Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » E » Quercus petraea - Traubeneiche
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |   

Quercus petraea - Traubeneiche

Steckbrief
Wuchshöhe
25 m bis 40 m
Wuchsbreite
15 m bis 20 m
Zuwachs/Jahr
30 bis 45 cm
Wurzelsystem
Herz-,bis Tiefwurzler
Blütenfarbe
unscheinbar
Früchte
in Trauben sitzende Eicheln
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb bis braun
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
anspruchslos
Verwendung
Solitär, Parkbaum
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
Eicheln in Trauben sitzend
Pflanzenbedarf
Einzelstellung
Quercus petraea  

Traubeneiche

Die Traubeneiche hat ein regelmäßig gerundetes Blatt mit kurzem Blattstiel; der deutsche Name leitet sich von den in Trauben zusammen sitzenden Eicheln ab.

Der bis über 40 m hoch werdender mächtiger Baum mit einem in der Regel durchgehenden Leittrieb ist als Forst-, Straßen und Parkbaum bedeutsam. Er ist meist auf ärmeren Böden anzutreffen.

Detaillierte Pflanzenbeschreibung:

Die Traubeneiche ist in Europa weit verbreitet. Auf der Iberischen Halbinsel und in Nordskandinavien ist sie allerdings kaum zu finden. Dieser imposante Baum bevorzugt einen sonnigen und warmen Standort, an den Boden werden keine besonderen  Ansprüche gestellt. Verwendung findet die Traubeneiche als Haus- und Hofbaum, als Alleebaum, in Mischpflanzungen und als Solitär.

Kaum ein anderer Baum bietet so vielen Tier- und Insektenarten einen Lebensraum. Zahlreiche Raupen ernähren sich von den Blättern und im Herbst bieten die Eicheln eine Nahrungsquelle für Kleinnager und das Wild. Früher wurden auch die Hausschweine im Herbst in den Wald getrieben damit sie die Eicheln fressen konnten.  Das Holz der Traubeneiche ist sehr beständig, daher nutzte man es u.a. für den Schiffsbau. In Hamburg steht auch die Speicherstadt auf Millionen von Eichenpfählen weil diese, gerade im Wasser, sehr beständig sind. Heute noch werden Fässer aus Eichholz verwendet.

Die Traubeneiche ist der Baum des Jahres 2014. Ihr Name erklärt sich durch die in Trauben angeordneten Eicheln. Die relativ ähnliche Stieleiche besitzt hingegen gestielte Früchte. Weitere Unterscheidungsmerkmale sind:

-    Die Stieleiche hatte fast sitzenden Blätter, das Laub der Traubeneiche ist kurz gestielt
-    Der Wuchs der Stieleiche ist etwas gradschäftiger, wie der der Traubeneiche
-    Die Traubeneiche verträgt das Küstenklima besser wie die Stieleiche

Kein anderer Baum ist so symbolträchtig wie die Eiche. Sie steht für Standhaftigkeit und Beständigkeit. Die Bäume können bis zu 1000 Jahre alt werden.


Quercus petraea Quercus petraea Quercus petraea
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Tilia platyphyllos - Sommerlinde
Tilia platyphyllos - Sommerlinde
ab 2,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Fagus sylvatica - Rotbuche
Fagus sylvatica - Rotbuche
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix alba - Weißweide
Salix alba - Weißweide
ab 5,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Quercus petraea - Traubeneiche "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag,
mit was für einen Stammumfang wird der o.g. Baum (Containerpflanze 150/200 cm) ausgeliefert?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Moinmoin,
in dieser Größe wird der Stammumfang noch nicht gemessen, aber die Stämme der 150-200 cm hohen Traubeneichen sind ungefähr so dick wie ein (männlicher) kleiner Finger, während die Traubeneichen mit Ballen ca. 2 Jahre älter und etwas robuster sind und so dick sind wie ein (männlicher) Zeigefinger.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.12.2017
 
Guten Tag,
wir überlegen uns eine Traubeneiche zuzulegen, nun haben wir aber eine Frage: Bei meinen Eltern steht ebenfalls eine Traubeneiche, welche eine Größe von etwa 1,8 m hat und neu gepflanzt wurde. Der "Stamm" hat etliche Seitentriebe, welche den Baum eher wie einen Busch erscheinen lassen und weniger wie einen Baum. Wann können solche Triebe bzw. Äste entfernt werden, ohne dem Baum zu schaden? Bzw. wie geht man am besten vor? Wie sehen denn bei Ihnen, bei Bestellung, die Bäume in der Größe aus?
Vielen Dank!
Moinmoin,
man entfernt jedes Jahr im frühen Frühjahr die stärksten Seitentriebe der Quercus petraea und lässt die dünneren Seitentriebe stehen, damit der Stamm weiterhin gut an Dicke zunimmt und nicht unstabil wird. Damit sollte man auch gerne jetzt schon anfangen, damit die Seitentriebe nicht zu dick und die Wunden damit recht groß werden.
Unsere Traubeneiche sehen wohl ähnlich aus wie das Exemplar bei Ihren Eltern: Sie haben einen durchgängigen Leittrieb samt der natürlichen Seitenverzweigung, die man langsam aufasten müsste.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 06.04.2016
 
Wie alt wid die Traubeneiche?
Die Traubeneiche (Quercus petraea) kann unter günstigen Bedingungen ein Alter von bis zu 750 Jahren erreichen.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.02.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Pyracantha Orange Glow - Feuerdorn Orange Glow
Pyracantha Orange Glow - Feuerdorn Orange Glow
ab 3,59 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Thuja plicata Atrovirens - Grüner Riesenlebensbaum
Thuja plicata Atrovirens - Grüner Riesenlebensbaum
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pinus cembra - Zirbelkiefer, Arve
Pinus cembra - Zirbelkiefer, Arve
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.197s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
OK.