Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » A » Acer negundo Flamingo - Eschenahorn Flamingo
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Acer negundo Flamingo - Eschenahorn Flamingo

Steckbrief
Wuchshöhe
4 bis 8 m
Wuchsbreite
2 bis 4 m
Zuwachs/Jahr
30 bis 70 cm
Wurzelsystem
Pfahlwurzler
Früchte
Spaltfrüchte
Blattfarbe
weiß-grün, rosa Austrieb
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
auch trockener Boden möglich
Verwendung
Solitär 
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
sehr robust
Acer negundo Flamingo  

Eschenahorn Flamingo

Acer negundo Flamingo ist eine sehr interessante Sorte des Eschenahorns mit vor allem während des Blattaustriebes rosa bis weiß panaschierten Blättern.

Dieser oft mehrstämmiger kleiner Baum oder mittelgroße Strauch ist auch für sehr schlechte oder nasse Böden geeignet.


Acer negundo Flamingo Acer negundo Flamingo Acer negundo Flamingo Acer negundo Flamingo Acer negundo Flamingo Acer negundo Flamingo Acer negundo Flamingo Acer negundo Flamingo
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 12,95 EUR    
ganzjährig lieferbar
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 16,95 EUR
   
ganzjährig lieferbar
Hochstamm, getopft, 10-12 cm Stammumfang Lieferbedingungen national:
Bestellwert über 150,00 Euro: frachtfreie   Lieferung
Bestellwert unter 150,00 Euro: bei Bestellung von Gehölzen, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 159,95 EUR
   
ganzjährig lieferbar
Hochstamm, getopft, 12-14 cm Stammumfang Lieferbedingungen national:
Bestellwert über 150,00 Euro: frachtfreie   Lieferung
Bestellwert unter 150,00 Euro: bei Bestellung von Gehölzen, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 189,95 EUR
   
ganzjährig lieferbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Berberis media Red Jewel - Berberitze Red Jewel
Berberis media Red Jewel - Berberitze Red Jewel
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Stranvaesia davidiana - Funkenblatt
Stranvaesia davidiana - Funkenblatt
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Acer platanoides Drummondii - Weißgerandeter Spitzahorn
Acer platanoides Drummondii - Weißgerandeter Spitzahorn
ab 9,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Acer negundo Flamingo - Eschenahorn Flamingo "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Moin,
in unserem Vorgarten beheimaten wir einen wunderschönen Acer negundo Flamingo, der mittlerweile 16 Jahre alt und 9 Meter hoch ist. Vor 2 1/2 Jahren hatte er einen ca. 30 cm langen Riss im Stamm (in typischer Südausrichtung), den er 10 Monate später fast gänzlich wieder geschlossen hatte. Ist es ratsam den Baum prophylaktisch zu kalken/weißen, damit so ein Riss nicht noch einmal auftritt? Ist der Eschenahorn empfindlich für Frostrisse? Welche Lebenserwartung hat ein Baum dieser Sorte?
Mit besten Grüßen!
Moinmoin,
besonders anfällig ist der Eschenahorn Flamingo (Acer negundo Flamingo) für Frostrisse nicht, aber bei ungünstigen Bedingungen (Temperaturen unter -10° C und Sonnenschein) kann es mal passieren. Je nachdem wie bei Ihnen die Winter in der Regel verlaufen, kann es Sinn machen den Stamm zu weißeln. Man kann den Stamm aber auch bei Bedarf mit einer Schilf/Reetmatte o.ä. vorübergehend schattieren, wenn strenger Frost und schönes Wetter angesagt sind.
50 Jahre alt wird der Baum mindestens werden, die Art Acer negundo wird auch noch älter. Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 28.11.2016
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage bezüglich der Veredelungshöhe/Stammhöhe bei den Hochstammvarianten mit 10-12 cm, 12-14 cm und 14-16 cm Stammumfang und deren Kronendurchmessern. Ich gehe davon aus, dass alle drei Varianten die gleiche Veredelungshöhe haben und sich (nur auf Grund des unterschiedlichen Alters) am Kronen- und Stammdurchmesser unterscheiden. Über eine Angabe der Veredelungs-/Stammhöhe und den ungefähren Kronendurchmessern der drei Varianten würde ich mich freuen.
Moinmoin,
es handelt sich bei allen drei Varianten um Fußveredlungen, d.h. die Veredlungsstelle sitzt knapp über der Wurzel. Die Stammhöhe beträgt ca. 2 m - haben sie eine bestimmt Höhe im Auge? Dann könnte wir schauen, ob wir ein entsprechendes Exemplar haben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 06.09.2016
 
