Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » A » Malus Hybride Coccinella - Zierapfel Coccinella
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Malus Hybride Coccinella - Zierapfel Coccinella

Steckbrief
Wuchshöhe
4-6 m (bis 7 m
)
Wuchsbreite
4-6 m (bis 7 m)
Zuwachs/Jahr
20 bis 40 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Mai-Juni
Blütenfarbe
rot-violett-rosa, überreich
Früchte
flachkugelig, purpur-rot, ca 2-3cm
Blattfarbe
rötlich-purpurn
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
orange-rot
Standort
sonnig
Boden
anpassungsfähig, bevorzugt mittelschwer, nährstoffreich
Verwendung
Solitär, Mischpflanzung
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
hoher Zierwert, schnittfest
 
Malus Hybride Coccinella  

Zierapfel Coccinella

Es handelt sich bei Coccinella um eine neue Züchtung mit zahlreichen, leuchtend roten Blüten (Mai) und 2 bis 3 cm großen, roten Zieräpfeln im Herbst. Das Laub ist rötlich gefärbt. Coccinella besitzt eine große Widerstandsfähigkeit gegen Feuerbrand und Apfelschorf. Auch Mehltau tritt nur sehr selten auf.

Diese Sorte entwickelt sich zu einem kleinen Baum mit einer Endhöhe von 6 m. Sie gilt zur Zeit als bester rotlaubiger Zierapfel. Die Pflanzen verlangen einen sonnigen Standort mit guter Erde. Zum Herbst hin färben sich die Blätter von Malus Coccinella feurig orange-rot.


Malus Hybride Coccinella Malus Hybride Coccinella
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Rosa canina - Hundsrose
Rosa canina - Hundsrose
ab 1,60 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Prunus tenella - Feuermandel
Prunus tenella - Feuermandel
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Malus Hybride Crimson Brilliant - Zierapfel Crimson Brilliant
Malus Hybride Crimson Brilliant - Zierapfel Crimson Brilliant
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Malus Hybride Coccinella - Zierapfel Coccinella "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
eignet sich ein Zierapfel, wenn die Wurzeltiefe nur ca. 1 m betragen darf, oder hängt diese immer von der Größe des Baumes ab?
Können im Herbst die heruntergefallenen Äpfel liegen gelassen werden?
Moinmoin,
bis zu 1 m Wurzeltiefe kommt beim Zierapfel schon hin - allerdings hängt die Tiefe der Wurzeln auch von der Bodenbeschaffenheit ab: In einem schweren, lehmigen Boden ist sie gering, in einem lockeren, sandigen und eher trockenen Boden, wachsen die Wurzeln auf der Suche nach Wasser deutlich tiefer in die Erde als normal. Daher ist es schwierig absolute Zahlen zu sagen, aber besonders tief wurzelt der Zierapfel nicht.
Die Früchte des Zierapfel Coccinella sind relativ klein und können liegengelassen werden, wenn sie im Herbst runterfallen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 25.01.2016
 
Hallo,
wir suchen einen möglichst schnellwachsenden Zierapfel mit dichter Verzweigung. Er soll als Sichtschutz dienen und daher möglichst schnell wachsen. Die Wuchsbeite sollte nicht mehr wie 4 Meter betragen und die Wuchshöhe darf ca. 6 Meter sein. Ist hier der Zierapfel Coccinella die richtige Wahl?
Alternativ könnten wir uns auch eine Kugelplatane vorstellen, wäre dies von Vorteil?
Vielen Dank.
Moinmoin,
der Zierapfel Coccinella wächst relativ licht. Dichter wachsende und damit besser als Sichtschutz geeignete Zieräpfel wären z.B. der pflaumenblättrige Zierapfel (Malus prunifolia) und der kleinfruchtige Zierapfel (Malus toringo sargentii).
Eine Kugelplatane (Platanus hispanica Alphens Globe) wäre auch möglich, von den Maßen kommt sie ungefähr hin und wächst auch relativ zügig - es ist aber natürlich ein ganz anderer Stil als ein Zierapfel mit seiner reichlichen Blüte und den bunten Äpfelchen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.11.2015
 
Hallo liebes Eggert-Team,
ich habe nur eine kurze Frage:
Ist der Malus Hybride Coccinella der gleiche Zierapfel wie ‘Courtarou‘ Coccinella?
Moinmoin,
ja, es handelt sich um die gleiche Zierapfel-Sorte.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 11.09.2015
 
Hallo,
sind die Früchte essbar?
Moinmoin,
essbar sind sie - aber nicht alle Zieräpfel sind gleich schmackhaft. Beliebt für Marmelade u.ä. sind vor allem die großfruchtigen Sorten wie Malus prunifolia, Malus John Downie, Malus Butterball etc.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.03.2015
 
