Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » H » Rubus parviflorus - Weiße Zimthimbeere
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |   

Rubus parviflorus - Weiße Zimthimbeere

Steckbrief
Wuchshöhe
1,5 bis 2,0 m
Wuchsbreite
breitet sich durch Ausläufer weit aus
Wurzelsystem
Flachwurzler, Ausläufer treibend
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
weiß
Duft
leicht duftend
Früchte
Himbeeren
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis schattig
Boden
frische, nährstoffreiche Gartenböden bevorzugt
Verwendung
für große Flächen
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
starkwüchsige Pflanze
Rubus parviflorus  

Weiße Zimthimbeere

Die aus Nordamerika stammende Weiße Zimthimbeere hat einen straff aufrechten Wuchs. Ihre Triebe sind ohne Stacheln und erreichen eine Höhe von bis zu 2 m. Die relativ großen, weißen Blüten duften leicht nach Zimt, sie erscheinen im Juni und stellen eine gute Nahrungsquelle für Bienen dar. Die aus den Blüten reifenden Früchte sind etwas weicher als herkömmliche Himbeeren, daher sollten sie gleich verzehrt oder aber verarbeitet werden. Sie lassen sich hervorragend trocknen oder aber zur Herstellung von köstlicher Marmelade verwenden. Die Weiße Zimthimbeere verbreitet sich durch Wurzelausläufer. Sie wächst sehr gut im Schatten und unterdrückt aufgrund ihres frühen und sehr großen Laubaustriebes hervorragend Unkraut, sollte aber nur für größere Flächen eingesetzt werden.

Rubus parviflorus verträgt sowohl sonnige als auch schattige Standorte sehr gut. Der Boden sollte ausreichend feucht und nährstoffreich sein. Die Weiße Zimthimbeere kann als Flächendecker für große Flächen verwendet werden. Die starkwüchsige Pflanze zeichnet sich auch durch ihre sehr gute Frosthärte aus. Weitere Gehölze die sich als Flächendecker eignen sind z.B. Strauchspiere Snowmound, Zierbrombeere Emerald Carpet und auch die Niedrige Purpurbeere.


Rubus parviflorus Rubus parviflorus Rubus parviflorus Rubus parviflorus Rubus parviflorus Rubus parviflorus Rubus parviflorus Rubus parviflorus Rubus parviflorus Rubus parviflorus
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Spiraea chamaedryfolia - Gamander-Spierstrauch, Teebusch
Spiraea chamaedryfolia - Gamander-Spierstrauch, Teebusch
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rosa pimpinellifolia - Bibernellrose
Rosa pimpinellifolia - Bibernellrose
ab 1,89 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rosa carolina - Dünenrose
Rosa carolina - Dünenrose
ab 1,89 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Rubus parviflorus - Weiße Zimthimbeere "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag!
Ist Ihre Rubus parviflorus selbstbefruchtend, oder benötigt sie eine weitere Befruchtersorte, um reichlich Früchte zu bringen?
Im Voraus: Vielen Dank für Ihre Antwort!
Moinmoin,
eine Befruchtersorte ist für die Weiße Zimthimbeere (Rubus parviflorus) ist nicht notwendig.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.03.2018
 
Hallo liebes Eggert-Team,
wie viele Pflanzen pro m² bzw. pro laufenden Meter benötige ich, um eine Böschung zu bepflanzen?
Danke und schöne Grüße!
Moinmoin,
wenn die Fläche möglichst schnell dicht werden soll, setzt man am besten 3 Weiße Zimt-Himbeeren pro Quadratmeter. Es reichen aber auch 2 völlig aus, wenn man etwas Zeit hat. Wenn man die Weiße Zimthimbeere als lockere Wildfruchthecke pflanzen möchte, reicht 1 Pflanze pro laufenden Meter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 25.01.2018
 
hallo, wie unterscheiden sich rubus tridel benenden und rubus parfiflorus?
Rubus tridel Benenden hat einen strauchigen Wuchs und bildet keine Ausläufer. Rubus parviflorus bildet hingegen bildet sehr viele basale Triebe und Ausläufer und ist daher vorzüglich zum Bepflanzen von Wällen und Böschungen geeignet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert aus Vaale
Eintrag hinzugefügt am 17.07.2017

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

.Fragaria vesca Alba - Wald-Erdbeere, weißfruchtend
.Fragaria vesca Alba - Wald-Erdbeere, weißfruchtend
ab 1,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Akebia quinata - Klettergurke
Akebia quinata - Klettergurke
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Bergenia cordifolia - Bergenie, Herzblatt-Bergenie
.Bergenia cordifolia - Bergenie, Herzblatt-Bergenie
ab 2,10 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.183s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
OK.