Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Gestalten & Verwenden » Bodendecker » bodenanliegend » Juniperus horizontalis Glauca - Blauer Teppichwacholder
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Juniperus horizontalis Glauca - Blauer Teppichwacholder

Steckbrief
Wuchshöhe
10 - 15 cm hoch
Wuchsbreite
bis zu 2 m breit
Zuwachs/Jahr
langsam wachsend
Wurzelsystem
tiefgehend
Blütenmonat
Juni
Duft
Nadelduft
Früchte
kleine Beeren
Blattfarbe
silberblau
Blattphase
immergrün
Herbstlaub
immergrün
Standort
sonnig bis leicht absonnig
Boden
trocken bis frisch, aber durchlässig
Verwendung
Bodendecker
Winterhärte
gut
Besonderes
kommt gut mit Trockenheit zurecht
Pflanzenbedarf
4 bis 6  pro m²
Juniperus horizontalis Glauca  

Blauer Teppichwacholder

Diese langsam wachsende kriechende Zwergform, die runde Polster bildet, wird nur 20-30 cm hoch aber bis 2 m breit. Die Äste entspringen der Mitte.

Sie ist als Bodendecker für Stein- und Heidegärten und zur Grabbepflanzung geeignet.


Juniperus horizontalis Glauca
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 15/20 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 4,25 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 20/25 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,75 EUR
   
Verfügbar
Containerpflanze 25/30 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Juniperus horizontalis Glauca - Blauer Teppichwacholder "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo Zusammen,

ich würde gern den Wacholder haben, der die Beeren trägt, aber nicht hoch wächst.
Habe im Internet gelesen, dass nur der Juniperus communis die Beeren trägt. Anderseits steht es bei Ihnen in der Beschreibungen zu einigen kleinwüchsigen, dass die kleine Beeren tragen. Sind diese auch essbar?
Weitere Frage: Müssen eine männliche und eine weibliche Pflanze zusammen gepflanzt werden?
Und stimmt es, dass die Reifezeit 3 Jahre beträgt?
Aber vor allem: Welche Pflanze muss ich kaufen?
Vielen Dank.
Moinmoin,
ein typischer reichlich Früchte tragender Wacholder ist Juniperus communis Suecica - allerdings wird er relativ groß und bräuchte einen männlichen Befruchter in der Nähe. Die Beeren bilden sich im Jahr der Blüte, sind aber noch grün; ausgereift und blauschwarz sind sie im zweiten, manchmal auch erst im dritten Jahr.
Flach wachsende Juniperus communis wie Repanda oder Hornibrookii tragen leider keine Früchte, Repanda blüht nicht einmal.
Ob die Beeren des Juniperus horizontalis Glauca giftig sind oder nur ungenießbar, konnten wir leider nicht sicher herausfinden - zum Essen werden sie jedenfalls anscheinend nicht verwendet. Da es aber auch durchaus sicher giftige Wacholder wie Juniperus sabina gibt, raten wir Ihnen auf jeden Fall davon ab diese zu essen. Als Gewürz/Heilmittel wird soweit wir wissen nur Juniperus communis verwendet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 02.12.2016
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Juniperus horizontalis Glauca wächst von einer unschönen verdickten braunen Stelle nur in eine Richtung. Ich suche aber einen blauen Teppichwacholder, der rund wächst. Da ich in keiner der Pflanzenbeschreibungen im Internet dazu eine Anwort finde, wende ich mich heute an Sie.
Ich bedanke mich schon im Voraus.
Moinmoin,
der blaue Teppichwacholder, Juniperus horizontalis Glauca, wächst grundsätzlich in alle Richtungen, es gibt aber immer wieder mal Pflanzen, die sich etwas eigenwillig entwickeln und nur einseitig wachsen. Durch Schnitt kann man dem etwas entgegenwirken und die Pflanze dazu anregen sich auch in die andere Richtung zu entwickeln.
Wenn das nicht gelingt, kann man auch eine zweite Pflanze direkt neben die erste setzen, so dass sich die beiden zu einem Rund ergänzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.12.2014
 
Um "ziemlich schnell" flächendeckend grün zu haben, welche Anzahl sollte man dann per m² pflanzen?
Um eine Fläche möglichst schnell dicht zu begrünen, sollten Sie 4-6 blaue Teppichwacholder, Juniperus horizontalis Glauca, pro m² setzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 17.09.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Hamamelis Diana - Zaubernuß Diana
Hamamelis Diana - Zaubernuß Diana
ab 18,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Erica tetralix Alba - Glocken- oder Moorheide weiß
Erica tetralix Alba - Glocken- oder Moorheide weiß
ab 1,99 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Calluna vulgaris Dark Beauty - Sommerheide Dark Beauty
Calluna vulgaris Dark Beauty - Sommerheide Dark Beauty
ab 1,39 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.148s