Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » B » Berberis ottawensis Superba - Rotblättrige Strauchberberitze
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Berberis ottawensis Superba - Rotblättrige Strauchberberitze

Steckbrief
Wuchshöhe
2 bis 3 m
Wuchsbreite
2 bis 3 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 40 cm
Wurzelsystem
tief und weitstreichend
Blütenmonat
April bis Mai
Blütenfarbe
gelbrot
Früchte
hellrot, eiförmig
Blattfarbe
tiefrot
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
hell
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
keine besonderen Ansprüche
Verwendung
Hecke, Solitär
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
schöne Blattfarbe

 

Berberis ottawensis Superba  

Rotblättrige Strauchberberitze

Die aus Kanada stammende Rotblättrige Strauchberberitze hat eine bogig überhängende Wuchsform. Diese attraktive, starkwüchsige Pflanze erreichte eine Wuchshöhe von ca. 3 m und eine Breite von 1,5 bis 2 m. Die Rotblättrige Strauchberberitze hat kräftig bedornte Triebe, die teilweise weit überhängen. Die Blütezeit von Berberis ottawensis Superba liegt von Ende April bis Mai. Zusammen mit dem tiefroten Laub bilden die langen gelben Blütendolden ein hübsches Bild. Im Herbst färbt sich das Laub dann orange bis rot. Die hellroten Beeren haften oft bis zum Winter am Strauch und bilden eine willkommene Nahrungsquelle für Vögel.

Die Rotblättrige Strauchberberitze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. An den Boden werden keine besonderen Ansprüche gestellt. Verwendung findet Berberis ottawensis Superba u.a. in Einzelstellung, als Zierstrauch, als Bienenweide und Vogelnährgehölz und als Heckenpflanze für freiwachsende und undurchdringliche Hecken. Die Rotblättrige Strauchberberitze lässt sich wunderbar kombinieren mit Goldliguster, Ovalblättrigem Liguster und auch mit dem Bauernjasmin. Wir vermehren Berberis ottawensis Superba durch Sommerstecklinge oder manchmal über Kurzsteckholz im Winter.


Berberis ottawensis Superba Berberis ottawensis Superba Berberis ottawensis Superba Berberis ottawensis Superba
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,95 EUR    
ganzjährig lieferbar
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR
ab 5 Stk. = je 6,75 EUR
   
ganzjährig lieferbar
Containerpflanze 200/250 cm Lieferbedingungen national:
Bestellwert über 150,00 Euro: frachtfreie   Lieferung
Bestellwert unter 150,00 Euro: bei Bestellung von Gehölzen, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 99,95 EUR
   
ganzjährig lieferbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Catalpa bignonioides Nana - Kugel-Trompetenbaum
Catalpa bignonioides Nana - Kugel-Trompetenbaum
ab 159,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Weigela middendorffiana - Goldweigelie
Weigela middendorffiana - Goldweigelie
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Ligustrum ovalifolium Aureum - Gelbbunter Liguster, Goldliguster
Ligustrum ovalifolium Aureum - Gelbbunter Liguster, Goldliguster
ab 5,79 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Berberis ottawensis Superba - Rotblättrige Strauchberberitze "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich suche nach einer unkomplizierten Berberitze, die als Nahrungsquelle für Vögel und Insekten gut ist. Wir haben viel Platz. Ich dachte an Superbra, weil sie schnell wächst und den Vögeln als Nistplatz dient. Oder haben Sie einen anderen Vorschlag?
Herzlichen Dank!
Moinmoin,
die Berberis ottawensis Superba ist eine gute Wahl: Sie blüht schön und zieht somit Bienen und andere Insekten an, die Früchte sind interessant für Vögel und durch ihre Stacheligkeit bietet sie einen recht sicheren Nistplatz für Vögel. Robust ist auch - aber das gilt eigentlich für alle Berberitzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 21.09.2017
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte vor alte hohe Blaufichten Berberitzen pflanzen, dachte an die ,,Red Jewel" und die,,Superba".
Der Standort liegt in Südöstlicher Richtung. Halten Sie das für eine gute Idee? Wenn ja, wäre ich für Pflanztipps dankbar. Wenn nein, was würden Sie empfehlen?
Wenn genug Licht auf den gewünschten Standort fällt - wovon man bei einer südöstlichen Ausrichtung ausgehen sollte -, dann kann man dort problemlos Berberitzen hinpflanzen.
Die beiden genannten Berberitzen sind von ihrer Art sehr unterschiedlich: Während Berberis ottawensis Superba laubabwerfend, absolut frosthart und sehr starkwachsend ist (ungeschnitten wird sie sehr groß und sparrig, nichts für den Kleingarten), ist Berberis media Red Jewel etwas anspruchsvoller, immergrün, langsam wachsend und sollte bei starkem Frost geschützt werden. Vielleicht wäre es besser statt Superba eine etwas kleiner Berberitzensorte wie die Blutberberitze, Berberis thunbergii Atropurpurea, oder die rotblättrige Berberitze, Berberis thunbergii Red Chief, mit Red Jewel zu kombinieren. Letztendlich ist das aber eine reine Geschmacksfrage.
Beim Pflanzen ist nichts Besonderes zu beachten. Ist der Boden sehr sandig oder sehr lehmig, sollte man das Pflanzloch sehr großzügig ausheben und den Aushub mit guter Pflanzerde bzw. Sand vermischen, um so die Erde aufzuwerten. Jetzt im Herbst ist keinerlei Düngung notwendig, und die Witterung ist feucht und kühl genug, dass nicht gegossen werden muss (außer einmal beim Pflanzen). Die Berberitze Red Jewel sollte besonders in ihrem ersten Winter bei starken, andauerndem Frost gut geschützt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.11.2012
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
sind die Früchte der "Große Blutberberitze" Berberis ottawensis Superba, essbar?
Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort!
Wenn sie auf essbare Früchte wertlegen, sollten sie die Wildform des Sauerdorns Berberis vulgaris wählen. Bei dieser sind die Beeren im Gegensatz zu den restlichen Pflanzenteilen giftfrei. Bei den Zierformen der Berberitzen reichen die Angaben von ungiftig bis schwachgiftig und sind schwer zu verifizieren, ich würde also lieber vom Verzehr abraten wollen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 30.03.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Amelanchier laevis Snowflake - Felsenbirne Snowflake
Amelanchier laevis Snowflake - Felsenbirne Snowflake
ab 18,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rote Johannisbeere - Heros
Rote Johannisbeere - Heros
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Heuchera sanguinea Leuchtkäfer - Purpurglöckchen Leuchtkäfer
.Heuchera sanguinea Leuchtkäfer - Purpurglöckchen Leuchtkäfer
ab 1,85 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.143s