Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » A » Aronia melanocarpa - Schwarze Apfelbeere
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Aronia melanocarpa - Schwarze Apfelbeere
Steckbrief
Wuchshöhe
1,5 m bis 2 m
Wuchsbreite
1 m bis 1,50 m
Wurzelsystem
Feinwurzler
Blütenmonat
Mai
Blütenfarbe
weiße Dolden
Früchte
schwarz kugelig
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
verschiedene Rottöne
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
anspruchslos
Verwendung
Hecke, Solitär 
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
robuste Sorte, sehr gesunde Frucht
Aronia melanocarpa  

Die Schwarze Apfelbeere

Ein rotbrauner Blattaustrieb, eine weiße Doldenrispe im Mai, schwarze essbare Früchte im Herbst und eine rote Herbstfärbung lassen dieses Gehölz das ganze Jahr über interessant erscheinen.

Es handelt sich um einen bis zu 1,5 Meter hohen, sehr frostharten Strauch, der sich immer wieder selbst verjüngt. Im Serviceteil unter "Rezepte" finden Sie ausführliche Informationen zu Aronienbeeren.


Aronia melanocarpa Aronia melanocarpa Aronia melanocarpa Aronia melanocarpa Aronia melanocarpa Aronia melanocarpa Aronia melanocarpa Aronia melanocarpa Aronia melanocarpa
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,50 EUR    
ganzjährig lieferbar
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 9,95 EUR
   
ganzjährig lieferbar
Containerpflanze 7,5 l 80/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR
   
ganzjährig lieferbar
Containerpflanze 100/125 cm Lieferbedingungen national:
Bestellwert über 150,00 Euro: frachtfreie   Lieferung
Bestellwert unter 150,00 Euro: bei Bestellung von Gehölzen, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 29,95 EUR
   
ganzjährig lieferbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4 - 12 Werktage
     
   

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Ilex aquifolium Pyramidalis - Garten-Stechpalme
Ilex aquifolium Pyramidalis - Garten-Stechpalme
ab 29,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Acca sellowiana - Brasilianische Guave
Acca sellowiana - Brasilianische Guave
ab 10,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Choisya ternata - Orangenblume
Choisya ternata - Orangenblume
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Aronia melanocarpa - Schwarze Apfelbeere "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag, muss ich die Aronien sofort einpflanzen, wenn ich sie erhalten habe? Oder kann ich die Pflanzen zwischenlagern? Danke für die Antwort!
Die wurzelnackten Aronienpflanzen sollten bei frostfreien Boden sofort gepflanzt werden. Ist eine spontane Pflanzung nicht möglich, können Sie die Pflanzen auch einige Tage in der Garage lagern. Die Wurzeln bitte mit einem nassen Sack abdecken.
Aronia sind absolut frosthart.
Jörg Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.03.2009
 
Hallo,
wie groß wird die rote Apfelbeere? Welche Breite können beide Sorten erreichen? Und wie kann ich diese Sorten zurückschneiden?
Apfelbeeren werden ca 1,5m hoch und fast ebenso breit. Die Sorten sind in Ihrer Erscheinungsform recht einheitlich und als Fruchtsorten in Finnland, Schweden und Dänemark entstanden. Sie zielen auf höhere Erträge und größere Früchte ab. Allerdings konnten wir keine wirkliche Unterschiede in ihrer Qualität feststellen. Die Sorte 'Hugin' unterscheidet sich aber durch ihren vieltriebigeren Aufbau und etwas feinere Äste, sie gilt als Zwischenform von Aronia melanocarpa und Aronia prunifolia. Alle Aronia sind gut schnittverträglich und ein Auslichtungs- und Aufbauschnitt, bei dem Triebe an der Basis herausgenommen werden, bewährt sich bei jüngeren Pflanzen.
Mit freundlichen Grüßen, C. Kulp
Eintrag hinzugefügt am 19.05.2009
 
Stellt die Aronia hinsichtlich Sonne besondere Ansprüche, oder kommt sie auch mit Halbschatten aus?
Je sonniger, umso besser Fruchtertrag und-Reife, doch die Pflanze kann auch im Halbschatten stehen.
C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 01.12.2009
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe im vorigen Herbst mehrere Aronia-Pflanzen von Ihnen gekauft. Sie empfehlen im ersten und zweiten Standjahr einen Aufbauschnitt. Wann ist die beste Zeit dafür? Die Pflanzen haben z.Z. einen guten Blütenansatz, den ich jetzt ungern abschneiden möchte.
Um einen guten Aufbau zu erzielen, werden die Pflanzen gleich beim Setzen geschnitten, dabei wird ein mittlerer Trieb als Leittrieb etwas länger gelassen, die anderen Triebe entsprechend abgestuft eingekürzt. (Den Schnitt leicht schräg kurz oberhalb einer Knospe ansetzen). Das Zurücknehmen der Triebe fördert die Verzweigung und den mehrtriebigen Aufbau, vor allem bei den Fruchtsorten, die zum Teil nur mit wenigen kräftigen geraden Trieben gelieferte werden.
Die schwarze Apfelbeere, Aronia melanocarpa, ist von sich aus schon stärker verzweigt aufgebaut und die Bedeutung des Aufbauschnittes ist nicht so groß.
Sollten Sie dennoch einen Schnitt als angebracht erachten, können Sie diesen auch direkt nach der Ernte vornehmen und so den jetzigen Blütenansatz erhalten, allerdings verzögert sich dann der Erfolg der Maßnahme um eine Pflanzperiode, da erst mit dem neuen Trieb im nächsten Frühjahr der gewünschte Zweck erreicht wird.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 31.03.2011
 