Hallo,
ich besitze einen weißbunter Acer negundo Flamingo, welcher im letzten Jahr auch relativ viel Weiß in den Blättern besaß. In diesem Jahr (Ende April), haben die Blätter jedoch nur noch einen sehr kleinen weißen Rand, bzw. nur noch sehr kleine weiße Pigmente in den jeweiligen Blättern. Ich rede hier nicht von den ein, zwei Ästen, die von Natur aus mal komplett vergrünen.
Gibt es vielleicht eine Methode, den Weißanteil ein wenig zu fördern? Ansonsten ist der Strauch schön wüchsig und robust.
Moinmoin,
der weißbunte Eschenahorn, Acer negundo Flamingo, neigt leider dazu sich leicht wieder in die grüne Form zurück zu entwickeln und man kann kaum etwa dagegen tun. Manchmal hilft ein Rückschnitt (beste Zeit September/Oktober) etwas und die Panaschierung tritt an den frischen Trieben wieder stärker zu Tage.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 07.01.2015
 
Hallo,
ich habe seit Jahren den o.g. Baum der inzwischen eine Wuchshöhe von ca. 5-6 Metern hat. Die Wuchshöhe wurde lt. Kennzeichnungsschild mit 3 m angegeben.
In diesem Mai wirft der Baum sehr stark kleine gelbe Blätter ab. Ist das normal? Können wir den Baum beschneiden, und wie hoch kann er werden?
3 m ist als Höhe für einen Acer negundo Flamingo sehr niedrig angesetzt. Die von Ihnen genannten 5-6 m erreicht er mindestens, kann auch noch etwas höher werden bei guten Bedingungen (bis zu 8 m). Die Höhenangaben für Pflanzen sind oft nicht als absolute Endhöhe anzusehen. Gerne wird die zu erwartende Höhe nach ca. 25 Jahren angegeben, manchmal sogar die Höhe, die der Baum in den nächsten 10 Jahren erreicht. 3 m ist aber in alle Fällen sehr wenig.
Beschneiden lässt sich der Eschenahorn Flamingo sehr gut, man kann ihn also auf der gewünschten Höhe halten. Der beste Zeitpunkt für den Schnitt ist gen Ende des Winters/zu Beginn des Frühjahrs, wenn keine längeren, strengen Frostperioden mehr zu erwarten sind und der Baum noch nicht ausgeschlagen hat.
Normal ist der vermehrte Abwurf gelber Blätter eher nicht. Es könnte sich zum Beispiel um einen leichten Trockenschaden handeln.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 03.06.2014
 
Hallo,
mein Acer Flamingo, ein Hochstamm von etwa 6 m, war 4 Jahre lang der Baum, den ich immer wollte und den man mir auch verkauft hatte, weißbunt mit diesem herrlichen "Hauch von Rosa". Wir haben ihn im Febr. 2013 etwas geschnitten, nachdem er bereits 2012 zunehmend grün/weiße Äste zeigte und ich erfuhr, daß dies notwendig sei, um den rosa Touch zu erhalten. Das Ergebnis war, daß er in diesem Jahr nur noch grün/weiß beblättert war. (Die paar grünen Äste wurden sowieso immer entfernt. ) Auch das wird zunehmend schwieriger, weil diese sich ausschließlich in 6 m Höhe befinden. Ich bin ziemlich enttäuscht, und wenn man mich beim Kauf auf diese Probleme, die ich auch im Forum immer wieder vorfinde, hingewiesen hätte, wäre dieser Baum nicht in meinem Garten angekommen.
Was soll oder kann ich tun um a) dieses Problem in den Griff zu bekommen und b) ein anderes, nämlich daß er eigentlich viel zu früh, nämlich schon im August anfängt zu "rieseln"? An der Wasserversorgung lag es sicher nicht.
Dass einzelne Triebe ganz grüne Blätter haben, ist normal. Der Eschenahorn neigt dazu vereinzelt Triebe zu auszubilden, die in die Art zurückschlagen, also in ihre grüne Ursprungsform. Diese muss man, wie Sie es ganz richtig gemacht haben, herausnehmen - sonst kann man nichts weiter dagegen unternehmen. Lässt man die vereinzelten grüne Triebe wachsen, so nehmen sie mit der Zeit überhand, da die grünen Blätter wesentlich robuster sind als die panaschierten und sich so besser durchsetzen können. Entfernt man sie aber frühzeitig bleibt die Panaschierung bis ins Alter bestehen.
Die Rosafärbung ist am stärksten beim Austrieb besonders der einjährigen Triebe und in der Sonne. Das heißt bei einem 6 m hohen Baum sieht man im unteren Bereich nur noch grünweiße Blätter und mit Beginn des Sommers verschwindet die rosa Farbe gänzlich. Ein regelmäßig Schnitt verhilft zu mehr Rosafärbung, da sich mehr frische Triebe bilden.
Wenn der frühe Laubfall nicht durch zu viel Trockenheit oder durch das Verbrennen der Blätter im heißen Sommer verursacht wurde, ist ein Befall mit Spinnmilben der wahscheinlichste Grund. Da die Spinnmilben sehr klein sind, fallen sie normal nicht auf (wie z.B. Blattläuse), nur bei genauem Hinsehen kann man auf der Unterseite der Blätter die winzigen Spinnentiere als kleine Punkte erkennen. Als erstes bemerkt man in der Regel, dass die Blätter "punktiert" und gräulich sind: Die Spinnmilben stechen Blattzellen an und saugen sie aus, die Zellen vertrocknen und sterben ab. Normalerweise spritzt man gegen Spinnmilben, bei einem 6 m großen Baum wird das aber leider schwierig werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.12.2013
 
