Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » F » Prunus subhirtella Accolade - Frühlingskirsche
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Prunus subhirtella Accolade - Frühlingskirsche

Steckbrief
Wuchshöhe
3 m bis 5 m
Wuchsbreite
3 m bis 5  m
Zuwachs/Jahr
20 bis 75 cm
Wurzelsystem
Tiefwurzler
Blütenmonat
April
Blütenfarbe
reinrosa, halbgefüllt
Duft
keiner
Früchte
keine
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelborange
Standort
sonnig geschützt
Boden
nährstoffreich, humos
Verwendung
Solitär 
Winterhärte
sehr gut wenn geschützter Standort
Besonderes
schirmförmig wachsend
Prunus subhirtella Accolade  

Frühlingskirsche

Kurz vor dem Laubaustrieb erscheinen bis zu 4 cm große, halbgefüllte Blüten, die die ganze Pflanze in ein rosa Blütenmeer tauchen.

Die Frühlingskirsche wird ein bis 4 m hoher, im Alter etwas schirmförmig wachsender Strauch oder kleiner Baum.


Prunus subhirtella Accolade
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 13,50 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 15,95 EUR
   
Verfügbar
Hochstamm, getopft, 10-12 cm Stammumfang Lieferbedingungen national:
Bestellwert über 150,00 Euro: frachtfreie   Lieferung
Bestellwert unter 150,00 Euro: bei Bestellung von Gehölzen, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 159,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Escallonia Dart´s Rosyred - Escallonie Dart´s Rosyred
Escallonia Dart´s Rosyred - Escallonie Dart´s Rosyred
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Prunus tenella - Feuermandel
Prunus tenella - Feuermandel
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Prunus subhirtella Accolade - Frühlingskirsche "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
wir sind auf der Suche nach einer Zierkirsche mit Halbstamm/ Hochstamm und schönen (dunkel)rosa Blüten. Dabei sind wir bei Ihnen auf die Sorten Accolade und Kanzan gestoßen. Wodurch unterscheiden sich die beiden Arten? Nur durch den Blütezeitpunkt?
Sind die Höhen der Hochstämme bei beiden Sorten etwa gleich?
Können Sie uns noch ein anderes Zierobstgehölz empfehlen, das schön auffällig blüht, eine Stammhöhe von ca. 1,80 m hat, einen schönen Wuchs in Solitärstellung bietet und wenig "Ernte/Abwurf" im Herbst?
Vielen Dank!
Moinmoin,
die Zierkirsche Kanzan blüht etwas später und dunkler als Accolade. Die Stammhöhe der Hochstämme beträgt bei beiden ca. 2 m. Die Zierkirsche Kanzan entwickelt im Alter eine trichterförmige, die Zierkirsche Accolade eine schirmartige Krone.
Alternative Zierkirschen wären die rotblättrige Form der Zierkirsche Kanzan Prunus serrulata Royal Burgundy und die sehr früh blühende Prunus subhirtella Autumnalis Rosea. Ein weiterer dunkelrosa blühender kleiner Baum, der keine Früchte bildet, wäre der Rotdorn. Schöne dunkelrosa Blüten haben auch Zieräpfel wie Rudolph, allerdings bilden sie im Herbst kleine Zieräpfel.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.08.2017
 
