Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » G » Lonicera henryi - Wintergrünes Geißblatt
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Lonicera henryi - Wintergrünes Geißblatt

Steckbrief
Wuchshöhe
4 bis 6 m
Wuchsbreite
1 bis 2,50 m
Zuwachs/Jahr
40 bis 100 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Juni bis August
Blütenfarbe
rötlich bis gelbrot
Duft
leicht
Früchte
blau-schwarze Beeren
Blattfarbe
grün, leicht behaart
Blattphase
wintergrün unter günstigen Bedingungen
Standort
schattig bis halbschattig
Boden
frisch und humos
Verwendung
Kletterpflanze
Winterhärte
gut
Besonderes
sehr schnittfest
Lonicera henryi  

Wintergrünes Geißblatt

Das Wintergrüne Geißblatt ist eine robuste und pflegeleichte Schlingpflanze. Mit einer Kletterhilfe erreicht Lonicera henryi schnell eine Höhe von 4 bis 6 m und eine Breite bis zu 2,5 m. Die schnellwachsende Immergrüne Geißschlinge hat einen Jahreszuwachs von 40 bis 75 cm, in Einzelfällen sprießen auch bis zu 1 m lange Triebe. Lonicera henryi kann sehr gut zur Fassadenbegrünung eingesetzt werden, weil die Immergrüne Geißschlinge keine Haftwurzeln bildet. Da sie nur in sehr strengen, kalten und trockenen Winter ihre Blätter verliert wird sie gerne als Alternative für Efeu genommen. Da das Wintergrüne Geißblatt ein Blattranker und kein Haftwurzelkletterer ist, sind Schäden an der Fassade nicht zu befürchten. Zierliche gelb-rote Blüten schmücken Lonicera henryi von Juni bis August. Im Herbst sind aus den Blüten dunkle, blauschwarze, kugelige, leicht giftige Beeren entstanden. Am meisten jedoch schmücken die dunkelgrünen, lanzettlichen, bis zu 10 cm langen Blätter das Wintergrüne Geißblatt. Sie glänzen in einem satten dunkelgrünen Farbton.

Lonicera henryi ist sehr standorttolerant, bevorzugt jedoch einen halbschattigen bis sonnigen Standort. Im Schatten verkahlt das Wintergrüne Geißblatt leicht von unten. Mit einem kräftigen Rückschnitt bis ins alte Holz hinein kann dem jedoch entgegengewirkt werden. Der Boden sollte frisch, humos und feucht sein, dann wird sich das Wintergrüne Geißblatt prächtig entwickeln. Falls der Winter zu streng war und die eingerollten Blätter abgefallen sind, treibt die immergrüne Geißschlinge im zeitigen Frühjahr in der Regel willig wieder aus. Ein gelegentlicher Auslichtungsschnitt (am besten im Frühjahr) fördert zudem die Verzweigung. Im Kübel, mit einer Rankhilfe, auf der Terrasse und dem Balkon kann Lonicera henryi gut als Sichtschutz eingesetzt werden. Auch Zäune und unansehnliche Mauern lassen sich sehr schnell mit dem Wintergrünen Geißblatt begrünen. Zusammen mit einer duftenden Ramblerrose, wie der Rose Lykkefund oder einer weiteren Geißschlinge, wie der Lonicera heckrottii Goldflame wird aus manchen unansehnlichen Ecken im Garten eine duftende Oase der Erholung.


