Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » botanisch-deutsch » C » Corylus avellana Contorta - Korkenzieherhasel
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Corylus avellana Contorta - Korkenzieherhasel

Steckbrief
Wuchshöhe
2 m bis 2,5 m
Wuchsbreite
2
m bis 2,5 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 35 cm
Wurzelsystem
Flachwurzler
Blütenmonat
Februar/März
Blütenfarbe
männliche Kätzchen gelb
Duft
keiner
Früchte
Haselnüsse
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
-
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
anspruchslos, salzempfindlich
Verwendung
Solitär 
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
Zweige korkenzieherartig gedreht
Pflanzenbedarf
Einzelstellung
Corylus avellana Contorta  

Korkenzieherhasel

Dieser auffällige Strauch bekommt die beliebten korkenzieherartig gedrehte Zweige, die hängenden Kätzchen erscheinen oft schon im Februar.

Die Korkenzieherhasel sollte in Einzelstellung gepflanzt werden, die Größe im Alter 10 Jahren beträgt ca. 2 Meter. Die Triebe sind gut für den Schnitt geeignet. Die Pflanzen werden durch Veredelung vermehrt, manchmal treibt die Unterlage, die gewöhnliche Haselnuß, durch. Deren starkwüchsigen geraden Triebe müssen dann entfernt werden.


Corylus avellana Contorta Corylus avellana Contorta Corylus avellana Contorta Corylus avellana Contorta
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 11,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 15,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Salix matsudana Tortuosa - Zickzackweide
Salix matsudana Tortuosa - Zickzackweide
ab 2,39 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix erythroflexuosa - Lockenweide
Salix erythroflexuosa - Lockenweide
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Aesculus hippocastanum Monstrosa - Monster-Kastanie
Aesculus hippocastanum Monstrosa - Monster-Kastanie
ab 34,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Corylus avellana Contorta - Korkenzieherhasel "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
meine Frage ist, ich brauche Haselnusszweige als Knapperstangen für meine Chinchillas ! Wir haben im Garten einen kräftig gewachsenen Korkenzieherhaselbusch, welcher jährlich zurück geschnitten wird. Ist es möglich diese Zweige anstatt orig. Haselnusszweigen als Knabberstangen zu benutzen? Ist das Holz gleichwertig?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
Moinmoin,
ja, Sie können auch Korkenzieherhaselzweige (Corylus avellana Contorta) verwenden. Sie enthalten die gleichen Inhaltsstoffe wie einfache Haselzweige (Corylus avellana).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.12.2016
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich interessiere mich für die Korkenzieher-Hasel und habe gesehen, dass Sie sie mit einer Liefergröße von 30-40 cm anbieten.
Ich möchte mir diese Pflanze als Bonsai halten, daher ist für mich die Liefergröße dieser Korkenzieher-Hasel sehr wichtig. Haben Sie vielleicht auch sehr junge und kleine Pflanzen, die Sie normalerweise nicht verkaufen würden, weil das Einpflanzen im Garten noch keinen Sinn macht?
Da ich die Korkenzieher-Hasel als Bonsai halten möchte suche ich eine möglichst kleine Pflanze. Wie klein ist etwa die kleinste Pflanze die Sie mit anbieten könnten?
Vielen Dank.
Moinmoin,
kleinere Corylus avellana Contorta als 30-40 cm haben wir leider nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 26.03.2015
 
Hallo!
Bedeutet es ein einen großen Aufwand eine ältere (> 15 Jahre) Korkenzieherhasel von z.Z. ca. 1,50 bis 2 m Höhe - wurde immer jährlich auf dieses Maß zurückgeschnitten! - auszupflanzen und an anderer Stelle im Garten einzupflanzen?
Flachwurzler?
Oder "entsorgen" und eine neue Pflanze kaufen?
Vielen Dank im Voraus!
Moinmoin,
ein bisschen Arbeit ist es schon, da bei einem so alten Exemplar ein Jahr Vorarbeit benötigt wird. Würde man die Korkenzieherhasel (Corylus avellana Contorta) jetzt einfach umsetzen, würde sie aller Voraussicht nach eingehen. Man müsste jetzt die Wurzeln in einem Abstand von ca. 60 cm vom Stamm entfernt einmal rundum abstechen. In diesem Kreis bilden sich dann in der Folge neue feine Wurzeln, so dass beim Umsetzen in einem Jahr genügend Wurzelmasse für ein Überleben vorhanden ist. Ein Rückschnitt ist sowohl nach dem Abstechen der Wurzeln als auch direkt nach dem Umpflanzen in einem Jahr wichtig, damit das Verhältnis von Wurzel- zu Blattmasse möglichst ausgeglichen ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 04.03.2015
 
Hallo,
ich würde meine Korkenzieherhasel gerne als Baum ziehen. Kann ich jetzt noch einen dicken Ast absägen, oder ist es Mitte April dafür schon zu spät? Für eine baldige Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Moinmoin,
ein Auslichtungsschnitt - also das Herausnehmen einzelner Äste - verträgt die Korkenzieherhasel (Corylus avellana Contorta) auch jetzt noch, da sie sehr gut schnittverträglich ist.
Mit freundlichen grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.01.2015
 
