Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » B » Rubus fruticosus - Brombeere, Wilde Brombeere
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Rubus fruticosus - Brombeere, Wilde Brombeere

Steckbrief
Wuchshöhe
1 bis 3 m
Wuchsbreite
1 bis 3 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 75 cm
Wurzelsystem
ausläufertreibend
Blütenmonat
Juni/Juli
Blütenfarbe
weiß
Duft
keiner
Früchte
Brombeeren
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
rotbraun
Standort
sonnig bis schattig
Boden
nährstoffreiche, humose Böden bevorzugt
Verwendung
Hecke, Knickgehölz, Bodendecker
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
Pionierpflanze
Rubus fruticosus  

Brombeere, Wilde Brombeere

Im Mai erscheinen die einfachen weißen Doldenblüten, aus denen im Herbst die essbaren Brombeeren entstehen.

Dieser bekannte Wald- und Knickbewohner bildet mit seinen langen, bewehrten Trieben undurchdringliche Büsche und Dickichte.

Detaillierte Pflanzenbeschreibung:

Das Verbreitungsgebiet der Brombeere erstreckt sich über ganz Europa. In Deutschland ist diese Wildfrucht in nahezu allen Regionen verbreitet. Sie benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und gedeiht auf allen humosen, nährstoffreichen und durchlässigen Böden. Eingesetzt wird die wilde Brombeere überwiegend als Pioniergehölz, zur Befestigung von Böschungen, zur Knickbepflanzung, für schwer zu durchdringende Hecken und auch als Vogelnährgehölz.

Die Früchte eignen sich zum Frischverzehr und auch für Marmeladen und Gelees. In vielen Früchtetees kommen die getrockneten Blätter der Brombeere zum Einsatz. Auch in der Heilkunde hatte die Brombeere schon bei den alten Griechen einen hohen Stellenwert. Der Tee galt als gutes Mittel gegen Durchfall und gegen Entzündungen im Mundraum. Von den Vögeln werden die Beeren auch sehr gerne angenommen. Der Jäger lobt die Brombeere als „Apotheke des Waldes“, da sich die Wildtiere gerne an den gesundheitsfördernden Früchten und den Trieben bedienen.

Der botanische Name der wilden Brombeere (Rubus fruticosus) umfasst nach heutiger Auffassung ca. 400 Arten, Unterarten und Varietäten, die sich ähneln. Je nach Botaniker wird dies sehr unterschiedlich gesehen. Linné fasste bspw. alle europäischen Brombeeren unter Rubus fruticosus zusammen. Andere Botaniker unterscheiden einige hundert Arten voneinander.

Der deutsche Name leitet sich vom mittelhochdeutschen 'Brame' für Dornenstrauch ab.


Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus Rubus fruticosus
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 1,0 l national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 2,69 EUR
ab 5 Stk. = je 2,59 EUR
   
Containerpflanze 2 l national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 4,50 EUR
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Arbutus unedo Rubra - Rotblühender Erdbeerbaum
Arbutus unedo Rubra - Rotblühender Erdbeerbaum
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rosa PiRo 3 - Vitaminrose PiRo 3
Rosa PiRo 3 - Vitaminrose PiRo 3
ab 6,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rubus phoenicolasius - Weinbeere
Rubus phoenicolasius - Weinbeere
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Rubus fruticosus - Brombeere, Wilde Brombeere "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Liebes Baumschulen-Team,
ich würde gerne aus den Brombeeren eine undurchdringbare Hecke pflanzen. Welchen Pflanzabstand sollte ich einhalten?
Bekomme ich die Brombeeren durch einen Schnitt besonders dicht und auch halbwegs in einer lockeren Form gebändigt? Der Standort wäre recht sonnig, verträgt die Beere das? Die Vögel im Nordharz täten mir so eine wehrhafte Hecke sicher danken... Könnte ich die Brombeere auch mit anderen Pflanzen kombinieren?
Recht herzlichen Dank!
Moinmoin,
ein sonniger Standort ist für die Brombeeren (Rubus fruticosus) gut geeignet. Die Ranken kann man durch Schnitt bändigen. Da die Brombeere gerne mal sehr lange unverzweigte Triebe bildet ist es sogar sinnvoll, sie einzukürzen, damit sie sich verzweigen und ein dichtes Dickicht bilden. Benötig werden 2 Pflanzen pro Meter, wenn die Hecke schnell schön dicht werden soll. Mit Geduld reicht für eine lockere Hecke auch 1 Pflanze pro Meter.
Vom Wuchsverhalten zu der wilden Brombeere passen zum Beispiel Symphoricarpos-Arten und niedrige Wildrosen wie z.B. Rosa arvensis.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.06.2017
 
Hallo,
möchte kurzfristig 50 Pflanzen setzen zwecks undurchdringbarer Hecke und die Pflanzlöcher (in gutem Humus) vorbereiten. Könnten Sie bitte Lochgröße, -tiefe und -abstand empfehlen?
Danke!
Besten Gruß!
Moinmoin,
unsere Rubus fruticosus sind leider ausverkauft. Alternativ könnten wir Ihnen die Fruchtsorte Theodor Reimers anbieten, die ebenfalls sehr stachelig und daher undurchdringlich ist. Kultiviert sind die Brombeeren im 2l-Container - Durchmesser um die 17 cm, Höhe um die 13 cm. Der Pflanzabstand sollte zwischen 1 m und 1,5 m liegen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 03.02.2015
 
Hallo,
ist die angebotene Brombeere eine "reine Wildart" oder hat sie noch Namenszusätze wie "Navaho" etc.?
Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.
Rubus fruticosus ist eine ausgesäte Brombeere, also die reine Art. Das Saatgut ist selbst gesammelt und stammt von unseren Knicks (Gehölzstreifen an der Baumschule).
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 28.11.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Cytisus praecox - Elfenbeinginster
Cytisus praecox - Elfenbeinginster
ab 5,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix alba Tristis - Trauerweide
Salix alba Tristis - Trauerweide
ab 59,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Vinca minor Rubra - Violettblühendes Immergrün
Vinca minor Rubra - Violettblühendes Immergrün
ab 1,69 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.162s