Hallo,
ich suche schon länger einen kirschblütigen Baum/Hochstamm, die Bergkirsche hat mir gut gefallen. Ist dies die Prunus Subhirtella Accolade?
Sie sollte überreich und eher gefüllt blühen, hat eine schöne Farbe im Austrieb, und in der Herbstfärbung. Auch sollte sie robust sein, und gerne einen Stamm von 2 Metern haben.
Bei den Angaben in Ihrer Auflistung kann ich leider nicht einschätzen, wie hoch der Stamm ist (ohne Krone), wenn von Umfang die Rede ist. Haben Sie zur Zeit lieferbar einen Hochstamm, der 200 cm in etwa hat, plus der Krone bei 250 etwa hoch ist, und wie wäre der Preis aktuell hier?Der Baum soll als Hausbaum fungieren, in der Nähe eines Sitzplatzes, und ca. 3 mtr. vom Haus entfernt gepflanzt werden. Ich freue mich auf Ihre Antwort, mit Gruß, G. Schmidt
Moinmoin,
die Bergkirsche ist eigentlich Prunus sargentii, aber von der Beschreibung her, insbesondere die gefüllten Blüten, passt Prunus subhirtella Accolade schon sehr gut. Der im Shop genannte Hochstamm mit einem Stammumfang von 10-12 cm hat eine Stammhöhe von ca. 2 m, die Krone ist zwischen 50 und 70 cm hoch.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.03.2016
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
möchte gerne im Vorgarten zwei Zierkirschen pflanzen, Prunus Accolade und Prunus subhirtella Autumnalis. Der Pflanzabstand zum Haus beträgt etwa 3,50 m. In etwa 3 m von den Bäumen entfernt verläuft ein Abwasserrohr in eine Zisterne.
Ich möchte die Bäume zwei bis dreistämmig ziehen und nicht grösser werden lassen als etwa 4 m. Der Vorgarten ist etwa 1,60 m höher als die Strasse und mit grossen Steinen eingefasst. Der Abstand zu diesen Steinen beträgt bei jedem der Bäume etwa 1,50 bis 1,70 m. Reichen die jeweiligen Abstände aus, damit die Wurzeln keinen Schaden anrichten, bzw. durch die aufgesetzten Steine wachsen?
Wenn ich die Bäume klein halte, hält sich dann auch das Wurzelwachstum in Grenzen?
Fkr einen fachmännischen Rat wäre ich sehr dankbar.
Moinmoin,
die Abstände sind für die Prunus subhirtella Accolade und die Prunus subhirtella Autumnalis in Ordnung. 150 cm ist etwas knapp, aber wenn die Zierkirschen regelmäßig beschnitten werden, breitet sich auch das Wurzelwerk langsamer aus, das sollte also klappen. Am besten schneidet man die Bäume von Anfang an regelmäßig leicht zurück und nicht erst, wenn sie die gewünschte Größe erreicht haben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 03.02.2016
 
Hallo Team Eggert,
eigentlich wollte ich für dieses Jahr die japanische Nelkenkirsche bei Ihnen bestellen, habe aber jetzt die Frühlingskirsche (Prunus subhirtella Accolade) gefunden. Interessant ist diese durch ihren frühen Blühzeitpunkt und durch die Nutzung als Bienennährgehölz. Habe ich das richtig verstanden, dass die japanische Nelkenkirsche steril ist?
Wenn ja, wäre die Frühlingskirsche die bessere Alternative - aber ich würde sie gerne als Solitärpflanze in mindestens 2 m Höhe haben. Hat sie dann auch einen trichterartigen, mehrstämmigen Wuchs? Könnten Sie diese Größe liefern, und wie teuer wäre das dann? Ich finde auf der Seite nur das Angebot als Container in 60-100 cm Höhe oder als Hochstamm.
Vielen Dank und viele Grüße!
Moinmoin,
die Frühlingskirsche (Prunus subhirtella Accolade) können wir auch als Solitär, 200-250 cm, für liefern. Allerdings kann man sie nicht wirklich als Bienennährgehölz bezeichnen. Sie wird von Bienen besucht, aber eher in Maßen, da die Blüten halbgefüllt sind und damit weniger Pollen/Nektar liefern. Andererseits hat sie den Vorteil, dass sie sehr früh blüht, es also für die Bienen noch wenige Alternativen gibt. Die Japanische Nelkenkirsche (Prunus serrulata Kanzan) hat hingegen voll gefüllte Blüten und ist in der Tat steril, für Bienen also gänzlich uninterressant.
Wenn man wirklich etwas für die Bienen tun möchte, sollte man eine Zierkirsche mit ungefüllten Blüten wie z.B. Prunus serrulata Tai Haku wählen. Besonders beliebt bei Bienen sind auch Zieräpfel - vielleicht wäre das ein gute Alternative für Sie?
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 28.01.2016
 
Hallo,
mich begeistert bei Prunus sargentii u.a. auch der wunderschön zierende Stamm. Verfügt Prunus subhirtella 'Accolade' auch über solch einen vergleichbar schmückenden Stamm?
Herzlichen Dank für Ihre Antwort!
Moinmoin,
Prunus subhirtella Accolade hat schon die für Kirschen typische quergestreifte Rinde, sie ist aber nicht so glänzend mahagoni-braun wie die der Bergkirsche (Prunus sargentii) sondern eher mattbraun. Der Zierwert der Rinde ist also etwas geringer.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.03.2015
 
Wir suchen für unseren Garten einen Baum der 5 m hoch werden darf. Dabei dachten wir nun an die Prunus subhirtella Autumnalis - Winterkirsche.
Jetzt bin ich bei Ihnen auf die Prunus subhirtella Accolade gestoßen. Welche Unterschiede gibt es denn bei diesen beiden Bäumen?
Moinmoin,
von den Ansprüchen und der Wuchsform sind Prunus subhirtella Autumnalis und Prunus subhirtella Accolade sehr ähnlich. Der Hauptunterschied ist, dass die Winterkirsche Autumnalis weiß und an milden Tagen im Winter blüht, während die Frühlingskirsche Accolade rosa und etwas später im zeitigen Frühjahr blüht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.10.2014
 
