Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » A » Aesculus hippocastanum - Rosskastanie
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Aesculus hippocastanum - Rosskastanie

Steckbrief
Wuchshöhe
20 m bis 25 m
Wuchsbreite
15 m bis 20 m
Zuwachs/Jahr
25 bis 50 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Mai
Blütenfarbe
weiß, gelbrot gefleckt
Früchte
Kastanien
Blattfarbe
dunkelgrün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
leuchtend gelb bis braun 
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
anspruchslos, frisch bis feucht
Verwendung
Solitär 
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
gute Bienenweide
Aesculus hippocastanum  

Die Rosskastanie

Die Rosskastanie bekommt im Mai schöne ca. 20 bis 30 cm hohe weiße, gelb-rot gefleckte Blütenrispen. Im Herbst erscheinen die bekannten Kastanien. Die Winterknospen sind mit einer harzigen Schicht bedeckt.

Dieser schöne Parkbaum wird bis 25 Meter hoch. Aufgrund seines dichten Laubwerkes ist er ein beliebter Schattenspender. Aesculus hippocastaneum ist vor allem in Südosteuropa beheimatet und wurde im 16. Jahrhundert in Wien eingeführt. Von dort verbreitete sich die Rosskastanie im Laufe der Jahrhunderte in ganz Mittel- und Westeuropa. Da es ich um einen sehr attraktiven Blüten- und Fruchtbaum handelt, der sich aufgrund seiner guten Verträglichkeit gegenüber schmutziger Luft und Abgasen sehr gut eignet, hat er sich als Stadtbaum in Europa rasch etabliert.

Leider werden die Blätter der Rosskastanien in den letzten Jahren stark von den Larven der Miniermotte befallen. Sofern ein Baum von diesem Schädling befallen ist, sollte im Herbst das Laub gründlich entfernt und entsorgt werden. Die Miniermotte überwintert als Ei oder Puppe. Durch das Entfernen des Herbstlaubes kann die Verbreitung im Frühjahr stark eingedämmt werden.

 


Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Heister ohne Ballen 100 bis 125 cm hoch national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR    
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - April
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 9,95 EUR
   
Verfügbar
Containerpflanze 80/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 12,95 EUR
   
Verfügbar
Containerpflanze 100/125 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 17,95 EUR
   
Verfügbar
Hochstamm, getopft, 10-12 cm Stammumfang Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 150,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 150,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 159,95 EUR
   
Verfügbar
Hochstamm, getopft, 12-14 cm Stammumfang Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 150,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 150,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 179,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Pinus sylvestris - Waldkiefer, Föhre
Pinus sylvestris - Waldkiefer, Föhre
ab 24,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Abies alba - Weißtanne
Abies alba - Weißtanne
ab 0,65 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hippophae rhamnoides - Sanddorn
Hippophae rhamnoides - Sanddorn
ab 2,19 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Aesculus hippocastanum - Rosskastanie "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo!
Wir möchten als Geschenk im Waldkindergarten unserem Wald eine Kastanie schenken, die am 20.03. gepflanzt werden soll. Unsere Frage ist: Sollte die Kastanie besser als Containerpflanze oder "Heister" gepflanzt werden?
Waldige Grüße!
Moinmoin,
im Prinzip ist es egal, ob man einen wurzelnackten Heister oder einer Containerpflanze wählt. Der wichtigste Unterschied ist, dass die Containerpflanze ganzjährig gepflanzt werden kann, der wurzelnackte Heister aber nur in der blattlosen Zeit - bei einem Pflanztermin im März sind also beide Rosskastanien-Qualitäten möglich. Alle weiteren Unterschiede sind wirklich minimal: Die Containerpflanze wächst etwas sicherer an, dafür ist die wurzelnackte Pflanze etwas günstiger, da sie auf dem Feld herangezogen wurde, und etwas robuster.
Für die Übergabe als Geschenk ist eine Containerpflanze etwas schöner bzw. sieht nach mehr aus. Auch die zeremonielle Pflanzung ist etwas einfacher zu händeln - zumal, wenn die Pflanzung mit Hilfe der Kinder geschehen sollte.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.03.2015
 
