Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » A » Acer rubrum Red Sunset - Rotahorn Red Sunset
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Acer rubrum Red Sunset - Rotahorn Red Sunset

Steckbrief
Wuchshöhe
10 bis 15 (-18) m
Wuchsbreite
6,5 bis 10 m
Zuwachs/Jahr
ca. 40 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
März-April
Blütenfarbe
rot, auffällig (weiblich)
Duft
keiner
Früchte
geflügelte Nüsschen
Blattfarbe
glänzend grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
orange bis rot
Standort
sonnig
Boden
tolerant, auch trockenere Standorte möglich, meidet schweren Ton und Klei
Verwendung
Solitär, Baumreihe
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
wenig windfest, hitzeempfindlich
Acer rubrum Red Sunset  

Rotahorn Red Sunset

Der Rotahorn wächst eiförmig (fast rundkronig) und kann bis zu 15 m hoch und 5 m breit werden. Seine einmalige Herbstfärbung ist orangerot und setzt ab September ein. Dieser veredelte Acer rubrum besitzt einen gleichmäßigeren Wuchs und eine noch schöner ausgeprägte Herbstfärbung als die Art.

Vor dem Laubaustrieb erscheinen die hübschen, roten Blütenbüschel. Optimal ist ein Standort in saurem und nährstoffreichem Boden. Der Rotahorn Red Sunset ist empfindlich gegen Bodenverdichtungen.


Acer rubrum Red Sunset Acer rubrum Red Sunset
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Hochstamm, getopft, 10-12 cm Stammumfang Lieferbedingungen national:
Bestellwert über 150,00 Euro: frachtfreie   Lieferung
Bestellwert unter 150,00 Euro: bei Bestellung von Gehölzen, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 159,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4 - 12 Werktage
     
   

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Gaultheria shallon - Scheinbeere, Salal
Gaultheria shallon - Scheinbeere, Salal
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhododendron Hybr. Catawbiense Grandiflorum - Alpenrose Catawbiense Grandiflorum
Rhododendron Hybr. Catawbiense Grandiflorum - Alpenrose Catawbiense Grandiflorum
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pinus wallichiana - Tränenkiefer
Pinus wallichiana - Tränenkiefer
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Acer rubrum Red Sunset - Rotahorn Red Sunset "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten in unseren hinteren, an einen Buchenwald angrenzenden Garten einen mittelgroß (ca. 10 - 12m Höhe) werdenden Baum pflanzen, am liebsten einen Acer rubrum red sunset, auf jeden Fall aber einen Baum mit schöner Herbstfärbung. Allerdings haben wir bereits jetzt in jedem Frühling (April / Mai) große Probleme mit den bereits stehenden Bäumen (Walnußbaum und Kirschbaum) aufgrund eines massiven Raupenbefalls (wahrscheinlich Frostspanner). Meine Frage wäre also, wie sich diesbezüglich der Acer rubrum verhält?
Könnten Sie uns einen anderen Baum empfehlen, der die o. g. Voraussetzungen erfüllt und nicht bzw. weniger anfällig gg Raupen ist? Wie steht es denn diesbezüglich um den Amberbaum?
Bis jetzt hatten wir sowohl am Rotahorn Red Sunset als auch am Amberbaum noch nie Probleme mit Raupen des Frostspanners oder anderer Schmetterlingsarten. In seltenen Fällen sitzen Läuse auf den Blättern des Rotahorns. Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass bei einem massiven Auftreten von Raupen des Frostspanners auch Baumarten befallen werden, die normalerweise nicht auf der Speisekarte der Raupen stehen. Da ein Einsatz von Insektiziden im Privatgarten und auch bei größeren Bäumen nicht zu empfehlen ist, würde ich probieren, möglichst viele Brutmöglichkeiten für Vögel anzubringen. Aus eigenen Erfahrungen können wir sagen, dass dadurch der Druck durch Schädlinge sehr stark gesenkt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert aus Vaale
Eintrag hinzugefügt am 02.07.2017
 
