Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » G » Sambucus racemosa Sutherland Gold - Farnblättriger Goldholunder Sutherland Gold
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Sambucus racemosa Sutherland Gold - Farnblättriger Goldholunder Sutherland Gold

Steckbrief
Wuchshöhe
2 m bis 3 m
Wuchsbreite
1,5 m bis 2,5 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 45 cm
Wurzelsystem
Flachwurzler
Blütenmonat
April/ Mai
Blütenfarbe
cremeweiß
Duft
keiner
Früchte
rote Beerentrauben
Blattfarbe
gelb
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
humoser, frischer, nährstoffreicher Boden bevorzugt
Verwendung
Solitär 
Winterhärte
gut
Besonderes
interessante Laubfarbe
 
Sambucus racemosa Sutherland Gold  

Farnblättriger Goldholunder Sutherland Gold

Dies ist eine sehr schöne Bereicherung des Holundersortiments. Die Blätter sind stark eingeschnitten und von tief gelber Farbe. Die weißen Blüten erscheinen im Mai, sind auf dem gelben Laub aber eher unauffällig. Die roten Früchte bilden sich ab August, sind aber ungenießbar. Der Strauch wird 2 (-3m) hoch.

Besondere Farbausprägung der Blätter ergibt sich auf einem halbschattigen Standort. Ansonsten stellt dieser Strauch an den Standort/Boden wenig Ansprüche. Es genügt ein "normaler" feucht-humoser, leicht saurer Boden. Sambucus racemosa Sutherland Gold ist ein imposantes Solitärgehölz und sehr gut schnittverträglich.


Sambucus racemosa Sutherland Gold Sambucus racemosa Sutherland Gold
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 16,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Cotinus dummeri Grace - Perückenstrauch Grace
Cotinus dummeri Grace - Perückenstrauch Grace
ab 16,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Physocarpus opulifolius Darts Gold - Gelblaubige Zwerg-Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Darts Gold - Gelblaubige Zwerg-Fasanenspiere
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Sambucus nigra Aurea - Goldholunder
Sambucus nigra Aurea - Goldholunder
ab 8,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Sambucus racemosa Sutherland Gold - Farnblättriger Goldholunder Sutherland Gold "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Wir haben eine Hausinnenecke, die man wohl eher als halbschattig bis schattig bezeichnen würde. Der Pflanzplatz beträgt etwa 90 cm mal 170 cm.
Gedacht wäre der Holunder als Zierstrauch, der durch Schnitt eher etwas von der Hauswand ferngehalten wird, auf der anderen Seite aber einer gewissen Höhe auf die Einfahrt etwas überhängen darf. Mit nur ~50 cm Abstand zur Kellerwand dürften die Wurzeln diese nicht beschädigen.
Wäre der "Sambucus racemosa Sutherland Gold" an dieser Stelle geeignet? Was würde sich alternativ an so einem Standort anbieten?
Moinmoin,
im Schatten ist die Farbe des Sambucus racemosa Sutherland Gold natürlich nicht so schön hell und leuchtend wie an einem sonnigen Standort. Außerdem wird er auch sehr groß für den Standort: Wenn er erstmal gut etabliert ist und gute Standortbedingungen hat, kann er bei einem jährlichen Rückschnitt einen Jahrestrieb von 2 m machen. Vielleicht wäre ein etwas kleinerer Strauch wie Physocarpos opulifolius Darts Gold besser geeignet - allerdings ist auch hier mit einer etwas dunkleren gelbgrünen Blattfärbung zu rechnen. Den Schatten würde Ilex crenata Golden Gem z.B. besser vertragen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 17.03.2015
 
Hallo,
ist es möglich, den Holunder im Kübel zu ziehen? Welche Kübelgröße wäre anzuraten, wenn der Busch eine Höhe von 2 m und einen Kronendurchmesser von 1,5 m erreichen soll?
Danke!
Moinmoin,
Sambucus racemosa und Sorten gedeihen im Kübel nur schlecht, da sie u.a. einen hohen pH-Wert benötigen, den man mit Blumenerde nur schwer hinbekommt. Sie sollten daher lieber ausgepflanzt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.03.2015
 