Ich hätte gern gewusst, worin sich die Apfelbeerenpflanzen und die Kulturapfelbeerenpflanzen unterscheiden außer im Preis?
Im Vergleich haben die Kultursorten der Apfelbeere, Aronia melanocarpa, größere Früchte und einen zahlreicheren Fruchtansatz als die einfache Art.
Mit freundlichen Grüßen
C. Kulp
Eintrag hinzugefügt am 09.04.2011
 
Hallo,
wir wollen in den nächsten 2 Wochen eine Art Wildhecke anlegen, für Schlehe, Wildrosen, Scheinquitte haben wir uns schon entschieden. Würde da eine schwarze Apfelbeere dazu passen? Wie sehr und auf welche Art breitet sie sich aus (über die Wurzeln??)? Wir wollen keine gerade Hecke, sondern kleine Grüppchen auf die Fläche verteilt anlegen, weil uns das besser gefallen würde, zu welcher der oben genannten Pflanzen könnte man die Apfelbeere, falls geeignet, am besten kombinieren?
Vielen Dank, toller Service mit der Möglichkeit Fragen zu stellen!
Die Apfelbeere (Aronia melanocarpa) eignet sich sehr gut als Pflanzung in eine Wildhecke, da sie sehr buschig wächst und kaum aufkahlt. Man sollte die Apfelbeere aber etwas in den Vordergrund setzen, da sie sonst von den stärker wachsenden (Wildrose, Schlehe, etc) zu sehr bedrängt wird.
Ab und zu bildet die Apfelbeere einen Ausläufer dicht an der Basis. Scheinquitten und Schlehen treiben aber deutlich mehr Ausläufer.
Möchte man größere Früchte und etwas mehr Ertrag erzielen, sollte man die Sorte Nero pflanzen.
Neben den von Ihnen genannten Beispielen kann man gerne noch Felsenbirnen, Saskatoonbeere oder Maibeere mit der Aronia kombinieren.
Gruß
Jörg Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.11.2011
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
Habe voriges Jahr von ihnen "Aronia melanocarpa" und "Aronia Aron" gekauft und hab' sie gleich eingpflanzt. Die Pflanzen sind prächtig angewachsen, Standort halbschattig. Die Aron-Apfelbeere hat viele Blüten, nur die Aronia melanocarpa nicht - sieht aber sehr gesund aus. Meine Frage: Blüht die melanocarpa vieleicht im nächsten Jahr erst?
Eenn die Pflanze gesund und kräftig aussieht, müssen Sie sich vermutlich tatsächlich einfach in Geduld üben. Prinzipiell blüht auch Aronia melanocarpa schon in relativ jungen Jahren, aber wann die erste Blüte tatsächlich stattfindet, kann von Exemplar zu Exemplar etwas variieren. Mit ein wenig Glück blüht sie dann im nächsten Jahr, eventuell vielleicht auch erst in zwei Jahren - das lässt sich leider nicht genau voraussagen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 18.05.2012
 
Hallo Herr Eggert,
ich interessiere mich für die Aronia. Wir haben schweren Lehmboden und meine 5 Pflanzen unterschiedlicher Herkunft tragen eher schlecht und wachsen wenig bis gar nicht. Kann das am Boden liegen?
Ich würde langfristig gerne ein kleine Plantage mit 30-100 Pflanzen setzen. Aus Kostengründen wäre die wurzelnackte namenslose Sorte am interessantesten. Ist die Erntemenge wirklich deutlich schlechter als bei den anderen Sorten? Wieviel Kilo Ertrag kann ich bei der namenlosen in den ersten Jahren (Jahr 1-5) erwarten?
Ich danke Ihnen und sende beste Grüße!
Es könnte in der Tat an der Bodenbeschaffenheit liegen. Sehr schwere und sehr leicht Böden mögen die Aronien nicht, alles dazwischen ist ok - am besten ist ein humoser gut drainierter Boden.
Die Erträge von Aronia melanocarpa sind in der Tat geringer bis deutlich geringer als die der Ertragssorte Aronia melanocarpa Nero. Genau Kiloangaben können wir Ihnen aber leider nicht liefern.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 26.09.2012
 
