Juniperus communis Repanda - Kriechwacholder "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag!
Wie viele Kriechwacholder soll man pro m² für eine Grabbepflanzung verwenden, damit er in absehbarer Zeit bodendeckend wirkt?
Im Voraus für eine Antwort herzlichen Dank!
Moinmoin,
wir würden Ihnen 5 Kriechwacholder pro m² empfehlen, um eine möglichst schnelle Abdeckung der Fläche zu erreichen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.09.2018
 
Hallo,
ich habe ein sehr steiles Stück Hang in einem Beet. Bisher hatte ich dort versucht, den Hang mit Storchschnabel zu befestigen. Das klappt aber leider nur teilweise. Tatsächlich gehen von Jahr zu Jahr eher mehr Pflanzen ein, als das neue wachsen. Daher war ich am überlegen, ob vielleicht ein Kriechwacholder helfern könnte. Ist er geeignet, Hänge zu befestigen?
Falls ja, wie viele sollte ich pro quadratmeter setzen???
Kriechwacholder benötigen einen sonnigen Standort und relativ trockenen Boden. Wenn der Hang sehr steil ist, würde ich lieber auf Pflanzen zurückgreifen, die den Hang absichern, in dem die bodenanliegende Triebe neue Wurzeln bilden und so vor Erosion schützen. Man könnte beispielsweise diese Pflanzen verwenden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 28.08.2015
 
Hat Juniperus communis Repanda stechende oder weiche Nadeln? Die Angaben im Internet sind unterschiedlich.
Besten Dank und Grüsse!
Moinmoin,
der Kriechwacholder, Juniperus communis Repanda, hat für einen Wacholder sehr weiche Nadeln. Vor allem die jüngeren Nadeln sind weich, die alten können aber schon etwas pieksen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.12.2014
 
Sind die Beeren vom Kriechwacholder getrocknet in der Küche verwendbar?
Der Juniperus communis Repanda - Kriechwacholder hat in der Regel keine Beeren, es ist mir persönlich nicht bekannt.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.04.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Ligustrum ovalifolium Aureum - Gelbbunter Liguster, Goldliguster
Ligustrum ovalifolium Aureum - Gelbbunter Liguster, Goldliguster
ab 6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhododendron Hybr. Catawbiense Grandiflorum - Alpenrose Catawbiense Grandiflorum
Rhododendron Hybr. Catawbiense Grandiflorum - Alpenrose Catawbiense Grandiflorum
ab 14,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cotoneaster dammeri Jürgl - Zwergmispel Jürgl
Cotoneaster dammeri Jürgl - Zwergmispel Jürgl
ab 1,29 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.133s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.