Hallo!
Wie dicht kann ich die Kirsche vor das Haus pflanzen? Ich hätte gerne etwas Sichtschutz, aber nicht zu viel Schatten, dazu natürlich im Frühling meinen Traum von rosa Blüten. Ist es möglich in einer Entfernung von 1,75 m bis 2 m zu pflanzen? Ich kann mir auch vorstellen, dass es zu dicht wäre, oder kann ich da mit Kürzung der Zweige entgegenhalten?
Vielen Dank im Voraus für die Antwort!
Moinmoin,
ohne Schnitt sollte man 4-5 m Abstand von der Mauer halten, mit Schnitt 2-3 m. 1,75 m sind eigentlich schon zu knapp, da müsste man zu radikal in die Wuchsform der Frühligskirsche, Prunus subhirtella Accolade, eingreifen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.09.2014
 
Guten Morgen,
wir haben neben unserer Terrasse ein sonniges Beet, ca. 3 x 2 Meter groß, dort hinein wollen wir einen kleinen Baum setzen, der nicht höher als 4-6 Meter wird. Er sollte auch keine Ausläufer treiben. Wir legen Wert auf ein helles, freundliches Blattwerk und eine schöne Herbstfärbung. Die Pflanze sollte einen Schirm bilden und schon möglichst groß sein, wenn sie geliefert wird. Ich denke hierbei an eine Robinie "Friesia", an eine Zierkirsche "Accolade" oder einen Goldahorn. Oder gibt es eine Alternative? Was würden Sie empfehlen?
Die Goldrobinie (Robinia pseudoacacia Friesia) hat schönes helles Laub und eine gelbe Herbstfärbung, wird aber größer als die gewünschte Höhe. Man kann sie jedoch durch Schnitt gut kleiner halten. Da sie windbruchgefährdet ist, sollte sie etwas geschützt, also nicht gerade in einer Windschneise stehen.
Die Frühöingskirsche (Prunus subhirtella Accolade) ist etwas dunkler im Blatt, hat aber eine sehr schöne Herbstfärbung und wächst zunehmend schirmförmig, würde also ganz gut zu Ihren Kriterien passen.
Mit Goldahorn ist sicherlich Acer platanoides Princeton Gold gemeint. Eine helle Blattfarbe und eine schöne Herbstfärbung hat er, aber er wird zu groß, wenn er erstmal Fuß gefasst hat, und lässt sich auch schwieriger schneiden als z.B. die Goldrobinie. Er ist für ihr Vorhaben also eher nicht zu empfehlen.
Eine Alternative wäre u.a. eine Kupferfelsenbirne, Amelanchier lamarckii, als Hochstamm. Das Laub ist mittelgrün mit einer schönen bunten Herbstfärbung, der Wuchs der Krone schirmförmig und allzu hoch wird sie auch nicht. Die Ausläuferbildung ist nicht völlig auszuschließen, aber mehr als gelegentlich mal einer wird sich nicht bilden, ist also ohne Aufwand gut im Griff zu haben.
Ein schöner kleiner Baum mit hübscher Herbstfärbung ist auch der Apfeldorn, Crataegus lavallei.
Mit freundlichen grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 17.07.2014
 
Hallo,
ich möchte gerne diese Zierkirsche als Einzelbäumchen neben eine kleine Holzbrücke pflanzen. Nun bin ich mir nicht sicher, welche Größe ich wählen soll. Ist es bei der Containerpflanze auch so, dass der Stamm 60-100 cm hoch ist und sich danach noch die Krone anschließt?
Der Baum sollte halt beim Pflanzen nicht so mickrig neben der Holzbrücke aussehen...
Beim Solitär bin ich etwas ins Straucheln gekommen: Wird die Accolade immer als Stamm mit Krone geliefert oder kann diese auch mehrstämmig sein? Oder kann man das bei der Bestellung angeben?
Herzlichen Dank schon mal und viele Grüße!
Sowohl die Containerpflanze als auch die Solitärpflanze sind 3-triebig gezogen, wachsen also je nach weiterer Erziehung zu einem Strauch oder mehrstämmigen Kleinbaum heran. Eintriebig ist nur die Qualität "Hochstamm", die eine Stammhöhe von ca. 180 cm aufweist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 07.03.2014
 
Sehr geehrter Anbieter,
ich möchte einen mehrstämmigen Prunus accolade bestellen. Wie muss ich in dem Fall vorgehen?
Um eine mehrstämmige Frühlingskirsche, Prunus subhirtella Accolade, zu bestellen, müssen Sie die Qualität "Solitärpflanze, 150-200 cm" auswählen. Diese wurden mit 3-4 Grundtrieben kultiviert. Da es sich um Ballenware handelt, ist der Versand nur in der Vegetationsruhe von Oktober bis Mai möglich.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 05.09.2012
 
