Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » C » Cornus kousa Satomi - Roter Blumenhartriegel
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Cornus kousa Satomi - Roter Blumenhartriegel

Steckbrief
Wuchshöhe
2,5 m bis 3,5 m
Wuchsbreite
1,5 m bis 2,5 m
Zuwachs/Jahr
15 bis 40 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Juni, manchmal schon im Mai
Blütenfarbe
hellrosa bis rosa gefärbte Hochblätter
Duft
keiner
Früchte
rote, gestielte Früchte
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
orange-rot
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
humoser, guter Boden
Verwendung
schöner Blütensolitär
Winterhärte
gut
Besonderes
sehr dekorativ
Pflanzenbedarf
einzeln
Cornus kousa Satomi  

Roter Blumenhartriegel

Der Rote Blumenhartriegel hat einen breit aufrechten Wuchs. Im Lauf der Jahre entwickelt sich dieses Ziergehölz zu einem Strauch oder kleinen Baum mit einer Wuchshöhe von bis zu 3,5 m. Die Blütezeit von Cornus kousa Satomi fällt in der Regel auf den Zeitraum Ende Mai bis Juni. In dieser Zeit entwickelt sich eine Vielzahl von grünlichen Blüten, die von weißrosa bis rosa gefärbten Hochblättern eingerahmt werden. Aus den Blüten entwickeln sich dann im Lauf des Sommers rote, gestielte Früchte. Die Herbstfärbung präsentiert sich in orange-roten Farbtönen.

Der rosarot blühende Cornus kousa Satomi benötigt einen geschützten Platz im Garten und einen nahrhaften, humosen Boden. Dieser außergewöhnliche Zierstrauch kommt in Einzelstellung am besten zur Geltung. In der Jugend sollte der rosa blühende Blumenhartriegel in strengen Wintern geschützt werden. Hat sich dieses wertvolle Ziergehölz im Garten etabliert, kommt es ohne einen Frostschutz aus.


Cornus kousa Satomi
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 28,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Enkianthus campanulatus - Prachtglocke
Enkianthus campanulatus - Prachtglocke
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Prunus cistena - Zwerg-Blutpflaume
Prunus cistena - Zwerg-Blutpflaume
ab 14,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Viburnum davidii - Kissenschneeball
Viburnum davidii - Kissenschneeball
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Cornus kousa Satomi - Roter Blumenhartriegel "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Morgen,
wir suchen ein Bäumchen für den Vorgarten. Haben Sie von dieser Art auch etwas, dass relativ schnell zu einem Bäumchen werden kann? Also einen dickeren Einzelstamm als ein Strauch hat. Wir möchten ihn auf der Nordseite im Vorgarten einpflanzen. Dort gibt es morgens für ca. 3 Stunden Sonne.
Viele Grüße!
Moinmoin,
leider haben wir die Zier- und Blumenhartriegel nur als mehrtriebig gezogene Pflanzen, die zu Sträuchern oder mehrstämmigen Kleinbäumen heranwachsen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.06.2017
 
Mein Cornus kousa Satomi hatte nach kurzer Zeit welke Blätter, kann das die Welkekrankheit sein? Ist diese Sorte empfindlich dafür? Gibt es resistentere Blumen-Hartriegel-Sorten?
Moinmoin,
grundsätzlich kann Cornus kousa Satomi wurzelbürtige Welkekrankheiten wie Verticillium, Phythopthora, Fusarium etc. bekommen, ist aber nicht besonders anfällig dafür. Wenn er in voller Sonne steht, kann es auch leicht mal passieren, dass im Hochsommer die Blätter verbrennen. Da es dieses Jahr sehr trocken war in weiten Teilen Deutschlands, haben viele Neupflanzung sehr gelitten und es gab viele Trockenschäden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 26.01.2016
 
Kann man Satomi unterpflanzen mit Stauden und Bodendeckern?
Moinmoin,
das kann man gerne machen. Die Unterpflanzung sollte die Beschattung durch den roten Blumenhartriegel, Cornus kousa Satomi abkönnen, d.h. je nach Standort zumindest Halbschatten vertragen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.11.2014
 
