Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » A » Rhododendron praecox - Vorfrühlings-Alpenrose
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Rhododendron praecox - Vorfrühlings-Alpenrose

Steckbrief
Wuchshöhe
0,9 bis 1,0 m
Wuchsbreite
1,0 bis 1,2 m
Zuwachs/Jahr
10 bis 15 cm
Wurzelsystem
Flachwurzler
Blütenmonat
März
Blütenfarbe
hell-lila rosa
Duft
keiner
Blattfarbe
grün
Blattphase
wintergrün
Standort
halbschattig bis schattig
Boden
humose, durchlässige, saure Böden
Verwendung
Einzelstellung, Gruppen, Moorbeete
Winterhärte
gut
Rhododendron praecox  

Vorfrühlings-Alpenrose

Die Vorfrühlings-Alpenrose ist eine schwach wachsende Rhododendronart mit sehr früher Blüte bereits im März.

Rhododendren bevorzugen einen sauren Boden im lichten Schatten höherer Bäume. Sie sind gut kombinierbar mit Erica, Calluna, Azaleen und anderen Heidekrautgewächsen.


Rhododendron praecox Rhododendron praecox Rhododendron praecox Rhododendron praecox Rhododendron praecox Rhododendron praecox Rhododendron praecox Rhododendron praecox
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 15,25 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Calluna vulgaris Allegro - Sommerheide Allegro
Calluna vulgaris Allegro - Sommerheide Allegro
ab 1,39 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Azalea japonica Hybride weiß - Japanische Azalee weiß
Azalea japonica Hybride weiß - Japanische Azalee weiß
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Erica vagans Mrs. D. F. Maxwell - Trauben oder Cornwallheide rosa
Erica vagans Mrs. D. F. Maxwell - Trauben oder Cornwallheide rosa
ab 2,59 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Rhododendron praecox - Vorfrühlings-Alpenrose "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen u. Herren!
Ich habe ein Rhododendron praecox, dieser hat braune Blätter er hat Knospen aber diese sind nicht aufgegangen, kann er zurückgeschnitten werden und wie wird es gemacht, oder muss er raus genommen werden?
Moinmoin,
wenn Sie diesen Winter Frost hatten, kann es sein, dass der Rhododendron praecox etwas gelitten hat. Dann kann man gerne die Triebe etwas zurückschneiden und schauen, wieviel Leben noch in ihm steckt. Mit ein bißchen Glück treibt er wieder durch. Allerdings sollte man in dem Fall jetzt so langsam zumindest im unteren Bereich gesunde Knospen sehen, die Beginnen aufzugehen.
Rausgenommen werden muss er erst, wenn er sicher tot ist - sonst besteht noch eine Chance, dass er sich erholt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.02.2015
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Rhododendron praecox habe ich vor 2 Jahren in den Halbschatten mit R.-Erde eingepflanzt. Er blüht sehr schön, aber er hat kaum Blätter. Woran kann das liegen?
Einen halben Meter entfernt steht ein ähnlicher R. Da weiß ich nicht mehr wie er heißt. Er hat weiße rispenartige Blüten. Dem geht es sehr gut mit vielen Blättern und Blüten.
Was kann ich tun, danke für die Antwort.
Moinmoin,
der Rhododendron praecox hat von Natur aus weniger Blätter und ist deutlich weniger dicht als die normalen Rhododendron-Sorten. Dass er gegen den danebenstehenden weißen Rhododendron etwas spärlich aussieht, ist also nicht ungewöhnlich.
Über das normale Maß hinausgehende Blattarmut, kann auch eine Hinweis auf Standortprobleme sein, z.B. dass der Boden nicht sauer genug ist, Nährstoffmangel etc. Nach 2 Jahren sollte die Rhododendronerde aber normalerweise noch nicht soweit ausgespült sein.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 11.02.2015
 
Hallo,
mein Rhododendron "Praecox" bekommt jetzt, Anfang November, gelbe Blätter - dabei soll er doch immergrün sein! Blütenansätze hat er jede Menge, im unteren Bereich ist er jedoch ziemlich kahl. Die Pflanze ist erst 2 Jahre alt und sollte dies vermutlich auch nicht haben. Welchen Fehler kann ich gemacht haben? Der Standort sollte passen, da halbschattig, gegossen wurde auch immer, ebenso auch gedüngt. Daher kann ich mir diesen gelben Blätter nicht recht erklären. Haben Sie vielleicht einen Tipp?
Schon jetzt besten Dank!
Moinmoin,
100%ig immergrün ist der Rhododendron nicht. Die jüngeren, oberen Blätter bleiben normalerweise grün, die unteren färben sich über den Winter langsam gelb und fallen auch ab. In einem geringen Ausmaße ist das völlig normal.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.12.2014
 
Hallo,
ich möchte meinen Rhodo praecox schneiden, damit er buschiger wächst. Wieviel kann ich wegnehmen, und wann ist der richtige Zeitpunkt für den Schnitt?
Vielen Dank für die Antwort.
Rhododendron praecox sollte man nach der Blüte, also im April, spätestens Mai schneiden. Der Schnitt kann gerne auch in das 2 oder 3 jährige Holz vorgenommen werden – Rhododendron treibt (sofern die Pflanze vital ist) sehr gut aus den alten Trieben wieder durch.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 26.05.2014
 
Gedeiht ein Rhodo Praecox im Kübel auf einer Südwest-Terrasse? Wieviel Minusgrade hält er aus? Danke!
Die Vorfrühlings-Alpenrose, Rhododendron Praecox, ist auch für die Kübelkultur auf Ihrer Terasse geeignet. Ab einer Temperatur von -5°C (über mehrere Tage) muss der Rhododendron unbedingt einen Winterschutz erhalten (auch die Wurzeln).
Anbei noch einige Empfehlungen für eine Kübelkultur:
- verwenden Sie ein Substrat aus ca. 80 % Weißtorf und 20 % Kies, Blähton oder ähnlichem Material
- auch Zuschlagstoffe wie Steinmehl, Hornspäne oder Kompost können gerne eingesetzt werden
- düngen Sie das Substrat mit einem Vollnährstoffdünger auf (4 gr Dünger pro Liter Substrat)
- achten Sie auch auf eine gute Drainage im Kübel, ev. empfiehlt sich eine Drainschicht mit grobem Kies auf dem Kübelgrund, welche mit einem Vlies vom Substrat getrennt wird
- topfen Sie alle 2 bis 3 Jahre die Kübelpflanze in ein etwas größeres Gefäß um
- düngen Sie das Substrat jährlich mit 2 bis 3 gr. Vollnährstoffdünger pro Liter Substrat nach
- stellen Sie die Kübelpflanze im Winter bei strengeren Frösten (abhängig von der Frosthärte der Kübelpflanze) in einen geschützten Raum
- keine Angst vorm Schnitt! Schneiden Sie die Laubgehölze ruhig jährlich, sie werden dadurch buschigere, stabilere Pflanzen erreichen
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 25.05.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

.Fragaria vesca var. vesca - Wald-Erdbeere
.Fragaria vesca var. vesca - Wald-Erdbeere
ab 1,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Alchemilla mollis - Frauenmantel, Großblättriger Frauenmantel
.Alchemilla mollis - Frauenmantel, Großblättriger Frauenmantel
ab 1,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Caryopteris clandonensis Heavenly Blue - Bartblume Heavenly Blue
Caryopteris clandonensis Heavenly Blue - Bartblume Heavenly Blue
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.177s