Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » F » Hydrangea aspera Macrophylla - Samthortensie
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Hydrangea aspera Macrophylla - Samthortensie

Steckbrief
Wuchshöhe
bis 2 m
Wuchsbreite
 bis 2 m  und breiter
Zuwachs/Jahr
 bis 20 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Juli - August
Blütenfarbe
blau helle Randblüten
Duft
keiner
Früchte
keine
Blattfarbe
dunkelgrün, weich behaart
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
kein
Standort
halbschattig
Boden
frischer Boden
Verwendung
 Solitär 
Winterhärte
sehr gut, Spätfrost gefährdet
Besonderes
ausdrucksstarke Blüte
Pflanzenbedarf
Hydrangea aspera Macrophylla  

Samthortensie, Fellhortensie

Die aus Asien stammende Fellhortensie hat einen dicht breitbuschigen Wuchs und erreicht eine Höhe von bis zu 2 Meter. Die hübschen blauen Blüten mit sterilen, weißlichen Randblüten geben der  langsam wachsenden Hydrangea  aspera Macrophylla den unverwechselbaren Flair. Besonders auffällig sind auch die großen, weich behaarten Blätter. Nicht nur zur Blütezeit von Juli bis August ist die Fellhortensie ein Blickfang im Garten.

Diese Pflanze liebt frische Böden in halbschattiger Lage. Trockene und sandige Böden müssen entsprechend aufgewertet und kulturfeucht gehalten werden, damit die Samthortensie gute Wachstumsbedingungen hat. Da die Fellhortensien  in der Jugend etwas frostgefährdet sind, empfehlen wir in den ersten Jahren einen Winterschutz. Besonders gut kommt  Hydrangea aspera Macrophylla in Einzelstellung zur Geltung, aber auch in Kombination mit anderen Hortensien wie z.B.  der Rispenhortensie Vanille Fraise®, Rispenhortensie Limelight® oder Rispenhortensie Unique ist die Fellhortensie eine Bereicherung für den Garten. Einen Rückschnitt benötigt die Samthortensie in der Regel nicht.


Hydrangea aspera Macrophylla Hydrangea aspera Macrophylla Hydrangea aspera Macrophylla Hydrangea aspera Macrophylla Hydrangea aspera Macrophylla Hydrangea aspera Macrophylla
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 16,25 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 19,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Hydrangea macrophylla Bouquet Rose - Bauernhortensie Bouquet Rose
Hydrangea macrophylla Bouquet Rose - Bauernhortensie Bouquet Rose
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hydrangea paniculata Kyushu - Rispenhortensie Kyushu
Hydrangea paniculata Kyushu - Rispenhortensie Kyushu
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhododendron russatum Azurwolke - Alpenrose Azurwolke
Rhododendron russatum Azurwolke - Alpenrose Azurwolke
ab 8,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Hydrangea aspera Macrophylla - Samthortensie "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Meine neu angepflanzte Hydrangea aspera hat infolge der Hitze einen Sonnenbrand bekommen. Erst später las ich im Internet, dass diese Pflanze in den Halbschatten gehört. So habe ich die Pflanze versetzt. Die kleinen Blätter sehen gut aus und sind weich, die grossen sind aber hart. Was soll ich mit den verbrannten Blättern tun? Abschneiden oder so lassen?
Vielen Dank und freundliche Grüsse!
Moinmoin,
man kann die verbrannten Blätter der Hydrangea aspera Macrophylla gerne entfernen, wenn sie einen stören. Auf Dauer wird die Pflanze sie voraussichtlich ohnehin abwerfen. Man kann sie aber auch erstmal dranlassen - die Pflanze selber stören sie nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 28.01.2016
 
Meine Pflanze bekommt immer wieder braune Blätter. Ist das eine Krankheit, oder kommt das von zuviel Sonne?
Die Samthortensie hat gerne einen halbschattigen-schattigen, feuchten (nicht nassen) Standort. Wenn sie eher sonnig steht, kann es an heißen Tagen passieren, dass die Blätter Sonnenbrand bekommen und braun werden. Auch wenn die Hydrangea aspera Macrophylla (zeitweise) etwas zu trocken steht, können besonders die älteren Blätter vertrocknen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.06.2014
 
Wann ist die richtige Zeit zum Rückschnitt,damit möglichst wenig Knospenansatz verloren geht?
Samthortensien, bzw. alle Hydrangea aspera Sorten blühen am vorjährigen Holz. Ist man im Besitz einer älteren blühfähigen Pflanze, sollte man nicht im Frühjahr schneiden, da dann sehr viele Blütenknospen entfernt werden würden und der Blütenflor im Juni entsprechend geringer ausfällt. Sollte ein Schnitt nötig sein, um bspw das Höhenwachstum zu begrenzen, muß diese Maßnahme nach der Hauptblütezeit umgesetzt werden. Es sollte dann darauf geachtet werden, das man nicht pauschal alle Triebe einkürzt, sondern mindestens die Hälfte der Triebe ungeschnitten läßt und den Rest auslichtet.
Handelt es sich um eine kleine Pflanze, der es an Vieltriebigkeit mangelt, sollte man im Frühjahr nach den letzten Frösten schneiden. In diesem Fall spielt die Blüte eine untergeordnete Rolle und man sollte darauf achten, dass die junge Pflanze sich gut aufbaut und verzweigt.
Allerdings neigen die Fell, Rauhhaar- und Samthortensie dazu, sich naturgemäß nur ungern zu verzweigen. Aufgrund des großen, dekorativen Laubes fällt es dem Betrachter im Sommer kaum auf. Durch den Rückschnitt über einem Augenpaar stockt der Saftstrom im Trieb und animiert die darunter stehenden Knospen Triebe zu bilden.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 19.01.2010
 
Wie winterhart ist die Hydrangea aspera?
Diese Hortensien sind vor allem in der Jugend etwas frostempfindlich und sollten einen Winterschutz erhalten. Sie treibt aber nach Zurückfrieren wieder gut durch.Im Alter sind sie gut frosthart, leiden aber mal unter Spätfrösten. Wichtig ist, dass die Pflanzen vor dem Herbst gut ausreifen, der Trieb muss im Juli abschließen. Übermäßige oder späte Düngung führt da zu Frostschäden.
C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 19.05.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Tsuga heterophylla - Westamerikanische Hemlocktanne
Tsuga heterophylla - Westamerikanische Hemlocktanne
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Silene uniflora Weißkehlchen - Leimkraut, Garten-Leimkraut Weißkelchen
.Silene uniflora Weißkehlchen - Leimkraut, Garten-Leimkraut Weißkelchen
ab 1,85 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Pulmonaria dacica Blaues Meer - Lungenkraut, Schmalblättriges Lungenkraut
.Pulmonaria dacica Blaues Meer - Lungenkraut, Schmalblättriges Lungenkraut
ab 2,40 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.214s