Lonicera henryi
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 100/150 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 21,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Clerodendrum trichotomum fargesii - Losbaum
Clerodendrum trichotomum fargesii - Losbaum
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Myrica gale - Gagelstrauch
Myrica gale - Gagelstrauch
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Viburnum farreri - Faschings- oder Winterschneeball
Viburnum farreri - Faschings- oder Winterschneeball
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Lonicera henryi - Wintergrünes Geißblatt "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte gern einen separaten Bereich neben unserem Haus begrünen. Der Bereich hat etwa Carportdemensionen. Es sollen eine Seite und das Dach begrünt werden. Ein Gitterspalier würde ich bauen. Die Lage ist schattig. Fast keine Sonne ca. 3 bis 4 Stunden max. Im Sommer ist es außerdem eher windig, da gegenüber ein Feld ist. Kann man diese Pflanze dafür nehmen, falls ja wie viele Pflanzen brauche ich für 5 m Länge?
Moinmoin,
Schatten und Wind verträgt das Wintergrüne Geißblatt (Lonicera henryi). Es benötigt aber ein etwas feuchtes Substrat und darf nicht zu trocken stehen, bei Bedarf müsste man daher ausreichend gießen. Benötigt werden 6-8 Pflanzen für die 5 m Länge.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 21.02.2017
 
Guten Morgen,
ich möchte eine Balkontrennwand von gut 160 cm Breite und 200 cm Höhe (mit noch 1/2 m Luft nach oben) mit einer Kletterhilfe begrünen, um einen besseren und möglichst duftenden Schutz gegen unsere dauerrauchenden Nachbarn zu erhalten. Der Balkon selbst ist Südbalkon im 2. Stock ohne Bedachung, die Trennwand ist nach Westen ausgerichtet, aber bei Sonne wird es schon immer gut warm.
Auf Empfehlung einer Bekannten habe ich mir die verschiedenen Geißblattpflanzen angesehen und überlege zwei verschiedene Sorten in jeweils 1 großen Kübel zu pflanzen: Lonicera heckrottii Goldflame, weil sie intensiv duftet und Lonicera henryi, weil wintergrün oder alternativ eine der frühblühenden Sorten. Die Kübel sollen im Winter eigentlich draußen bleiben. Meinen Sie, die Gegebenheiten sind geeignet und zu welchen Sorten würden sie raten?
Vielen Dank!
Moinmoin,
die beiden gewählten Pflanzen sind für ihr Vorhaben durchaus geeignet - gegen den Geruch der Zigaretten werden sie aber wohl nur in Maßen etwas ausrichten können, da der Rauch an den Seiten vorbei und darüber hinweg geht.
Bei strengem Frost verliert auch die Lonicera henryi mal ihre Blätter, ein durchgehender Sichtschutz im Winter ist also nicht immer gewährleistet.
Die Kübel können draußen überwintert werden; bei strengem Frost sollten man die Kübel allerdings mit isolierenden Materialien einwickeln, damit der Topfinhalt nicht komplett durchfriert und die Wurzeln geschädigt werden. Ein paar Grad minus schaffen die Geißblatt aber auch ohne Schutz.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.09.2015
 
Guten Tag,
ich habe einen vollsonnigen Balkon (ganz klassisches Wohnhaus-Format: ca. 90 cm hoch und einmal herum im Umfang etwa 7 Meter), dessen Gitter ich gerne beranken möchte. Meinen Sie, dass die Lonicera mit etwas Führung auch mehr oder weniger quer am Balkonzaun entlangwachsen würde? Oder hat sie einen nicht zu bändigen aufrechten Wuchs?
Moinmoin,
wenn man die Ranken des wintergrünen Geißblatts, Lonicera henryi, immer mal wieder in die gewünschte Richtung führt, wächst sie auch durchaus horizontal. Da sie immergrün ist, leidet sie bei strengem Frost in Verbindung mit Sonnenschein schnell mal. Man sollte sie daher schattieren, wenn solches Wetter angesagt wird, und im Frühjahr gegebenenfalls die kaputten Triebe entfernen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.09.2015
 