Hallo,
nach dem Hochwasser 2002 musste ich meine freiwachsende Hecke an der Grundstücksgrenze ersetzen. Im Juni dieses Jahr blieben wir zwar vom Hochwasser verschont, aber die Hecke stand durch das nachfolgende Druckwasser ca. 4 Wochen lang im Wasser. Im allgemeinen steht nach größeren Mulde-HW das Wasser dort immer wieder mal. Total ohne Schaden haben Hartriegel, Knallerbsen-strauch und Feuerdorn das Wasser überstanden. Eiben, Falscher Jasmin und einige Blütensträucher sind eingegangen, bei den Spiereen bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob sie vielleicht wieder austreiben.
Ich möchte jetzt die Hecke mit Sträuchern ersetzen, die solche Nässeperioden überstehen.
Die Sträucher sollten 2,5 bis 3 m hoch werden, und schöne Blattformen, bzw. Farben, Blüten oder Früchte haben also ein bischen abwechslungsreich im Erscheinungsbild sein. Bisher habe ich den gemeinen Schneeball nachgepflanzt. Der Standort ist sehr sonnig und Lehmboden. Wie kommen Sutherland Gold, Black Beauty, Farnblättriger Faulbaum mit so einem Standort zurecht oder zu welchen anderen Sträucher könnten Sie mir raten?
MfG G.Gödecke
Der Traubenholunder (Sambucus racemosa und deren Sorten) verträgt nach unseren Erfahrungen Überschwemmungen nicht gut. Der Schwarze Holunder kommt mit kurzfristigen Überflutungen aber einigermaßen zurecht. Diese Aussage wird wahrscheinlich auch auf die rotlaubige Sorte Black Beauty zutreffen.
Da der einfache Faulbaum Überschwemmungen verträgt, ist anzunehmen, dass dies auch für die geschlitztblättrige Sorte Rhamnus frangula Asplenifolia zutrifft.
Nach unseren Erfahrungen vertragen folgende Sträucher kurzseitige Überschwemmungen:
- Weißer Hartriegel und dessen Sorten
- Weiden, da gibt es viele Ziersorten, die nur 2 bis 3 m hoch werden
- Zimterle
- Kalifornische Heckenkirsche
- Fiederspiere
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 05.08.2013
 
Hallo,
wollte mal wissen, ob die Blüten und Früchte dieser Holundersorte genau so verwendet werden können, wie die des "normalen" Holunders?
Vielen Dank!
Die Früchte des roten Holunders, Sambucus racemosa, können auch verwertet und gegessen werden. Sie sollte allerdings wie auch die Früchte des schwarzen Holunders nicht roh sondern nur erhitzt genossen werden. Das in den Kernen enthaltene Gift hingegen zerfällt nicht beim Kochen, die Kerne sollten daher unbedingt entfernt werden (z.B. indem man die Früchte durch ein Sieb streicht).
Die Sorte Sutherland Gold trägt allerdings relativ wenige Früchte.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 11.04.2013
 
Unter unserem sehr großen Kirschbaum wuchs bisher Sambucus nigra wild. Diese sind nun entfernt, und ich würde gern Sambucus racemosa stattdesen setzen. Der schwarze Holunder hatte sich dort sehr wohl gefühlt. Würde sich Sutherland Gold dort auch wohlühlen?
Wohlfühlen wird sich Sambucus racemosa Sutherland Gold an dem Standort sicherlich. Allerdings bilden die Blätter an einem schattigen Standort nicht ihre typisch, schöne gelbliche Farbe aus sondern vergrünen etwas.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 08.09.2012
 
Hallo, ich wollte gerne wissen, wie groß die Pflanze bei Lieferung ist, wie schnell oder langsam sie wächst, und (ganz wichtig), ob sie gut winterhart ist.
Vielen Dank im Voraus.
Unsere Farnblättrigen Goldholunder, Sambucus racemosa Sutherland Gold, sind bei Lieferung 30-40 cm groß. Im Garten ausgepflanzt kann man bei guten Boden mit bis zu einem Meter Zuwachs im Jahr rechnen. Grundsätzlich sind die Holunder gut winterhart, bei extremen Frösten ohne Schneedecke wie im Februar diesen Jahres, kann es auch passieren, dass sie etwas zurückfrieren. Sollten extreme Temperaturen angesagt sein, wäre in den ersten ein bis zwei Jahren ein Winterschutz daher sinnvoll. Normale winterliche Temperaturen sind aber kein Problem.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.05.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

.Primula elatior - Schlüsselblume, Wiesen-Schlüsselblume
.Primula elatior - Schlüsselblume, Wiesen-Schlüsselblume
ab 2,05 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Aubrieta Bressingham Red - Blaukissen Bressingham Red
ab 2,10 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Viola sororia Freckles - Veilchen, Pfingst-Veilchen
.Viola sororia Freckles - Veilchen, Pfingst-Veilchen
ab 1,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.161s