Guten Tag,
wir haben ein 12 x 12 Meter großes, vollkommen unbeschattetes Gartengrundstück und wünschen uns hier einen Laubbaum in Solitärstellung, der schnell wachsend für Schatten sorgt. Ist der "Red Sunset" gut dafür geeignet oder haben Sie ggf. andere Vorschläge für passende, schattenspendende Bäume?
Besten Dank und viele Grüße!
Moinmoin,
der Acer Rubrum Red Sunset ist eine gute Wahl - er wächst verhältnismäßig schnell, wird aber auch nicht so groß, dass es für einen 12 x 12 m großen Garten auf Dauer ein Problem wäre. Was wären denn Ihre Kriterien für alternative Bäume außer der Gartengröße und schnellwachsend?
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.09.2015
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich danke für Ihre kürzliche Antwort auf meine Frage zu "Acer rubrum Red Sunset" als Hochstamm. Wegen des im Nachbarrechtsgesetz Baden-Württemberg festgeschriebenen Grenzabstandes von 4 Metern für "artgemäß mittelgroße oder schmale Bäume wie Birken, Blaufichten, Ebereschen, Erlen, Robinien, Salweiden, Serbische Fichten, Thujen, Weißbuchen ...... (und) andere Gehölze mit artgemäß ähnlicher Ausdehnung" bin ich unsicher, ob Acer rubrum Red Sunset die richtige Wahl ist. Können Sie mir hierzu Auskunft geben?
Um auf der sicheren Seite zu sein, könnte ich auch eine Weißbuche pflanzen, finde in Ihrem Internet-Angebot aber keinen Carpinus betulus als Hochstamm. Am 16.02.2009 schrieben Sie in einem Eintrag "Moin, wir können bis zu 4 m hohe Carpinus aus eigenen Beständen liefern."
Gilt dies auch heute noch?
Moinmoin,
der Acer rubrum Red Sunset gilt als mittelgroßer Baum, fällt also noch in die beschriebene Kategorie, wenn er auch eher an der oberen Grenze anzusiedeln ist.
Größere Hainbuchen (Carpinus betulus) haben wir in der Tat immernoch. Da wir nur kleine Stückzahlen davon kultivieren, haben wir sie nicht im Shop aufgenommen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.01.2015
 
Hallo,
ich wüsste gern welche Höhe der Hochstamm bei red Sunset hat bei einem stammumfang von 12-14cm?
In der Regel sind die Acer rubrum Red Sunset mit 12/14 cm Stammumfang 4 bis 4,50 m hoch.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.08.2013
 
Hallo,
der Baum ist auf den Weg zu mir unterwegs. Da es bei uns viele Wühlmäuse gibt (haben schon Obstbäume entfernt), habe ich Sorge um die Wurzeln. Ich würde gerne einen Wühlmausschutz in Form von verzinktem Draht anbringen (Drahtkorb 1 m x 0,80 m). Was halten sie davon?
Danke!
Der Rotahorn Red Sunset, Acer rubrum Red Sunset, steht zwar nicht ganz oben auf dem Speisezettel der Wühlmäuse - aber wenn der Befallsdruck groß ist, werden sie sich auch an dessen Wurzeln gütlich tun. Ein verzinkter Drahtkorb macht daher durchaus Sinn, aber er muss sehr engmaschig sein, so dass die Mäuse keine Chance haben sich hindurchzuzwängen. Die Wurzeln stört der Korb nicht weiter - früher oder später werden sie ihn durchwurzeln und schließlich auch aufbrechen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.11.2012
 