Was ist der Unterschied zwischen Container u. Solitärpflanze? Haben beide Wurzeln?
Danke!
Moinmoin,
eine Containerpflanze wurde im Container, also im Topf, gezogen; die Solitärpflanze hingegen wurde im Freiland gezogen und mehrmals verpflanzt, so dass sie einen kompakten Ballen aufweist. Wurzeln haben dementsprechend beide Pflanzen, die eine bringt sie als Topfballen mit, die andere als gestochenen Wurzelballen.
Topfpflanzen können das ganz Jahr über gepflanzt werden, so lange der Boden nicht gefroren ist und sind etwas feiner, zarter im Aufbau. Solitärpflanzen können nur in der blattlosen Zeit gepflanzt werden, d.h. ca. von Mitte Oktober bis Ende April - abhängig vom aktuellen Wetterverlauf.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 06.01.2015
 
Guten Tag,
die Korkenzieherhasel ist ja ein Flachwurzler. Meine Frage hierzu: Können die Wurzeln, wenn dieser zu nah am Haus steht, hier Schaden anrichten, bzw. an der Drainage?
Und wenn ja - wie weit sollte dann der Abstand sein?
Besten Dank im Voraus.
Moinmoin,
die Haselwurzeln können schon Schaden anrichten an Haus und Drainage, wenn sie Spalten/Risse zum Eindringen finden. Wie weit sich die Wurzel ausbreitet, hängt auch sehr vom Boden ab: Je schwerer und kompakter der Boden ist, desto weniger breitet sie sich aus bzw. je sandiger der Boden ist, desto weiter breitet sich das Wurzelgeflecht aus. Man sollte daher gerne einen Abstand von 2 m vom Haus halten, in einem lockeren Boden eher noch etwas mehr.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.10.2014
 
Mein Baum (über 10 Jahre alt) hat im vergangenen Jahr sehr viele Triebe (echte und Hasenuss). Kann ich diese jetzt rausschneiden?
Ja, die Triebe der Corylus avellana Contorta kann man jetzt entfernen. Insbesondere die Wildtriebe der Unterlage (also die geraden, einfachen Haseltriebe) sollten möglichst basal abgeschnitten werden. Sie nehmen der Korkenzieherhasel nur unnötig Kraft, und wenn man sie nicht entfernt, drohen sie mit der Zeit die Korkenzieher-Veredlung zu verdrängen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.03.2014
 
Meine Frage an Sie.
Im vorigen Jahr- April habe ich eine Coryluorhandens avellana Contorta von Ihnen erhalten. Ist prima gewachsen. Nun sind in diesem Jahr Nüsse vorhanden. Können diese dran bleiben oder sollten sie besser entfernt werden ?
Für Antwort bin ich dankbar.
Es ist relativ ungewöhnlich, das sich an einer relativ jungen Korkenzieherhasel schon Nüsse gebildet haben. Sie können gerne am Strauch bleiben und im Herbst geerntet werden. Sie sind genauso verwertbar, wie von einer einfachen Haselnuss.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 11.07.2012
 
Hallo,
meine Korkenzieherhasel blüht und hat auch ein paar Nüsse - allerdings nicht viele. Dafür fällt auf, dass die Äste alle mit einer Art gelben Moos überzogen sind. Können Sie mir sagen, was das ist und was man gegebenenfalls dagen tun kann? Hat er deshalb nur wenig Blätter und Früchte?Ich hoffe sehr auf Ihre Antwort.
Vielen Dank!
Aus der Ferne ist natürlich schwer zu sagen, was das "gelben Moos" genau ist. Ich tippe mal darauf, dass es sich dabei um Flechten handelt. Diese wiederum sind ein Hinweis darauf, dass der Standort sehr feucht oder zu sauer ist. Ist der Boden zu sauer, kann man ihn einfach aufkalken und die Flechten verschwinden von alleine.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 17.04.2012
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bekam im letzten Jahr zwei kleine Korkenzieherhaseln geschenkt, die leider den Winter nicht so gut überstanden haben... sie scheinen vertrocknet(erfroren) zu sein...Gibt es eine Möglichkeit, sie "wiederzubeleben"??? Durch Schnitt o.ä.?
Ich habe sie bereits in frische Erde gesetzt und bisher gut gewässert...
Frostschäden sind leider in der Regel nicht reparierbar. Da heisst es erstmal abwarten, ob die Korkenzieherhaseln noch so viel Leben in sich haben, dass sie von unten wieder austreiben. Geschieht das (mit ein bisschen Glück), schaut man, wo sie genau austreiben und schneidet sie auf diesem Niveau ab, damit sie schön kräftig wachsen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.04.2012
 
Hallo, muss ich besondere Erde zum pflanzen meiner Korkenzieherhasel haben? Oder geht einfache Pflanzerde?
Die Korkenzieher-Haselnuss, Corylus avellana `Contorta`, stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden und kann im normalen Gartenboden ohne weitere Zusätze gepflanzt werden. Wenn Sie aber Bedenken zu Ihrer Bodenqualität haben und der Pflanze einen besonders guten Start geben wollen, können Sie ein handelsübliche Pflanzerde verwenden.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 22.04.2011
 
Moin, gibt es auch eine rotblättrige Variante der Korkenzieherhasel?
Ja, die Sorte heißt Red Majestics und ist relativ neu auf dem Markt. Hier können Sie die Pflanze mit Beschreibung und Bild sehen: Rotblättrige Korkenzieherhasel
Eintrag hinzugefügt am 18.02.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

The Fairy
The Fairy
ab 3,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Gärtnerfreude ®
Gärtnerfreude ®
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Calycanthus floridus - Gewürzstrauch
Calycanthus floridus - Gewürzstrauch
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.168s