Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » H » Sambucus nigra Purpurea - Rotblättriger Holunder
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Sambucus nigra Purpurea - Rotblättriger Holunder

Steckbrief
Wuchshöhe
2 m bis 4 m
Wuchsbreite
1,5 m bis 2 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 40 cm
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
rosa-weiß
Duft
leichter Blütenduft
Früchte
blaue Holunderbeeren
Blattfarbe
grün im Austrieb, später rot, zum Herbst wieder vergrünend
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
humos und nicht zu trocken, nährstoffreich
Verwendung
Solitär,Liebhaberpflanze
Winterhärte
gut
Besonderes
seltene Sorte
Sambucus nigra Purpurea  

Rotblättriger Holunder

Der Rotblättrige Holunder hat gefiederte, unpaarige Blätter, deren Blattränder gezahnt sind. Er ist leicht zu verwechseln mit dem Sambucus nigra Guincho Purple, dem Blutholunder Guincho Purple. Ein Haupterkennungsmerkmal des Rotblättrigen Holunders ist dann jedoch das Farbspiel der Belaubung. Die Farbe des Blattes durchläuft während der Vegetationsperiode einen interessanten Farbwechsel. Im Austrieb ist die Blattfarbe grün-rot, dann changiert sie zu rot und im Herbst werden die Blätter wieder grüner. Durch dieses Farbenspiel der Blätter kann man beeindruckende Farbakzente in jedem Garten entstehen lassen. Im Juni erblühen dann die vielen kleinen Blüten an den 10 bis 15 cm großen Trugdolden in einem rosa weißen Farbton und verströmen ihren bekannten angenehmen Duft. Ab Mitte September können die reifen schwarz-blauen Holunderbeeren geerntet und vielseitig verarbeitet werden.  

Sambucus nigra Purpurea steht gern sonnig, aber er gedeiht auch im Halbschatten gut. Der Boden sollte nährstoffreich, frisch und nicht zu trocken sein. Der Rotblättrige Holunder wächst buschig und erreicht eine Höhe von 2 bis 4 m und eine Breite von 1,5 bis 2 m. Dieser Großstrauch sticht nicht nur wegen seiner traumhaften Blattfarbe besonders ins Auge, vielmehr zieht er die Blicke auf sich, weil es sich beim Rotblättrigen Holunder um eine seltene Sorte handelt. Vermehrt wird Sambucus nigra Purpurea übrigens durch Steckholz im Winter.


Sambucus nigra Purpurea Sambucus nigra Purpurea Sambucus nigra Purpurea
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Acer platanoides Faassens Black - Blutahorn
Acer platanoides Faassens Black - Blutahorn
ab 159,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Fagus sylvatica purpurea - Sämlings-Blutbuche
Fagus sylvatica purpurea - Sämlings-Blutbuche
ab 2,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Prunus cerasifera Hollywood - Großfrüchtige Blutpflaume
Prunus cerasifera Hollywood - Großfrüchtige Blutpflaume
ab 15,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Sambucus nigra Purpurea - Rotblättriger Holunder "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Liebe Mitarbeiter der Baumschule Eggert,
könnten Sie mir die Unterschiede in Wuchsform und Farbton der beiden Holundersorten Purpurea und Gincho Purple erläutern?
Danke im Voraus!
Moinmoin,
der Unterschied ist gering. Der auffälligste Unterschied ist, dass Sambucus nigra Purpurea im Sommer relativ schnell vergrünt, während Guincho Purple die rote Farbe länger hält.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.04.2015
 
Habe heute, am 12.10.14, einen Sambucus nigra Purpurea umgepflanzt, weil er sich dort, wo er bisher stand, zu weitläufig ausbreitete. Nach der Pflanzaktion ließ er alle Blätter hängen.
Soll ich ihn zurück schneiden, wenn ja, wie und wie viel?
Danke im Voraus!
Moinmoin,
eigentlich setzt man Laubgehölze erst um, wenn sie ihr Laub verloren haben, da sie mit den gekappten Wurzeln die Blätter nicht mehr ausreichend mit Wasser versorgen können. Um den rotblättrigen Holunder vor dem Austrocknen zu retten, sollte man ihn möglichst kräftig zurückschneiden. Im Prinzip kann man auch einfach die Blätter entfernen, um die Verdunstungsfläche zu reduzieren, aber eine Rückschnitt ist etwas einfacher und der Sambucus nigra Purpurea schlägt auch recht zuverlässig wieder aus, wenn man ihn auf den Stock setzt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.10.2014
 
Hallo!
Ich finde den rotblättrigen Hollunder sehr schön, da ich aber beim Hollunder vor allem Blüten und Beeren zur Saft-, Sirup- und Geleebereitung schätze, würde mich interessieren, wie gut er sich dafür eignet (Ertrag, Geschmack wie beim normalen oder doch anders?).
Außerdem das Wurzelwerk, da ich mal einen Garten hatte, der untergraben war von riesigen tiefen Wurzelstücken von einem nicht mehr existenten Hollunderbusch. Ich nehme zwar an, daß es sich da um ein nicht veredeltes Stück handelte, aber bevor ich mir selbst sowas in meinen Garten setze, wüßte ich es lieber genau.
Dankeschön!
Die Blüten sind in der Regel leicht rosa, die Früchte ähnlich wie beim normalen Holunder und genauso verwertbar. Das Wurzelsystem ist etwas schwächer ausgeprägt als bei der grünlaubigen Art, da die rotlaubigen Sorten meist einen etwas geringeren Zuwachs haben.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 19.06.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Malus Hybride Evereste - Zierapfel Evereste
Malus Hybride Evereste - Zierapfel Evereste
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hippophae rhamnoides Pollmix - Männlicher Sanddorn
Hippophae rhamnoides Pollmix - Männlicher Sanddorn
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hippophae rhamnoides Orange Energy - Sanddorn Orange Energy
Hippophae rhamnoides Orange Energy - Sanddorn Orange Energy
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.147s