Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » A » Aronia melanocarpa Aron - Schwarze Kulturapfelbeere Aron
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |   

Aronia melanocarpa Aron - Schwarze Kulturapfelbeere Aron

Steckbrief
Wuchshöhe
1 m bis 1,50 m
Wuchsbreite
1,0 m bis 1,50 m
Wurzelsystem
Feinwurzler
Blütenmonat
Anfang- Mitte Mai
Blütenfarbe
weiße Dolden
Früchte
schwarz kugelig
Blattfarbe
Austrieb rötlichbraun dann sommergrün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
verschiedene Rottöne
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
anspruchslos
Verwendung
Hecke, Solitär, Wildfrucht 
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
großfrüchtige Sorte
Aronia melanocarpa Aron  

Schwarze Kulturapfelbeere Aron

Neue dänische großfrüchtige Selektion, die sich vor allem in Skandinavien zunehmender Beliebtheit erfreut.

Die Sorte Aron treibt ab Mitte April mit einem schönen rötlich-braunen Blatt aus. Etwa zwei bis drei Wochen später zieren eine Überzahl weißer Doldenblüten den Strauch und stehen im schönem Kontrast zum Laubaustrieb. Ab August entwickeln sich die essbaren, sehr gesunden schwarzen Apfelbeeren. Sie erscheinen überaus zahlreich und sind bis zu 1 cm groß. In 100 gr frisch geernteten Früchten sind bis zu 1000 mg antioxydative Anthocyane enthalten.

Ab Mitte September färbt sich das Laub in den unterschiedlichsten Rottönen und bringt so einen Hauch Indiansummer in Ihren Garten. Die Sträucher erreichen eine Höhe von ca. 150 cm und verzweigen sich sehr gut. Nur in der Jugendphase ist ein Schnitt der Sträucher nötig. Die Pflanzen sind überaus frosthart und gedeihen sogar noch zufriedenstellend in den kalten Regionen Skandinaviens.

Aronien können als Fruchtgehölz, Zierstrauch, Heckenpflanze und als Bestandteil bunter Blütenhecken eingesetzt werden. Sie gelten als völlig robust, gesund und widerstandsfähig gegenüber Wind und salzhaltiger Luft. Auch an den Boden stellen die Aroniapflanzen keine besonderen Ansprüche - nur sehr nasse Standorte sollten gemieden werden.


Aronia melanocarpa Aron Aronia melanocarpa Aron Aronia melanocarpa Aron Aronia melanocarpa Aron
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,75 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 9,50 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Rubus phoenicolasius - Japanische Weinbeere
Rubus phoenicolasius - Japanische Weinbeere
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cornus mas - Kornelkirsche, Herlitze, Dürlitze
Cornus mas - Kornelkirsche, Herlitze, Dürlitze
ab 2,79 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Mespilus germanica - Echte Mispel
Mespilus germanica - Echte Mispel
ab 15,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Aronia melanocarpa Aron - Schwarze Kulturapfelbeere Aron "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo Eggert-Team,
meine 14 Aronia-Planzen sind zu üppigen Sträuchern von 1,80 m Höhe heran gewachsen. Sie haben immer schön geblüht und auch reichlich Früchte getragen.
In diesem Jahr ist dem nicht so. Nur ein Strauch blüht wie immer. 4 Stäucher haben gar keine Blüte und die übrigen nur sehr wenige, und die Dolden sind klein mit wenigen Blüten. Die Stäucher sehen total gesund aus und haben auch schon neue Triebe gebildet.
Gibt es eine Erklärung? Mal Düngen?
Moinmoin,
das ist schwer zu sagen. Eine Stickstoff-betonte Düngung würde eher das Trieb- und Blattwachstum der Aronien anregen. Man kann es mit einer Phosphor-betonten Düngung versuchen, einen großen Unterschied wird es aber vermutlich nicht machen.
Vielleicht waren die klimatischen Bedingungen letztes Jahr ungünstig, als die Aronien Blütenknospen angelegt haben. Vielleicht müssen sich die Aronien ein bisschen erholen und legen ein Jahr Pause ein - bei Äpfeln ist die Alternanz bekannter und häufiger: Gute und schlechte Fruchtjahre wechseln sich oft ab. Einen Frostschaden dürften sie nicht erlitten haben, da Aronien sehr frostfest sind.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.05.2018
 