Hallo,
Ein Kirschbaum vom Nachbarn treibt viele Ausläufer über sein Wurzelwerk in unser Staudenbeet. Meine Frage zielt jetzt aber nicht Richtung Nachbarsteitigkeit! - Wir haben in den Vorgarten letztes Jahr eine Prunus subhirtella Accolade gepflanzt und fragen uns jetzt ob dieser Baum auch viele Ausläufer über das Wurzelwerk in unser Staudenbeet treibt, oder ob sich der Baum mit einem Staudenbeet verträgt?
Danke für Ihre Hilfe.
Bei veredelten Kirschen treibt die Unterlage ab und zu durch und man muss diese Triebe wieder entfernen. Eine regelrechte Bildung von Ausläufer konnte ich bis dato noch nicht beobachten. Probleme in dieser Hinsicht können aber Pflaumen, Mirabellen oder Schlehen bereiten.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 03.07.2012
 
Hallo, benötigt dieser Strauch einen wingeschützten Platz?
Ich würde diese Zierkirsche gerne in einer Blütenhecke, angrenzend an ein offenes Feld, pflanzen.
Ein wenig Wind kann die Frühlingskirsche durchaus ab, zu Wind-exponiert sollte der Standort allerdings nicht sein. Außerdem ist Prunus subhirtella Accolade weniger ein Heckengewächs als vielmehr eine Solitärpflanze. Eine schöne, sehr wind- und wetterfeste Alternative ist die Bergkirsche (Prunus sargentii).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.03.2012
 
Hallo,
ich suche für den Vorgarten eine Zierkirsche die nur 4m breit werden sollte und als Strauch mehrstämmig aufrecht leicht überhängend wächst. Aus Ihrem Sortiment habe ich die -Prunus subhirtella Accolade- und die -Prunus subhirtella Plena- gefunden. Bei Google findet man auch eine -Prunus subhirtella sargentii Accolade- oder nur -Prunus Accolade- was bedeutet hier sargentii, und sind es immer die gleichen Pflanzen?
Die Wuchshöhen der Pflanzen differieren auch sehr stark, je nach Informationsquelle! Ich hoffe Sie können bei der Auswahl helfen.
Danke.
Alle 3 Zierkirschen besitzen eine ähnliche Wuchsform und wir können sie alle als mehrstämmige Solitärpflanzen liefern. Prunus Accolade und Prunus sargentti Accolade sind Synonyme und beschreiben die gleiche Pflanze. Alle Pflanzen werden aber im hohen Alter meist breiter wie 4 m.
Die Angaben im Internet oder der Literatur, wie hoch und breit sich Gehölze entwickeln, schwanken in der Tat sehr. Sehr viele Faktoren spielen bei den Angaben eine Rolle, z.B. Boden- und Standortbedingungen, Pflege & Schnitt, in welchem Alter misst man Höhe und Breite, etc.
Wenn die Zierkirschen jährlich etwas geschnitten werden, kann man aber die Höhe und Breite der Gehölze sehr gut steuern und nicht über die gewünschten 4 m heraus wachsen lassen.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.10.2011
 
Warum heißt diese Kirsche bei Ihnen subhirtella ( Accolade)? Mir ist sie unter der botanischen BezeichnungPrunus sargentii "Accolade" bekannt.Ist das die gleiche Kirsche?Danke für die Rückantwort!
Ihre Nachfrage ist berechtigt, denn es kann (z.Bsp. bei Stauden) durchaus gleiche Sortennamen geben, die bei verschiedenen Arten auch unterschiedliche Pflanzen bezeichnen. In diesem Falle handelt es sich immer um die gleiche Kirsche. Sie ist offensichtlich keiner der Arten definitiv zuzuordnen, weshalb sie nach den jeweils neueren wissenschaftlichen Ansichten entsprechend anderen Arten zugeordnet wird.
Mit freundlichen Grüßen
C. Kulp
Eintrag hinzugefügt am 30.04.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Spiraea cinerea Grefsheim - Frühe Brautspiere
Spiraea cinerea Grefsheim - Frühe Brautspiere
ab 5,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf - Zwerg-Heckenkirsche
Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf - Zwerg-Heckenkirsche
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Polygonatum multiflorum - Salomonssiegel, Vielblütiger Salomonssiegel
.Polygonatum multiflorum - Salomonssiegel, Vielblütiger Salomonssiegel
ab 3,30 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.149s