Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » B » Decaisnea fargesii - Blauschote
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Decaisnea fargesii - Blauschote

Steckbrief
Wuchshöhe
3 m bis 5 m
Wuchsbreite
2 m bis 4 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 25 cm
Wurzelsystem
Hauptwurzel dick und flach tief ausgebreitet 
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
grünlichgelb 
Früchte
10 cm bohnenartige Balgfrüchte
Blattfarbe
matt hellgrün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
goldgelb
Standort
sonnig warm, geschützt
Boden
frischer Gartenboden
Verwendung
 Solitär 
Winterhärte
sehr gut, spätfrostgefährdet
Besonderes
auffallende blaue Früchte
Decaisnea fargesii  

Blauschote

Die aus Westchina stammende Blauschote oder auch Blaugurke hat einen steifen,  aufrechten Wuchs. Im Alter gestaltet sich die Krone  dieses 3 bis 5 m hohen  Strauches meist schirmförmig. Die unscheinbaren, grünlichen Blüten haben die Form von Glöckchen und erscheinen in Trauben von Mai bis Juni. Aus ihnen bilden sich im Sommer die sehr dekorativen, bis zu 15 cm langen, blauen Schoten. In den Bergwäldern Westchinas werden die blauen Früchte von Decaisnea fargesii geerntet und der gallertartige Fruchtinhalt frisch verzehrt. Die gefiederten Blätter von Decaisnea fargesii  werden bis zu 60 cm lang. Im Herbst präsentiert sich die selten gepflanzte Blauschote mit einer leuchtend gelben Herbstfärbung.

Decaisnea fargesii benötigt einen warmen und geschützten Standort in sonniger bis halbschattiger Lage. Der Boden sollte frisch bis feucht, durchlässig und nicht zu schwer sein. Die Blaugurke mit ihrem äußerst attraktiven Fruchtschmuck kommt in Einzelstellung am besten zur Geltung. Vermehrt wird Decaisnea fargesii in der Baumschule über Aussaat.


Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii Decaisnea fargesii
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 18,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Osmanthus burkwoodii - Duftblüte
Osmanthus burkwoodii - Duftblüte
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Paulownia tomentosa - Blauglockenbaum, Kiribaum
Paulownia tomentosa - Blauglockenbaum, Kiribaum
ab 17,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Leycesteria formosa - Leycesterie, Karamellstrauch
Leycesteria formosa - Leycesterie, Karamellstrauch
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Decaisnea fargesii - Blauschote "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Ab welchem Alter ist die Blauschote nicht mehr frostempfindlich? Wie alt sind Ihre Blauschoten, die Sie anbieten?
Wie sieht der Schutz der jüngeren Pflanzen im Winter aus?
Unsere Blauschoten (Decaisnea fargesii) sind jetzt drei bis vier Jahre alt. In ungefähr 5-6 Jahren sollten sie dann auch strengen Frösten trotzen können. Nur der Spätfrost wird immer mal wieder dafür sorgen, dass die frischen Triebe zurückfrieren.
Ein Winterschutz für die Blauschote besteht am besten aus zwei Komponenten: Zum einen sollte man die Pflanzen mit Laub oder Mulch anschütten, so dass der Boden und damit die Wurzeln gut isoliert sind. Zum anderen empfielt es sich die Pflanzen mit einer Reetmatte o.ä. einzuschlagen. Man kann sie auch mit einem Flies einpacken und eventuell noch mit Stroh etwas ausstopfen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 18.05.2012
 
Bisher sind 2 Versuche, die Blauschote anzupflanzen, gescheitert. Ich möchte es noch einmal wagen.
Was muss ich bei Kälte (Winter) beachten? Bisher sind sie wahrscheinlich durch Spätfröste kaputtgegangen.
Die jungen Blauschoten, Decaisnea fargesii, leiden in der Tat sehr unter strenge Frösten und Spätfrösten. Im Alter haben sie damit jedoch kein Problem mehr. Das einzige was hilft, ist die Blauschote bei angekündigtem Frost gut mit Vlies einzupacken und sie so bestmöglich vor der Kälte zu schützen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.05.2012
 
Hallo,
ab welchem Alter kann man denn mit den ersten Früchten rechnen?
DANKE!
Bis zu den ersten Früchten muss man bei der Blauschote (Decaisnea fargesii) relativ lange warten: erst ab einem Alter von ca. 10-12 Jahren ist es soweit.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 01.04.2012
 
Seit Herbst 2010 hatte ich eine Blauschote (ca 30 cm) im Garten ausgepflanzt. Sie kam wohl ganz gut über den Winter,der erste Austrieb fiel dem Spätfrost zum Opfer. Der zarte neue Bodenaustrieb wurde nun "schwarzbeinig" ; derzeit gänzlich ohne Austrieb-die abgestorbenen vorjährigen Triebe hatte ich entfernt; Vollsonnig, bei Trockenheit gewässert-keine Staunässe; Ist sie krank- oder verträgt sie die Hitze nicht?Kann ich sie noch irgendwie retten? Ausgraben /umpflanzen? Bitte raten Sie mir. Danke für Ihre Mühe!
Ich fürchte, Ihre Blauschote, Decaisnea fargesii, ist ein Opfer des vergangenen harten Winters und des Spätfrostes geworden. Wenn eine Pflanze in der Austriebsphase alles Laub noch einmal verliert, so ist das eine schwere Schädigung und ein weiterer Austrieb wird nicht unbedingt geschafft.
So wird die Schwarzbeinigkeit des neuen Austriebes darauf zurückzuführen sein, dass auch eine Wurzelschädigung vorliegt. Wahrscheinlich ist die Pflanze unterdessen abgestorben. Sie können dies überprüfen, indem Sie im unteren Bereich die Rinde vorsichtig abschaben. Ist es darunter matschig braun, lebt die Pflanze nicht mehr. Ist noch grüner Pflanzensaft zu sehen, besteht noch Hoffnung. Viel tun können Sie allerdings nicht, da hilft nur abwarten, Daumen drücken und sehr vorsichtig gießen.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp
Eintrag hinzugefügt am 02.07.2011
 
Wollte gerne wissen: ist die Größe mit Topf oder nur die Pflanze ?
Es wird nur die Größe der Pflanze gemessen, vom Wurzelhals bis zur Triebspitze. Töpfe und Ballen werden bei uns nicht berücksichtigt.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.12.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Rosa omeiensis pteracantha
Rosa omeiensis pteracantha
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Lonicera caerulea Atut - Maibeere Atut
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Lonicera caerulea Duet - Blaue Heckenkirsche Duet
Lonicera caerulea Duet - Blaue Heckenkirsche Duet
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.163s