Hallo sehr geehrtes Team!!
Möchte nur einmal wissen, wie hoch und breit der rote Blumenhartriegel wird?
Eine frohe Weihnacht und guten Rutsch!!
Der rote Blumenhartriegel, Cornus kousa Satomi, wird zwischen 1,5-2,5 m breit und ca. 3 m hoch. Diese Infos haben wir jetzt auch in den Steckbrief aufgenommen - danke für den Hinweis auf das Fehlen.
Auch Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 11.12.2012
 
Welche Sorte wirft im Herbst nicht die Blätter ab? Danke!
Alle Hartriegel-(Cornus-)Sorten sind sommergrün und werfen zum Winter hin ihre Blätter ab.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.10.2012
 
Mein vor 2 Jahren gekaufter roter Blumenhartriegel ist Trieb für Trieb regelrecht vertrocknet. Ich habe ihn jetzt entsorgt. Was mache ich jetzt mit der Erde, aus der ich ihn entfernt habe? Eigentlich möchte ich an derselben Stelle wieder einen Cornus pflanzen. Bitte um Hilfe!
Blumenhartriegel sind etwas wählerisch, was ihre Standortbedingungen anbelangt. Der Ausfall Ihrer Pflanze weist darauf hin, dass hier vielleicht etwas nicht ganz passt... Die Pflanzung einer neuen Pflanze an derselben Stelle würde man hier vermeiden. Hier die Standortansprüche zur Überprüfung: Sonne bis Halbschatten, frische, locker-humose, schwachsaure bis neutrale, narhafte Böden. Kalk und Staunässe werden nicht vertragen. MfG C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 02.09.2010
 
Wir leben hier am Rande der Alb und im Winter kann es sehr kalt werden! Man hört viel über die Winterfestigkeit, aber das ist alles sehr schwammig. Bis zu wieviel °C ist der Hartriegel " Satomi " winterhart, und wie ist er ggf. zu schützen? Mag er viel Sonne oder eher Schatten?? Besten Dank im voraus!
Der Blumenhartriegel wird in seiner Winterhärte mit den Zonen 5-8 (bis -20°C) angegeben. Die Winterhärte ist aber immer auch beeinflusst von Standort und Ernährungszustand der Pflanze. Der Blumenhartriegel bevorzugt einen eher sandigen, durchlässigen frischen und nahrhaften Boden und meidet Kalk. Der Platz sollte sonnig bis halbschattig und geschützt sein.
Ein zu schwerer Boden oder eine mangelnde Ernährung führt ebenso wie eine zu hohe und späte Düngung zu Stress und geminderter Winterhärte. An einem zugigen Pflanzplatz steht die Pflanze mehr unter Stress, ein frisch gepflanztes Exemplar ist noch nicht so etabliert wie ein Älteres, bei einer Schneedecke wird mehr Frost vertragen als bei Kahlfrost... viele Faktoren, die beim Thema Winterhärte mit hineinspielen. Zum Schutz kann bei einem frisch gepflanzten Exemplar eine Mulchdecke aus Laubstreu für den Winter auf die Wurzel gegeben werden. MfG C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 03.06.2010
 
Frage: Sind die Früchte von Cornus kousa Satomi essbar? Danke!
Habe ich noch nicht probiert, doch ist es wahrscheinlich (wenn vielleicht auch nicht lecker), da die Früchte des Verwandten Cornus kousa chinensis essbar sind, doch sollte die Schale wegen des herben Geschmacks nicht mitgegessen werden. MfG C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 14.05.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Schizophragma hydrangeoides - Spalthortensie
Schizophragma hydrangeoides - Spalthortensie
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cedrus atlantica Glauca Pendula - Blaue Hänge-Atlaszeder
Cedrus atlantica Glauca Pendula - Blaue Hänge-Atlaszeder
ab 69,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Elaeagnus multiflora Russische Ernte - Ölweide Russische Ernte
Elaeagnus multiflora Russische Ernte - Ölweide Russische Ernte
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.174s