Moin.
Ich möchte eine hohe Hecke anlegen und habe im Garten gaaanz viele frisch aufgelaufene Kastanien"babys". Große Frage, weil keine Ahnung: Besteht die Möglichkeit eine "Kastanienhecke" anzulegen? Vertragen die eigentlich prachtvollen Bäume solch eine Behandlung - Beschneiden auf gewisser Höhe, Wuchs, usw.?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Ein schönes Frühjahr und viele Kunden!
Moinmoin,
e den Schnitt würden die Kastanien wohl vertragen, aber sie verzweigen sich nur schlecht. Das heißt, man würde kaum einen buschigen Wuchs (und damit einen dichte Hecke) erzwingen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.01.2015
 
Sehr geehrtes Eggert-Team,
ich mag Kastanien sehr, aber unser Garten ist leider zu klein. Wäre es möglich, einen Aesculus hippocastanum im Topf/Kübel/Hochbeet zu kultivieren? Wenn ja, wie groß müsste das Behältnis sein? Wie erfolgt die Wurzelabdichtung nach unten (Pflanze soll im Innenhof stehen, der mit "wasserdurchlässigem" Pflaster ausgestattet ist), damit keine Wurzelbildung in den Untergrund erfolgt (Stromleitungen in 80 cm Tiefe)?
Herzlichen Dank für Ihre Antwort!
Moinmoin,
man kann die Rosskastanie, Aesculus hippocastanum, auch im Kübel kultivieren. Alle 2-3 Jahre sollte sie in einen etwas größeren Kübel umgetopft werden, so dass der Kübel quasi mitwächst. Durch einen geschlossenen Kübel kommen keine Wurzeln durch. Allerdings wird die Rosskastanie auch im Kübel sehr groß, so dass sie mit zunehmendem Alter unhandlicher wird. Durch Schnitt kann man sie im Wuchs einschränken.
Alternativ könnte man auch eine kleinwüchsige Form wie Aesculus hippocastanum Monstrosa pflanzen. Diese blüht jedoch selten und erst im hohen Alter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 13.11.2014
 
Wie schnell wächst eine Roßkastanie und wie alt weden sie?
Die einfache Rosskastanie ist ein in der Jugend mittelstark wachsender Baum, der eine Höhe von 25 bis 30 m erreichen kann. Aesculus hippocastanum kann ein Alter von 300 Jahren erreichen. Leider sind derzeit viele Kastanienbäume in Europa von diversen pilzlichen Erkrankungen und Schädlingen in Mitleidenschaft gezogen worden.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 17.01.2011
 
Sind die rotblühenden Kastanien weniger von der Miniermotte gefährdet als die weißblühenden?
Die rotblühenden Kastanien gelten derzeit noch als weniger anfällig gegenüber der Minietmotte als die weißblühenden. Alllerdings gibt es einen stetigen Entwicklungsfluss, der auch dazu führen kann, dass Widerstandsfähigkeiten verloren gehen, da sie quasi vom Schädling "eingeholt" werden.
Grundsätzlich sind gute Standortbedingungen hilfreich gegen Schädlinge, da die Pflanze dann durch genügend eigene Kräfte generell weniger anfällig ist.
Christina Kulp
Eintrag hinzugefügt am 16.03.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Salix fragilis Bullata - Kugel-Bruchweide
Salix fragilis Bullata - Kugel-Bruchweide
ab 6,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix daphnoides Wintersonne - Reifweide Wintersonne
Salix daphnoides Wintersonne - Reifweide Wintersonne
ab 6,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Diospyros kaki Hiro-tanenashi - Kakibaum Hiro-tanenashi
Diospyros kaki Hiro-tanenashi - Kakibaum Hiro-tanenashi
ab 29,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.155s