Sehr geehertes Baumschulen-Team,
meine Frage bezieht sich auf die Schnittverträglichkeit. Ich würde unseren Acer negundo gerne zurückschneiden, weil er doch schon sehr hoch gewachsen ist.
Die Pflanze steht am Nachbarzaun, und ich möchte keinen Streit deshalb haben. Allerdings sind die Hauptäste auch schon relativ dick. Kann ich trotzdem bedenkenlos schneiden, und wo setzte ich die Schnitte am besten an, damit der Strauch nicht so radikal beschnitten aussieht?
Vielen Dank.
Grundsätzlich kann man Eschenahorn Flamingo, Acer negundo Flamingo, gut schneiden. Er wird dadurch etwas buschiger und kompakter, und man kann die Größe gut regulieren.
Bei großen Wunden ist die Gefahr einer Pilzinfektion groß: die Rotpustelkrankheit bildet zunächst auf der Wunde orange-rote Sporenlager und geht mit der Zeit zunehmend auf das gesunde Holz über und zersetzt dieses. Der Acer negundo ist leider recht anfällig. Die geringste Infektionsgefahr herrscht im September/Oktober, daher ist dies eine beliebt Zeit für Schnittmaßnahmen. Ansonsten hilft auch die Verwendung eines Wundverschlussmittels.
Damit der Baum auch nach den Schnittmaßnahmen gefällig aussieht sollte man ihn pyramidal beschneiden, d.h. man lässt einen Mitteltrieb etwas länger und schneidet die seitlichen Triebe nach unten zunehmend stufig ab.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 04.06.2012
 
Hi, wir haben unser 2 Flamingo-Bäume umgesetzt vor 2 Wochen. Ja, Sie schauen nicht gut aus, wir haben einen großen Fehler gemacht.
Mein Mann musste die Wurzel schneiden!! Die Blätter sind jetzt ausgetrocknet, fast alles ist braun!! Meine Sie, sie werden sich erholen?Gibt es etwas, das wir machen könnten - Dünger? Momentan giessen wir jeden Tag, in der Früh und Abends.
Ich wäre froh, wenn Sie mir einen Tipp geben könnte. Ich finde es so schade, und ...I could kick myself for not waiting until Autumn!!!!
Leider können wir Ihnen keine Hoffnung machen, dass sich die Flamingo-Bäume wieder erholen. Gehölze sollten immer außerhalb der Vegetationsphase, also zwischen Oktober und April umgepflanzt werden. So lange keine Triebe/Blätter vorhanden sind, kann sich die Pflanze erstmal in Ruhe regenerieren und neue Wurzeln bilden.
Pflanzt man einen Baum aber um, wenn er schon Blätter hat, dann wird das Gleichgewicht von Wurzel- und Laubmasse empfindlich gestört: Es geht immer ein beträchtlicher Teil der (Haar-)Wurzeln beim Ausgraben kaputt; das Laub ist aber noch vollständig vorhanden und verbraucht Nährstoffe bzw. verdunstet Wasser. Die reduzierten Wurzeln kommen aber mit der Wasseraufnahme nicht hinterher, uind der Baum vertrocknet/verhungert langsam. Es würde also auch kein Dünger helfen, da dieser ohnehin nicht richtig aufgenommen werden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 30.05.2012
 
Hallo!Kann man einen Acer negundo Flamingo auf einen Kinderspielplatz pflanzen? Vielen Dank!
Ja, das ist kein Problem, die Pflanze ist sehr schön und für Kinder ungefährlich.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 21.04.2011
 
Hallo, wann ist die Pflanzzeit für diese Pflanze, im Frühjahr oder im Herbst?
Ab Oktober bis Ende April. Als Containerpflanze auch das ganze Jahr über.
MfG, C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 14.12.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Hedera helix Arborescens - Strauchefeu
Hedera helix Arborescens - Strauchefeu
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hydrangea petiolaris - Kletterhortensie
Hydrangea petiolaris - Kletterhortensie
ab 7,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Aster dumosus Prof. Anton Kippenberg - Aster, Kissen-Aster Prof. Anton Kippenberg
.Aster dumosus Prof. Anton Kippenberg - Aster, Kissen-Aster Prof. Anton Kippenberg
ab 1,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.149s