Liebes Team der Baumschule Eggert!
Ich möchte einen 25 m langen Maschendrahtzaun bepflanzen. Vor dem Maschendrahtzaun befindet sich ein ca 20 cm breiter Pflanzstreifen, der durch 2 Reihen Grauwacke eingefasst wurde. Danach beginnt unser Rasen. Es ist eine halbsonnige Lage. Gibt es denn andere Ideen als das gute alte Geissblatt? Könnte ich auch flachwurzelnde unterschiedliche Gehölze setzten oder reicht der Pflanzstreifen nicht aus? Es sollte dicht zuwachsen, da wir auf ein sehr ungepflegtes Nachbargrundstück sehen.Vielen Dank!
Da 20 cm, selbst für das Geißblatt (Lonicera henryi), nicht viel Platz sind, würde ich Ihnen von Gehölzen abraten. Allenfalls eine Ligusterhecke (Ligustrum vulgare) könnte ich mir noch vorstellen, da dieser auch mit schwierigen Standorten zurecht kommt und relativ flach gehalten werden kann. Am besten wäre aber ein Schlinger. Sollen es nicht typische Pflanzen wie Geißblatt, Efeu oder Wilder Wein sein, stöbern Sie doch mal in unserem Kletterpflanzensortiment! Vielleicht entdecken Sie dort eine schöne Alternative, die Ihnen gefällt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.04.2012
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe o.a. Pflanze im Frühjahr gekauft und in einem großen Rechteckgefäß mit Eisenspalier auf dem Südbalkon stehen.
Einen hellen Keller habe ich nicht. Kann ich und wie kann ich diese Pflanze auf dem Balkon überwintern?
Ich wohne in Süddeutschland in der Nähe der Rheinebene, vom Klima her haben wir nicht so oft Minusgrade.
Herzlichen Dank für ihre Bemühungen!
Das Wintergrüne Geißblatt (Lonicera henryi) ist unter den von Ihnen beschriebenen Umständen relativ gut winterhart.
Wahrscheinlich wird es genügen, die Pflanze bei Frost dicht an die Hauswand zu rücken und eventuell das Laub (soweit möglich) etwas mit Reisig oder ähnlichem Material zu schattieren.
Ferner sollte im Winter auf ausreichend Feuchtigkeit im Topf geachtet werden, da die immergrünen Gehölze auch in der Winterperiode Wasser für ihren Stoffwechsel benötigen.
Sollte der Winter einmal strenger ausfallen mit sehr tiefen Temperaturen und Sonnenschein zum Tagesbeginn herrschen, muss der Frostschutz noch verbessert werden. Die im letzten Satz beschrieben Wetterszene führt unter Umständen zu einer Frosttrocknis und kann das Geissblatt nachhaltig schädigen.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 30.10.2011
 
Guten Tag! Handelt es sich bei dieser Pflanze um das immergrüne Geissblatt? Das wird in der Literatur auch mit L. henryi angegeben. Oder ist wintergrün/immergrün abhängig vom Klima? Bin auf der Suche nach einer immergrünen Kletterpflanze für halbschattige Lage, recht mildes Klima (Wiesbaden). Ich würde wegen des Blütenschmucks gern eine Clematis dazusetzen, ist das hinsichtlich der Ansprüche der Pflanzen möglich (sollen beide in einem grossen Kübel wachsen)? Vielen Dank!
Ja, Lonicera henryi, das wintergrüne Geißblatt, wird auch als immergrün bezeichnet. Da die Pflanze in strengen Wintern aber das Laub verliert ist es korrekter, von wintergrün zu sprechen.
In Ihrem milden Klima wird sie wie gewünscht im Winter grün sein. Die Kombination mit einer Clematis sollte in einem Ausreichend großen Kübel gut möglich sein, einfacher ist die Haltung wahrscheinlich, wenn Sie zwei Kübel verwenden, da dann keine Gefahr herrscht, dass eine Planze die andere zu stark verdrängt.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 29.05.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Wisteria floribunda Alba - Blauregen, japanischer weißblühend
Wisteria floribunda Alba - Blauregen, japanischer weißblühend
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Astilbe japonica Bremen - Spiere, Prachtspiere Bremen
.Astilbe japonica Bremen - Spiere, Prachtspiere Bremen
ab 2,40 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Astrantia major - Sterndolde
.Astrantia major - Sterndolde
ab 2,40 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.195s