Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » A » Acer tegmentosum - Koreanischer Streifenahorn
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Acer tegmentosum - Koreanischer Streifenahorn

Steckbrief
Wuchshöhe
3 m bis 5 m
Wuchsbreite
1,5 m bis 2,5 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 40 cm
Wurzelsystem
Flachwurzler
Blütenmonat
Mai
Blütenfarbe
gelblich-grün
Duft
keiner
Früchte
3 cm größe geflügelte Spaltfrüchte
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb bis orangerot
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
humoser, guter Boden, verträgt keine Staunässe
Verwendung
Solitär 
Winterhärte
gut
Besonderes
intensive hellgrüne Rindenfärbung
Acer tegmentosum  

Koreanischer Streifenahorn

Dieser seltene Streifenahorn aus dem asiatischen Raum besitzt im Austrieb grüne, 3 bis 5 lappige Blätter, die sich im Herbst prächtig gelb-rot färben. Im Mai erscheinen die bis zu 10 cm langen Blütentrauben aus denen sich zum Herbst die typischen Spaltfrüchte entwickeln. Vor allem im Winter stechen die weiß-blauen Streifen auf den Trieben den Betrachter ins Auge und sind ein echtes Highlight. Er ist auch unter der deutschen Bezeichnung Schuppenahorn bekannt.

Acer tegmentosum entwickelt sich zu einem Großstrauch oder kleinen Baum der eine Höhe von 4 bis 7 m erreicht. Er bevorzugt einen solitären Standort in humosen Erde, mit guter wasserführenden Eigenschaften. Nässe oder zu Staunässe neigende Böden müssen gemieden werden.


Acer tegmentosum Acer tegmentosum Acer tegmentosum
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 10,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Betula jacquemontii - Himalaya-Birke
Betula jacquemontii - Himalaya-Birke
ab 159,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Euonymus alatus - Korkspindelstrauch
Euonymus alatus - Korkspindelstrauch
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Acer conspicuus Phoenix - Rotrindiger Ahorn
Acer conspicuus Phoenix - Rotrindiger Ahorn
ab 37,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Acer tegmentosum - Koreanischer Streifenahorn "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrtes Eggert-Team,
ich suche einen interessanten Ahorn mit roter Herbstfärbung. Die meisten (amerikanischen, teils japanischen) Arten fallen weg, da sie kalkfliehend sind, ggf. würden einige noch französische Sorten in Frage kommen.
Der Baum sollte max. 10 m hoch werden - eher kleiner - (soll Baum 1.Ordnung mit leuchtend gelber Herbstfärbung dekorativ zur Seite stehen und ihn durch kleineren Wuchs nicht "erschlagen"), steht frei, sonnig (max. 2-3 h Schatten/Tag), relativ windexponiert und extrem kalkhaltiger Lösboden im Weinbaugebiet (Kontinentalklima) - also sehr speziell. Ich habe hier Marillen, Pfirsich, Maulbeeren, Pepperoni, Wein... Das wächst hier alles sehr üppig bei den heißen, trockenen Sommern, doch Rhododendren, Heidelbeeren, Erica hätten hier bei der kalkhaltigen Erde und wenig Niederschlag keine Chance. Habe nun auch an Acer tegmentosum gedacht, da auch die Rinde einen hohen Zierwert hat. Jedoch konnte ich nicht ermitteln, ob auch dieser Ahorn kalkfliehend ist.
Vielleicht können Sie mir weiterhelfen und einen geeigneten Ahorn empfehlen.
Die Ansprüche von Acer tegmentosum an den ph-Wert sind nicht sehr hoch;– er gedeiht sowohl im leicht alkalischen Bereich, als auch im leicht sauren Bereich. Wie die meisten Ahorn benötigt auch diese asiatische Art einen Boden, der sehr gut durchlüftet ist. Verdichtete oder zu schwere Böden, in denen Sauerstoffmangel herrscht, führen zu einem Absterben der Wurzeln. Bei schlechten Bodenverhältnissen ist zudem die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass sich die Ahornpflanzen mit bodenbürtigen Pilzen (wie Verticillium oder Phytophthora) infizieren.
Vielleicht ist der Burgenahorn, Acer buergerianum, oder der Hainbuchen-Ahorn, Acer carpinifolium eine interessante Alternative?
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 30.10.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Acer ginnala - Feuerahorn
Acer ginnala - Feuerahorn
ab 3,59 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Maackia amurensis - Asiatisches Gelbholz
Maackia amurensis - Asiatisches Gelbholz
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Parrotia persica - Eisenholzbaum, Eisenbaum
Parrotia persica - Eisenholzbaum, Eisenbaum
ab 15,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.131s