Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » C » Cercis sinensis Avondale - Chinesischer Judasbaum Avondale
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Cercis sinensis Avondale - Chinesischer Judasbaum Avondale

Steckbrief
Wuchshöhe
1,2 bis 2,5 m
Wuchsbreite
0,8 bis 2 m
Zuwachs/Jahr
10 bis 20 cm
Wurzelsystem
kräftige, tiefe Hauptwurzeln, wenig Feinwurzeln
Blütenmonat
April
Blütenfarbe
violett-rot
Duft
leicht
Früchte
Fruchthülsen
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb
Standort
sonnig, warm und geschützt
Boden
gut drainiert, eher trocken, kalkliebend
Verwendung
Solitär
Winterhärte
benötigt Schutz
Besonderes
sehr kompakte Sorte, schöne Blüte

 

Cercis sinensis Avondale  

Chinesischer Judasbaum Avondale

Bei der Sorte Avondale handelt es sich um eine klein bleibende Variante des Chinesischen Judasbaums. Sie wächst breit aufrecht und wird nur etwa 1,5-2,5 m hoch. Im April erscheinen die zahlreichen violettroten kleinen Blüten. Im Herbst verfärben sich die Blätter des Judasbaums leuchtend gelb.

Der Standort sollte sonnig und warm sein. Die Pflanze bevorzugt einen eher trockenen (sehr empfindlich gegen Staunässe), durchlässigen und kalkhaltigen Boden. Der Chinesische Judasbaum ist nicht immer ganz winterhart, d.h. ein Winterschutz ist empfehlenswert. Die angebotenen Pflanzen sind in einem 7,5 Litertopf kultiviert und besitzen einen kräftigen Leittrieb mit Seitenverzweigung.


Cercis sinensis Avondale Cercis sinensis Avondale Cercis sinensis Avondale Cercis sinensis Avondale Cercis sinensis Avondale Cercis sinensis Avondale Cercis sinensis Avondale Cercis sinensis Avondale Cercis sinensis Avondale
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 24,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 29,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Kolkwitzia amabilis - Perlmuttstrauch
Kolkwitzia amabilis - Perlmuttstrauch
ab 7,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Aronia melanocarpa Morton - Schwarze Kulturapfelbeere Morton
Aronia melanocarpa Morton - Schwarze Kulturapfelbeere Morton
ab 9,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Viburnum rhytidophyllum - Runzelblättriger Schneeball
Viburnum rhytidophyllum - Runzelblättriger Schneeball
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Cercis sinensis Avondale - Chinesischer Judasbaum Avondale "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte einen Cercis sinensis Avodale oder einen Strauch ähnlicher Größe an unserer Terrasse als Sichtschutz pflanzen. Sie schreiben hier von kräftigen Hauptwurzeln und wenigen Feinwurzeln. Welchen Abstand müsste ich halten, dass keine Pflasterschäden zu befürchten sind? Wären Rispenhortensien oder Hibiskus vielleicht eher geeignet? Der Standort ist vollsonnig.
Vielen Dank!
Moinmoin,
der Judasbaum Avondale (Cercis sinensis Avondale) bildet keine besonders weitreichenden Wurzeln aus. Wenn man einen Abstand von mindestens 1 m, besser 1,5 m einhält, sollte es auch im Alter keine Probleme geben - und der Strauch hat Platz sich schön zu entwickeln. Gleiches gilt für Rispenhortensie und Hibiskus.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 24.10.2016
 
Sehr geehrte Damen und Herren!
Treiben alle Cercis-Arten (canadensis, chinensis, siliquastrum) grundsätzlich Wurzelausläufer? Oder nur bestimmte? Wie sieht's bei Cercis sinensis Avondale aus?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Moinmoin,
die Wurzelausläuferbildung ist bei Cercis relativ schwach ausgebildet, und auch nicht alle Sorten treiben überhaupt welche. Cercis siliquastrum ist z.B. eine Art, die gelegentlich mal einzelne Ausläufer treibt. Bei Verletzungen der Wurzeln kann das aber auch mal deutlich stärker ausfallen und lästig werden. Die genannte Cercis sinensis Avondale bildet hingegen keine Ausläufer aus.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.11.2015
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
wie groß sollte ein Topf sein, in dem sich dieser Judasbaum 'Avondale' in der Liefergröße 40/60 cm für die nächsten zwei, drei, vier Jahre wohlfühlt? Bis zu welcher Größe lässt sich diese Pflanze überhaupt im Kübel halten, und wie groß sollte der Kübel dann sein?
Besten Dank für Ihre Bemühungen und herzliche Grüße!
Mopinmoin,
der Judasbaum Avondale befindet sich jetzt in einem 5l-Topf und sollte in einen 10 l-Topf umgepflanzt werden. Nach 2-3 Jahren müsste die Erde ausgetauscht werden und man kann ihn in einen 20 l Topf, nach weiteren 3-4 Jahren dann in einen 40 l Topf setzen.
Da Kübelerde mit der Zeit an Substanz verliert, muss sie alle paar Jahre trotz regelmäßiger Düngung ersetzt werden, auch wenn der Topf nicht mehr "weiterwachsen" muss. Man kann den Cercis sinensis Avondale so lange im Topf halten, wie man möchte - meist setzt die Händelbarkeit dem Projekt irgenwann Grenzen, aber bis dahin sind es noch viele Jahre.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.01.2015
 