Ich interessiere mich sehr für den Coccinella, weil er hübsche rosa Blüten hat und vor allem gut schorfresistent sein soll. Können Sie mir sagen, ob die Zieräpfel lange am Baum hängen bleiben (vorrausgesetzt die Vögel lassen es zu)?
Vielleicht wissen Sie auch, ob der Zierapfel Strawberry Parfait eine ähnliche Gesundheit gegen Schorf aufweist, wie der Coccinella?
Vielen Dank für Ihre Antwort und ein frohes neues Jahr 2015.
Moinmoin,
die Früchte des Zierapfels Coccinella hängen nicht besonders lange an den Ästen - im Mittel bis November. Besonders langhaftende Äpfelchen haben Evereste und Red Sentinel - allerdings keine rosa Blüten.
Soweit wir herausfinden konnten, ist Malus Strawberry Parfait grundsätzlich ein robuster, wenig krankheitsanfälliger Zierapfel. Die Angaben zum Apfelschorf variieren zwischen hoher Resistenz und geringer Anfälligkeit. Eine Erkrankung scheint also eher selten zu sein. Eigene Erfahrungen haben wir leider nicht.
Wir wünschen Ihnen auch ein frohes und gesundes neue Jahr!
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 06.01.2015
 
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach einem Zierapfelhochstamm, den ich zum Schattenspenden gerne neben unsere Terrasse pflanzen möchte. Wie dicht darf ich den Baum an die Terrasse pflanzen, ohne dass ich befürchten muss, dass durch die Wurzeln Terrassensteine angehoben werden?
Der Baum darf so ca. 4-6 m hoch werden und die Krone sollte ca. 4 m Durchmesser haben. Am liebsten hätte ich sehr kleine (dunkelrote) Zieräpfel. Ist Coccinella dafür geeignet, oder welchen Baum würden Sie empfehlen?
Moinmoin,
der Zierapfel Cocinella ist dafür geeignet. Die kleinen dunkelroten Äpfel sind 2-3 cm groß. Etwas kleinere Äpfel (ca. 1,5 cm) und ebenfalls sehr schönes rotes Laub hat die Zierapfel-Sorte Royalty.
Der Abstand zur Terasse sollte 1,5 m betragen, um Schäden zu vermeiden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.10.2014
 
Ich suche einen Zierapfel, der zwar roten Blattaustrieb hat, im Sommer aber vergrünt. Ich hatte in einer Gartenzeitung davon gelesen - leider stand kein Sortenname darunter. Wäre Coccinella das, was ich suche?
Die Zierapfel-Sorte Coccinella vergrünt leicht im Sommer, etwas stärker ist die Vergrünung jedoch bei dem Zierapfel Liset.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.08.2012
 
Hallo, ich möchte gern einen rotlaubigen Zierapfel pflanzen und vermute, Sie bieten hier eine Strauchform an. Kann man diese auch eintriebig zum Stämmchen erziehen?
Der Zierapfel Coccinella eignet sich leider nicht für Ihren Zweck. Die Sträucher sind schon in der Basis zu krumm, um sie zu schönen Stämmchen zu erziehen.
Wir haben noch eine andere rotlaubige Sorte im Angebot, die durch einen wesentlich geraderen Wuchs gekennzeichnet ist und sich gut als Stämmchen eignet: Malus Hybride Royalty.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.03.2012
 
Wann wird der malus coccinella beschnitten? und wie? Wir haben sehr, sehr viele Äpfel, die aber im Herbst nicht größer als ca. 1cm im Durchmesser werden. Ist das normal? Vielen Dank für Ihre Antwort.
Die Fruchtgröße ist abhängig von Standort und Versorgung der Pflanze und auch von der Menge der gebildeten Früchte, so dass eine Reduzierung der Triebzahl durchaus zu größeren Einzelfrüchten führen kann. Der Malus coccinella wird, wie andere Obstgehölze auch, im laublosen Zustand von Januar bis April bei frostfreier Witterung beschnitten. Dabei können Sie die Triebe auslichten und so die Triebzahl verringern und für mehr Licht und Luft in der Krone sorgen und auch Jahrestriebe auf ca 3-4 Knospen einkürzen. MfG C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 10.07.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Ilex meserveae Heckenstar - Amerikanische Stechpalme Heckenstar
Ilex meserveae Heckenstar - Amerikanische Stechpalme Heckenstar
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Berberis julianae - Großblättrige Berberitze
Berberis julianae - Großblättrige Berberitze
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rote Johannisbeere - Jonkheer van Tets
Rote Johannisbeere - Jonkheer van Tets
ab 3,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.180s