Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » C » Clematis vitalba - Waldrebe
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Clematis vitalba - Waldrebe

Steckbrief
Wuchshöhe
5 m bis 8 m
Wuchsbreite
2 m bis 8 m
Zuwachs/Jahr
bis 100 cm
Wurzelsystem
fleischige Wurzel, benötigt schattigen Wurzelf
Blütenmonat
Juli bis September
Blütenfarbe
weiß 
Duft
schwach duftend
Früchte
wollige Fruchstände
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb
Standort
sonnig bis halbschattig, windgeschützt
Boden
durchlässige, sandig-humose, nährstoffreiche Böden
Verwendung
Kletterpflanze für Wand oder Pergola
Winterhärte
gut
Besonderes
raschwüchsig
Clematis vitalba  

Waldrebe

Die Waldrebe ist ein einheimisches Schlinggehölz mit gefiederten Blättern und einer schwach duftenden, weißen Blüte, die im Sommer erscheint. Die wolligen Fruchtstände im Herbst haben ihr auch den volkstümlichen Namen "Hexenhaar" beschert.

Dieser raschwüchsige, bis zu 8 Meter hohe Schlinger benötigt eine Kletterhilfe und kann auch große Flächen bedecken.

 

Detailierte Pflanzenbeschreibung:

Die Waldrebe (Clematis vitalba) ist eine europäische Art, die bis auf den Norden Deutschlands nahezu überall vertreten ist. In den Alpen kommt sie bis in Höhen von ca. 1500 Metern vor. Zu finden ist sie vorwiegend in Auenwäldern, am Waldrand, in Hecken und an Böschungen. Die Waldrebe bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen frischen, nährstoffreichen Boden.
Die zahlreichen, weißen Blüten der Waldrebe sind eine gute Bienenweide und die bis ins Frühjahr anhaftenden Fruchtstände werden von Vögeln gerne für den Nestbau verwendet. In der Homöopathie wird die Waldrebe zur Behandlung von Hautausschlägen eingesetzt. Unverdünnt löst der Saft der Waldrebe allerdings Entzündungen der Haut aus.
Der botanische Name der Waldrebe stammt aus dem Griechischen, hier steht Clema für Sprossachse. Clematis vitalba wir sehr häufig als Veredlungsunterlage für Clematis-Hybriden verwendet.


Clematis vitalba Clematis vitalba Clematis vitalba Clematis vitalba Clematis vitalba Clematis vitalba
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Lonicera caprifolium - Echtes Geißblatt
Lonicera caprifolium - Echtes Geißblatt
ab 5,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Celastrus orbiculatus - Baumwürger
Celastrus orbiculatus - Baumwürger
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Passiflora caerulea - Blaue Passionsblume
Passiflora caerulea - Blaue Passionsblume
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Clematis vitalba - Waldrebe "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Ist die Waldrebe fuer die Berankung von Gabionen geeignet (ca. 3 m hoch)?
Waechst sie auch von oben nach unten?
Welche Kletterpflanzen wuerden Sie generell fuer Gabionen empfehlen? Kriterien: winterhart und auch von oben nach unten wachsend.
Moinmoin,
als Begrünung von Gabionen von unten nach oben ist die Waldrebe gut geeignet, von oben nach unten wächst sie allerding nur recht unwillig und wenn sie keine andere Möglichkeit hat. Schön hängend wächst zum Beispiel wilder Wein - und ist auch als Begrünung von unten nach oben gut geeignet.
Für weitere Hinweise bräuchten wir noch ein paar Infos - sind die Gabionen in den Hang gebaut, so dass Pflanzen von oben nach unten wachsen können, oder sollen Kübel auf die Gabionen gestellt werden?
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.12.2014
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
hätte gerne gewusst, ob diese Pflanze einen Wert für Bienen, Vögel etc. hat. Möchte nur noch solche Pflanzen im Garten ansiedeln. Wäre auch schön, wenn sie diesen Aspekt ihren Beschreibungen hinzufügen würden.
Außerdem würde mich interessieren, ob ich sie "im Zaum halten" kann, da ich nur ein 2 m hohes und 2 m breites Rankgerüst habe.
Dankeschön für Ihre Antwort.
Die Waldrebe, Clematis vitalba, ist ein typisches Waldrandgewächs, das gerne an Bäumen hochklettert und so relativ groß werden kann. Durch Schnitt kann man sie aber auch kurz halten - z.B. für ein Rangerüst wie von Ihnen beschrieben.
Für Vögel bietet die Waldrebe ein undurchdringliches Dickicht, das Schutz bietet und gerne zum Nisten genutzt wird; als Futterpflanze hat sie keine Bedeutung. Die Blüten werden gerne von Honigbienen und allerlei anderen Insekten aufgesucht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 29.03.2013
 
Kann man diese Rebe an Bäumen hochwachsen lassen, um etwas "Wildcharakter" im Garten entstehen zu lassen? Es handelt sich um eine Wildpflaume/-mirabelle mit 10 m Höhe.
Wird der Baum dadurch Schäden davon tragen, wie man es auch dem Efeu nachsagt, oder ist für Bäume der Bewuchs mit Schlingpflanzen allgemein ungefährlich?
Es ist kein Problem die Waldrebe, Clematis vitalba, einen Baum hochranken zu lassen - dieser wird keinen Schaden nehmen. Am Anfang sollte man die Waldrebe ein wenig führen, damit sie "weiß", wohin sie wachsen soll. Hat sie den Stamm aber erstmal als Rankhilfe erkannt, wird sie von selber weiter in die Höhe wachsen, wie sie es auch in der Natur tut.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.03.2013
 
Sehr geehrte Damen und Herren, eignet sich die Clematis Vitalba auch zum "seitlichen Ranken" an einem Balkongeländer? Wie stark wächst sie? Danke!
Die Waldrebe (Clematis vitalba) kann man zum Beranken vom Geländer verwenden, sofern der Wurzelbereich schattig und geschützt aufgestellt ist. Ferner muss ein hochwertiges Substrat verwendet werden und der Wurzelbereich muss gut belüftet sein. Es darf auf keinen Fall stauende Nässe auftreten.
Bei guten Bedingungen kann die Waldrebe bis 100 cm Trieb im Jahr machen.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.02.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Spiraea japonica Froebelii - Rosenspiere Froebelii
Spiraea japonica Froebelii - Rosenspiere Froebelii
ab 3,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Luzula nivea - Schnee-Marbel
.Luzula nivea - Schnee-Marbel
ab 1,85 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Saponaria ocymoides - Seifenkraut, Teppich-Seifenkraut
.Saponaria ocymoides - Seifenkraut, Teppich-Seifenkraut
ab 1,85 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.191s