Liebe Baumschule Eggert,
bezüglich meiner vorherigen Frage zur Korallen-Ölweide und dem Pflanzabstand zur Mauer:2-3 Meter Abstand können wir nicht machen (Garten zu klein). Hätten Sie vielleicht einen Alternativ-Vorschlag zu dieser Pflanze?Es sollte in Kombination mit der Apfelbeere ein Sichtschutz werden, relativ nah an der Mauer gepflanzt, ca. 2 Meter hoch. (Wenn möglich essbare Beeren, aber nicht zwingend).
Haben Sie passende Pflanzen im Sortiment? Danke für Ihre Hilfe!
Alternativen wären z.B. die Säulen-Saskatoonbeere, Amelanchier alnifolia Obelisk, oder die Worcesterbeere, Ribes divaricatum Worcester.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.02.2013
 
Sehr geehrte Baumschule Eggert,
Sie bieten die Aronia melanocarpa an. Meine Frage: Handelt es sich hierbei um die Wildform der Aronia? Ich möchte gern die Wildform kaufen.
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen!
Ja, bei unsere Aronien, Aronia melanocarpa, handelt es sich (im Gegensatz zu Sorten wie z.B. Aron, Hugin, Nero...) um die Wildart, wie sie in Nordamerika in der Natur vorkommt; sie wird durch Aussaat vermehrt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.12.2013
 
Hallo,
ich habe im April 2010 diese Blütensträucherhecke (10 verschiedene Ziersträucher/ Qualität: pflanzfertig geschnitten) von Ihnen gekauft und gepflanzt.Leider habe ich die Schildchen nicht mehr. Können Sie mir sagen, ob eine Aronia melanocarpa dabei war?
Unser Hund nascht von den Früchtchen (jetzt schon schwarz!) und wir wissen nicht, ob die essbar sind. Der Busch sieht schon so aus, wie bei der Schwarzen Apfelbeere beschrieben, aber könnte es auch etwas anders gewesen sein?
Das kann schon gut sein, dass es sich um eine Schwarze Apfelbeere, Aronia melanocarpa, handelt - die ist jedenfalls oft in dem Sortiment enthalten. Wenn Sie sicher gehen wollen, schicken Sie uns Fotos von Blättern und Früchten, dann können wir Sie eindeutig bestimmen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 19.06.2014
 
Hallo Firma Eggert!
Habe vor 3 Jahren mehrere Pflanzen der Sorte Nero, wurzelnackt, gekauft. Sie sind einwandfrei angewachsen und hatten schon im Pflanzjahr ca. 500 Gramm Früchte.
Im 2. Jahr trieben sie sehr schwer aus, meistens nur an der Triebbasis des Vorjahres. Insgesamt kein gutes Wachstum. Dieses Jahr das gleiche Problem, bis jetzt kaum Austriebe und wieder nur an der Basis. Wir haben alle Standortbedingungen eingehalten, maximal Sonne, sandiger Boden.
Können Sie mir vielleicht etwas zu den Ursachen sagen, oder soll ich radikal zurückschneiden, umpflanzen oder aufgeben? Eigentlich will ich das aber nicht.
Herzliche Grüße!
Schwer zu sagen, wo das Problem liegt. Eigentlich sind Aronien, Aronia melanocarpa, sehr anspruchslos, aufgeben sollte man daher noch nicht. Umpflanzen wäre nur sinnvoll, wenn man klar eine Standortbedingung als Problem ausmachen kann - und dann sollte das auch nur während der Winterruhe geschehen, ist jetzt also auch keine Option. Ein kräftiger Rückschnitt kann eventuell ein wenig bringen, aber vermutlich liegt dort nicht das Hauptproblem.
Wenn es sich um einen sehr mageren (da sandigen) Boden handelt, sollte man etwas düngen. Aronien brauchen zwar nicht unbedingt viele Nährstoffe, aber vielleicht ist das Angebot doch zu niedrig. Desweiteren müsste man mal die weiteren Standortbedingungen der Aronien durchgehen - sehr nass, sehr trocken? Wurde gemulcht? Zu viel Rindenmulch kann sich z.B. negativ auf das Wachstum auswirken.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.07.2014
 
Gestern erhielt ich von Ihnen 3 Aronia-Pflanzen geliefert. Ich habe sie sofort jeweils in einen Kübel (50 cm Durchschnitt) gepflanzt. Lieber wäre mir eine Einpflanzung im Garten lieber gewesen, damit das volle Wachstum erreicht werden könnte und damit auch ein entsprechender Ertrag möglich wäre.
Leider habe ich schon sehr viele, ältere Obstgehölze im Garten, so dass kein entsprechend ausreichender Platz mehr vorhanden ist. Daher meine Frage: Ist die Bepflanzung im Kübel o.k.? Was muss ich beachten?
Grundsätzlich wachsen die Aronien, Aronia melanocarpa, auch im Kübel, sie brauchen nur etwas mehr Pflege (Bewässerung, Düngung, alle 2-3 Jahre Erde erneuern, ev. Schnitt) als im Freiland.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.07.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Red Nelly
Red Nelly
ab 6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Anemone hupehensis Septembercharme - Anemone, Herbst-Anemone
.Anemone hupehensis Septembercharme - Anemone, Herbst-Anemone
ab 2,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Aubrieta Hürth - Blaukissen Hürth
ab 1,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.578s