Guten Tag!
Ich habe gleich vier Fragen:
1. Für einen 15 m hohen Baum habe ich nicht genug Platz. Der Idealfall wäre eine Kugelkrone mit 2 m Durchmesser bei einer Stammhöhe bis Unterkante Krone von ca 2.0-2.5 m Lässt sich der Baum in diese Form durch regelmäßigen Februarschnitt bringen und auch halten?
2. Der Winter kann bei uns wirklich übel kalt und trocken sein, bis -20°C, Wind und wochenlang kaum Niederschlag ist nicht so selten. Welche Form und Pflanzeit ist die beste, um einen frisch gepflanzten Baum über den Winter zu bringen? Ich hätte jetzt "getopft" und "Pflanzung im August/September" angesetzt - richtig? Oder besser Frühjahrspflanzung, also März, wenn der Boden wieder frostfrei ist?
3. Wie beschrieben wäre meine Vorstellung, einen glatten Stamm von ca. 2.0 - 2.5 m zu haben. Welcher Stammumfang ist dann der richtige? Mein Tipp war 12-14 cm.
4. Windempfindlich verstehe ich so, dass man auch gut daran tut, bei der Pflanzung einen ordentlichen Halt zu geben, also stabile Pfähle tief genug einschlagen, Ende ca. 1.5 m hoch über den Boden. Richtig?
Vielen Dank!
1. Einen Rotahorn, Acer rubrum Red Sunset, so stark zu beschneiden, wird auf Dauer nicht funktionieren. Dann sollten Sie lieber auf Kugelformen wie den Kugelahorn (Acer platanoides Globosum) oder den Kugelfeldahorn (Acer campestre Nanum) ausweichen.
2. Sehr gut winterhart sind die Kugelahorne alle, es sei denn, es treten extreme Situationen auf. Wenn man ihn jetzt im August/September pflanzt, dann hat sich der Baum bis zum Winter ausreichend etabliert und aklimatisiert.
3. Stammhöhe und Stammumfang haben bei Kugelbäumen nicht direkt etwas miteinander zu tun. Die Stammhöhe bleibt bei ca. 2,20 m, egal ob Sie einen Stammumfang von 10-12 cm, 12-14 cm oder sogar 18-20 cm wählen.
4. Man sollte den Baum in der Tat mit einem 2er-Bock, besser noch einem 3er-Bock stabilisieren, wobei die Pfähle im Idealfall bis zur Krone reichen - also ein Höhe von 2,00 bis 2,20 m über der Erde erreichen. Beim Kugelfeldahorn finden Sie ein Bild einer solchen Stützkonstruktion.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.06.2012
 
Hallo,
ich suche einen schnellwachsenden Laubbaum und bin auf den Ahorn gekommen. Der Silberahorn soll in den ersten 25-30 Jahren sehr raschwüchsig sein. Sind der Canadische Rotahorn + der Rotahorn Red Sunset ebenfalls raschwüchsig oder eher langsam wachsend?
Der Rotahorn soll wenig windfest sein. Was heißt das? Ist er ein Astwerfer oder fällt er bei starken Winden leicht um? Muß ich einen großen Abstand vom Haus halten?
Die Rotahorne sind kleine bis mittelgroße Bäume. Der einfache Rotahorn wird ca. 10-15 (-20)m hoch und 6,5-10 m breit und zeigt einen Jahreszuwachs von 40 cm in der Höhe und 15-20 cm in der Breite. Die Sorte 'Red Sunset', wird 10-15 (-18)m hoch und ca. 6,5-10 m breit. Ein vierjähriger Baum erreicht eine Höhe von ca. 4 m bei 2-3 m Breite.
Der Rotahorn ist wenig windfest und verträgt keinen Seewind, das bedeutet, dass der Baum nicht nur Schaden nimmt durch Astverlust, sondern auch in seinem Wachstum und seiner Vitalität beeinträchtigt wird. Die Sorte `Red Sunset`ist dabei nicht so empfindlich wie die einfache Form, ein windexponierter Standort sollte dennoch gemieden werden.
MfG C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 07.11.2010
 
Guten Tag, sind Ihre Ahorn rubrum Red Sunset gepfropft oder aus Stecklingen gezogen? Ich habe gehört, Rotahorn läßt sich schlecht pfrofen, er wächst oft nicht richtig an.
Er wird durch Veredlung (Kopulation) vermehrt, natürlich kommt es dabei auch zu Ausfällen. Doch wächst er aus Stecklingen nicht.
C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 23.11.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Acer platanoides Royal Red - Blutahorn Royal Red
Acer platanoides Royal Red - Blutahorn Royal Red
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Juglans regia Franquette - Walnuss Franquette
Juglans regia Franquette - Walnuss Franquette
ab 42,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Prunus padus - Europäische Traubenkirsche
Prunus padus - Europäische Traubenkirsche
ab 2,19 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.137s