Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » F » Syringa vulgaris Hybride Primrose - Edelflieder Primrose
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Syringa vulgaris Hybride Primrose - Edelflieder Primrose

Steckbrief
Wuchshöhe
3 bis 5 m
Wuchsbreite
3 bis 4 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 30 cm
Blütenmonat
Mai/Juni
Blütenfarbe
gelblich-weiß
Duft
typischer Fliederduft
Früchte
kleine, braune Kapsel
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb-braun
Standort
sonnig
Boden
anspruchslos, schwere und durchlässige Böden bevorzugt
Verwendung
Hecke, Solitär
Winterhärte
sehr gut
Pflanzenbedarf
Einzelstellung, für Hecken max. 1 Pflanze pro Meter
Syringa vulgaris Hybride Primrose  

Edelflieder Primrose

Der Edelflieder Primrose besticht durch seine ganz besondere, gelblich-weiße Blütenfarbe. Dieser dicht verzweigt und aufrecht wachsende Zierstrauch erreicht, je nach Standort, eine Wuchshöhe von bis 3 bis 5 m. Die ausgesprochen schönen Blütenrispen zieren den Edelflieder Primrose meistens ab Ende Mai bis Mitte Juni und natürlich verströmen die Blüten dabei auch den typischen Fliederduft. Gerne kann man sich diesen dann auch mit ein paar Zweigen in das Haus holen, denn die Triebe des Edelflieders eignen sich hervorragend zur Treiberei und für den Vasenschnitt. Damit der Flieder seinen kräftigen Wuchs behält sollten die abgeblühten Rispen entfernt werden, so wird ein kraftraubender Samenansatz vermieden.

Der Edelflieder Primrose bevorzugt sonnige Standorte mit nährstoffeichen, lehmigen Böden. Diese Sorte ist sehr frosthart und hitzeverträglich und wird daher auch sehr viel nach Osteuropa exportiert und in innerstädtischen Lagen verwendet.. Syringa vulgaris Primrose macht sowohl als Solitär als auch in Blütenhecken eine gute Figur. Nicht nur für echte Fliederliebhaber ist diese gelblich blühende Sorte eine schöne Bereicherung. Gut kombinierbar ist der Edelflieder Primrose z.B. mit dem blau blühenden Gemeinen Flieder, oder auch mit dem lila Edelflieder Michel Buchner und natürlich auch mit dem purpurroten Edelflieder Andenken an Ludwig Späth.


Syringa vulgaris Hybride Primrose Syringa vulgaris Hybride Primrose Syringa vulgaris Hybride Primrose
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Strauch mit 3 Trieben national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 9,25 EUR    
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - Mai
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Cytisus praecox Hollandia - Roter Elfenbeinginster
Cytisus praecox Hollandia - Roter Elfenbeinginster
ab 5,40 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Malus Hybride Hillieri - Zierapfel Hillieri
Malus Hybride Hillieri - Zierapfel Hillieri
ab 15,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix caprea Silberglanz - Advents-Weide
Salix caprea Silberglanz - Advents-Weide
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Syringa vulgaris Hybride Primrose - Edelflieder Primrose "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
ich habe vor 2 Jahren einen kleinen Ableger vom Edelflieder Primrose erhalten. Leider wächst er seit dem nur sehr sehr schwach. Wir haben einen lehmigen Boden, mit Rindenmulch abgedeckt und er steht in der Sonne. Jetzt hat er lauter braune Flecken an den Blättern. Was kann ich machen?
Danke für Ihre Hilfe.
Bei sehr jungen Pflanzen und frischen Pflanzungen ist eine Bodenbedeckung des Pflanzplatzes mit Rindenmulch kritisch zu sehen. Die wachstumshemmenden Gerbstoffe, die aus den Rindenprodukten austreten und für die Hemmung des Unkrautwuchses sorgen, wirken auch auf die „gewollten“ Pflanzen.
Entfernen Sie den Rindenmulch in einem Kreis von 50 cm um den Wurzelhals des Flieders, lockern Sie den Boden auf und versorgen Sie die Pflanze mit einer kleinen (!) Gabe schnell fließendem Mineraldünger. Auch etwas Hornspäne, Kalk und Kompost können Sie jetzt in den Boden einharken. Im kommenden Frühjahr geben Sie eine normale Grunddüngung und halten den Boden offen, bzw. bedecken ihn allenfalls mit Kompost oder Grasschnitt, um ihn locker und feucht zu halten.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp
Eintrag hinzugefügt am 30.08.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Styrax japonica - Storaxbaum, Schneeglöckchenstrauch
Styrax japonica - Storaxbaum, Schneeglöckchenstrauch
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhododendron Hybr. Cunningham's White - Alpenrose Cunningsham's White
Rhododendron Hybr. Cunningham's White - Alpenrose Cunningsham's White
ab 13,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Prunus laurocerasus Cherry Brandy - Kirschlorbeer Cherry Brandy
Prunus laurocerasus Cherry Brandy - Kirschlorbeer Cherry Brandy
ab 10,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.162s