Guten Abend,
eignet sich die Aroniabeere aufgrund ihrer geringen Größe auch für eine Topf-/Kübelbeflanzung?
Moinmoin,
bei guter Pflege wachsen Aronien auch im Topf sehr schön. Wichtig sind ein gutes Substrat, eine ausreichende Bewässerung und regelmäßige Düngergaben (bzw. gelegentliche Langszeitdüngergaben). Die Pflanze sollte alle 2-3 Jahre in einen etwas größeren Topf mit neuer Erde gepflanzt werden: Zum einen ist sie einfacher adäquat zu versorgen, wenn der Topf langsam mitwächst und nicht von Anfang an ein sehr großer Topf gewählt wird; zum anderen verliert die Blumenerde mit der Zeit an Struktur und kann so auf Dauer den Wurzeln schaden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 08.03.2016
 
Hallo,
vor etwa 2 Jahren habe ich bei Ihnen Aronia-Pflanzen bestellt und gepflanzt (Einzelstellung). Diese wachsen gut und tragen Früchte. Kann ich die Pflanzen zu einer Hecke zusammen pflanzen und wie weit muss der Abstand sein.
Vielen Dank für eine Antwort.
Moinmoin,
Aroniapflanzen werden vor allem in Skandinavien gerne für Hecke verwendet, allerdings meist eher für locker wachsende Heckenformen. Man kann die Aronie zwar auch beschneiden, aber ganz so dichte Hecken wie z.B. mit Hainbuche und Liguster kriegt man nicht hin.
Da die Aronien schon etwas älter sind, kann man gerne 1-1,5 m Abstand zwischen den Pflanzen lassen. Der Abstand hängt etwas davon ab, wie schnell sie es wie dicht haben möchten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 13.02.2015
 
Ist die Aronia selbstfruchtbar oder muss man mehrere Pflanzen in den Garten setzen, um Erträge zu bekommen?
Gedeiht die Aronia im Halbschatten eines Kirschbaumes?
Die Apfelbeere, Aronia melanocarpa, ist selbstfruchtbar und fruchtet auch alleinstehend zufriedenstellend. Werden mehrere Sträucher gepflanzt ist der Ertrag etwas höher.
Ein halbschattiger Standort geht gerade noch so, Vollschatten funktioniert unserer Erfahrung nach hingegen nicht. Die Aronie blüht dann kaum und trägt so gut wie keine Früchte. Je sonniger der Standort, desto besser gedeiht sie und desto reicher ist die Ernte.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.10.2013
 
Guten Tag,
ich habe vor gut 2, wenn nicht schon vor 3 Jahren diese Aronia aus Ihrem Sortiment gepflanzt. Die ersten 2 Jahre hat sie nicht geblüht. Ist das normal? Ab welchem Standjahr kann ich mit Blüte und Frucht rechnen? Muss ich diesen Strauch schneiden? Vielen Dank.
Normalerweise kann man ab dem zweiten bis dritten Standjahr bei der Aronie Aron mit Blüten und Früchten rechnen. Einige Aronia melanocarpa-Pflanzen sind etwas blühfauler und es dauert noch ein Jahr länger. Es bleibt einem aber leider nicht anderes übrig als abzuwarten - ändern kann man daran nichts.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 13.04.2012
 
Hallo, wie schnell wächst diese Aronia? Welche Aroniasorte wächst am schnellsten? Vielen Dank.
Die Apfelbeere Aron erreicht meist eine Höhe von ca. 150 cm, in guten Lagen auch bis 200 cm. Diese Größe erreicht sie je nach Lage, Bodenart und Schnittmaßnahmen in 5 bis 8 Jahren.
Die Wildart Aronia melanocarpa ist etws schnellwüchsiger und erreicht auch eine etwas größere Endhöhe.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 02.03.2010
 
Sehr geehrte Damen und Herren, seit geraumer Zeit bemühe ich mich um Aronia-Stammveredelungen.- Könnten Sie mir Bezugsmöglichkeiten solcher Pflanzen nennen ? Welche Gehölzart käme als Veredelungsunterlage in Frage ? Für Ihre baldige Antwort danke ich Ihnen im voraus.
Die Aronistämme werden auf die Vogelbeere (Sorbus aucuparia) veredelt. Wir überlegen, ob wir selber einige Pflanzen veredeln, da häufiger nach dieser besonderen Kulturform gefragt wird. Ev. haben wir dann im Sommer 2011 Verkaufsware im Angebot. Eine Bezugsquelle kenne ich leider nicht.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.02.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

.Saponaria ocymoides - Seifenkraut, Teppich-Seifenkraut
.Saponaria ocymoides - Seifenkraut, Teppich-Seifenkraut
ab 1,85 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Euphorbia griffithii Fireglow - Wolfsmilch, Himalaya-Wolfsmilch
.Euphorbia griffithii Fireglow - Wolfsmilch, Himalaya-Wolfsmilch
ab 3,60 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Spiraea japonica Goldmound - Spierstrauch Goldmount
Spiraea japonica Goldmound - Spierstrauch Goldmount
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.291s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
OK.