Hallo,
vor einigen Jahren kaufte ich bei Ihnen Cercis sinensis Avondale. Die Pflanze hatte bei Lieferung einen einzigen Trieb, der im Winter allerdings abgefroren ist. Im Frühjahr trieb die Pflanze von unten kräftig wieder aus und ist jetzt 3-4 Meter hoch, hat im Sommer schönes Laub, hat allerdings noch nie geblüht. Daher vermute ich, das die Veredlungsunterlage wieder ausgetrieben ist, es also quasi Wildtriebe sind. Ich wüsste gerne auf welcher Unterlage Avondale gezogen ist, und ob und wann man mit Blüten rechnen kann.
Vielen Dank für eine Antwort!
Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei der Veredlungsunterlage Ihres Cercis sinensis Avondale um Cercis canadensis. Dieser aus Nordamerika stammende, gut winterharte Judasbaum blüht recht schön, wenn auch nicht so üppig und auffallend wie der chinesische Judasbaum Avondale. Die Blüte beginnt erst im fortgeschritteneren Alter - 2-4 Jahr kann es bei Ihnen je nach Standortbedingungen schon noch dauern.
Gelegentlich haben wir auch Pflanzen die auf Cercis siliquastrum veredelt sind. Diese Art ist frostempfindlich, ansonsten gelten die Angaben zu Blüte ungefähr wie für Cercis canadensis.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 13.02.2014
 
Ich grüße das Eggert-Team!
Vor ca. 1,5 Jahren habe ich den Cercis sinensis Avondale bei Ihnen erworben. Eigentlich für einen Kübel, in dem er bis jetzt auch steckt. Nun ist, dank Ekelwinter, ein Platz im Garten für ihn frei geworden. Frage: Ist es sinnvoll mit dem Pflanzen bis zum Herbst zu warten oder verträgt er es jederzeit aus dem Gefängnis befreit zu werden?
Vielen herzlichen Dank im Voraus!
Wenn Sie den Judasbaum Cercis sinensis Avenodale in den Garten pflanzen möchten, sollten Sie das so bald wie möglich tun: Kübelpflanzen können jederzeit gepflanzt werden (im Gegensatz zu wurzelnackten und ballierten Pflanzen), und je früher der Baum ausgepflanzt wird, desto mehr Zeit hat er, sich an seinem neuen Ort zu etablieren und neue Wurzeln auszubilden. Das ist wiederum wichtig, damit er möglichst gut über den Winter kommt. Sollten allerdings auch in diesem Winter wieder strengen Fröste angesagt werde, braucht der Judasbaum unbedingt einen guten Winterschutz!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 21.06.2012
 
Ich würde gerne wissen, ob ein "Cercis sinensis Avondale" für das Schwarzwaldklima (ca. 700m ü.M.) geeignet ist:
Der Standort für diese Pflanze wäre sonnig (vollsonnig), in leicht saurem, normalem Gartenboden. Besonders die Winterzeit, welche dieses Jahr sehr kalt war, wäre interessant.
Aller Wahrscheinlichkeit nach würde der Chinesische Judasbaum das Schwarzwälder Klima nicht aushalten. Man könnte es eventuell in einer sehr geschützten, sehr milden Ecke mit einem sehr starken Winterschutz probieren, aber eigentlich würde ich Ihnen von Cercis sinensis Avondale abraten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 28.03.2012
 
Ist es Ihrer Meinung nach empfehlenswert "Cercis sinensis Avondale" in einen Kübel zu pflanzen?
Vielen Dank für Ihren Ratschlag!
Eine Kultur von Cercis sinensis Avondale im Kübel klappt grundsätzlich gut. Da die Wurzeln von Cercis aber relativ frostempfindlich sind, muß die Pflanze bei winterlichen Temperaturen sehr gut geschützt werden.
Ferner sollte der Judasbaum im Turnus von 2 bis 3 Jahren in ein nächst größeres Gefäß umgetopft und jedes Jahr mit einen guten Vollnährstoffdünger (2 gr Dünger pro Liter Topfinhalt) aufgedüngt werden.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 05.12.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Ilex crenata Fastigiata - Raketenilex
Ilex crenata Fastigiata - Raketenilex
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Epimedium versicolor Sulphureum - Elfenblume, Schwefelfarbige Elfenblume
.Epimedium versicolor Sulphureum - Elfenblume, Schwefelfarbige Elfenblume
ab 2,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Delosperma nubigeneum - Mittagsblume, Stauden-Mittagsblume
.Delosperma nubigeneum - Mittagsblume, Stauden-Mittagsblume
ab 2,20 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.138s