Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » H » Lonicera maackii - Schirm-Heckenkirsche
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Lonicera maackii - Schirm-Heckenkirsche

Steckbrief
Wuchshöhe
3 bis 5 m
Wuchsbreite
3 bis 5 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 35 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
erst weiß, später gelblich
Duft
stark duftend
Früchte
orange bis dunkelrote Beeren
Blattfarbe
leicht glänzend, dunkelgrün
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
anspruchslos
Verwendung
Solitär, interessante Wuchsform
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
schönes Fruchtgehölz
Lonicera maackii  

Schirm-Heckenkirsche

Lonicera maackii ist ein ursprünglich in Asien beheimateter Großstrauch und ein sehr dekoratives Fruchtgehölz. Der ausladende Wuchs und die überhängenden stammartigen Hauptäste geben der Schirmkirsche ihren Namen. Im Alter entwickelt sich eine längsrissige, zerfurchte und graue Rinde. An den kräftigen Trieben entwickeln sich von Mai bis in den Juni etwa zwei cm große, stark duftende Blüten. Sie sind paarweise nebeneinander auf kleinen Stielen angeordnet und blühen erst weiß, um später ins leicht gelblich zu  wechseln. Im Herbst bilden sich  zahlreiche erbsengroße, leuchtend rote Beeren, die die Baum-Heckenkirsche für die Vogelwelt interessant macht. Für den Mensch sind die Früchte giftig. Die dunkelgrünen eiförmig geformten Blätter sind 5-8 cm lang und beidseitig schwach behaart.
 
Der Standort von Lonicera maackii sollte sonnig bis halbschattig sein. An den Boden stellt der Strauch keine besonderen Ansprüche. Außerordentliche Frosthärte, längere Trockenheit wie auch Nässe und Hitze werden gut von der Schirm-Heckenkirsche überstanden.


Lonicera maackii Lonicera maackii Lonicera maackii Lonicera maackii Lonicera maackii Lonicera maackii Lonicera maackii Lonicera maackii Lonicera maackii
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Callicarpa albibaccata - Weißfrüchtiger Liebesperlenstrauch
Callicarpa albibaccata - Weißfrüchtiger Liebesperlenstrauch
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Crataegus prunifolia - Pflaumenblättriger Dorn
Crataegus prunifolia - Pflaumenblättriger Dorn
ab 3,59 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Akebia quinata - Klettergurke
Akebia quinata - Klettergurke
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Lonicera maackii - Schirm-Heckenkirsche "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe 1 Lonicera maackii Solitär und möchte diesen zurück und in Form schneiden, sowie eine Verdichtung (als Sichtschutz) im unteren Bereich erreichen.

Hierzu folgende Fragen:
a) Ab wann (Monat) kann ich dies machen?
b) In der Höhe möchte ich zurückschneiden bzw. kürzen, wie viel kann man kürzen, und wie ist zu zurückschneiden?
c) Im unteren Bereich hätte ich gerne eine Verdichtung wegen besserem Sichtschutz. Kann man dies durch Zurückschneiden ggf. erreichen?

Für Ihre möglichst baldige Rückantwort per Mail bedanke ich mich im Voraus!
Moinmoin,
a) der beste Schnittzeitpunkt ist im frühen Frühjahr vor dem Austrieb. Ab wann das genau ist hängt vom Wetter ab, meist ist aber der März der günstigste Monat.
b+c) Man kann Lonicera maackii schon hart zurückschneiden - er treibt recht zuverlässig auch aus dem alten Holz wieder gut aus. Allerdings kahlt die Schirm-Heckenkirsche von Natur stark von unten auf und bildet Stämme. Durch einen starken Rückschnitt kann man dem zwar etwas entgegenwirken, da der Stracuh sich erstmal wieder buschig aufbaut, aber auf Dauer funktioniert das nicht. Eine auch im unteren Bereich schön buschig wachsende Variante wäre die einheimische Heckenkirsche, Lonicera xylosteum.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.10.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Syringa chinensis Saugeana - Königsflieder
Syringa chinensis Saugeana - Königsflieder
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Deutzia hybrida Mont Rose - Rosendeutzie
Deutzia hybrida Mont Rose - Rosendeutzie
ab 6,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Viburnum rhytidophyllum - Runzelblättriger Schneeball
Viburnum rhytidophyllum - Runzelblättriger Schneeball
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.167s