Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » H » Sambucus nigra Pygmaea - Zwerg-Holunder
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Sambucus nigra Pygmaea - Zwerg-Holunder

Steckbrief
Wuchshöhe
bis 0,2 m
Wuchsbreite
bis 0,3 m
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
gelblich-weiß
Duft
leichter Blütenduft
Früchte
blaue Holunderbeeren
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
humos und nicht zu trocken 
Verwendung
kleine Rabatten, Kübelpflanze,Liebhaberpflanze
Winterhärte
gut
Besonderes
sehr selten
Sambucus nigra Pygmaea  

Zwerg-Holunder

Bei dieser Sorte des Schwarzen Holunders handelt es sich um eine Zwergform. Der Zwerg-Holunder ist ideal für Kleingärten in denen auf die sonst so großen Büsche bisher noch verzichtet werden musste. In Blatt, Blüte, Duft und Frucht tut er es seinen großen Verwandten aus der Familie des heimischen Holunders gleich –aber in deutlich verminderter Form. Nur erreicht er eine überschaubare Höhe von 50 cm und wächst halbkugelig bis zu 30 cm in die Breite. Ein Holunder Busch ist nicht wegzudenken aus den Gärten und aufgrund ihrer Inhaltsstoffe und Wirkung bei Erkältungskrankheiten hochgeschätzt. Deshalb ist dieser Zwerg-Strauch perfekt um in Kleinstgärten angebaut zu werden.

Auch der Zwerg-Holunder ist generell anspruchslos. Er gedeiht aber besonders gut an Standorten in sonniger bis halbschattiger Lage. Außerdem sind auch für den Zwerg unter den Holunderbüschen nahrhafte Böden von Vorteil. Diese Sorte eignet sich besonders für niedrige Rabatten. Der Sambucus nigra Pygmaea ist eine tolle Alternative und endlich stellt sich auch in Kleingärten das Holunder-Feeling ein. Der seltene Zwergholunder wird in unserer Baumschule durch Stecklinge vermehrt.


Sambucus nigra Pygmaea Sambucus nigra Pygmaea
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 10/15 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 10,95 EUR    
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Azalea japonica Hybride rot - Japanische Azalee rot
Azalea japonica Hybride rot - Japanische Azalee rot
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Deutzia hybrida Mont Rose - Rosendeutzie
Deutzia hybrida Mont Rose - Rosendeutzie
ab 6,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pieris japonica Purity - Zwerg-Lavendelheide
Pieris japonica Purity - Zwerg-Lavendelheide
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Sambucus nigra Pygmaea - Zwerg-Holunder "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag,
handelt es sich bei Ihrem Zwerg-Holunder wirklich um die essbare Variante des schwarzen Holunders?
Ganz sicher nicht um den allgemein als Zwerg-Holunder bekannten, giftigen Strauch 'Sambucus Ebulus'?
Bleibt Ihr Zwerg-Holunder wirklich bei 30 cm, oder wird er auch etwas größer? (Es ist schwer vorstellbar, dass eine so winzige Pflanze essbare Früchte ausbildet?)
Wäre die Pflanze in Bayern (in kalten Wintern gelegentlich bis -23°C) ausreichend frosthart?
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen.
Moinmoin,
es handelt sich definitiv um eine essbare Sambucus nigra-Sorte und nicht um den giftigen Sambucus ebulus; der Zwerholunder wird definitiv nur gut 30 cm hoch. Bisher haben wir allerdings noch keine Blüte und somit kein Früchte beobachten können, der Ertrag wird bei der Größe auf jeden Fall gering sein. Ausreichend frosthart sollte der Zwergholunder sein, es kann aber schon passieren, dass die Triebe mal etwas zurücktrocknen. Als ganz junge Pflanze sollte man den Zwergholunder sicherheitshalber bei sehr strengem Frost etwas schützen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 07.11.2017
 
Hallo,
ist es möglich, den Zwergholunder in Balkonkästen zu kultivieren? Wenn ja, übersteht er darin auch den Winter? Kann diese Pflanze in Komposterde gesetzt werden? Im Balkonkasten ließe er sich gut auf der Fensterbank ziehen.
(Ich bin einfach nur erstaunt, denn ich habe noch nie sooo kleinen Holunder gesehen.)
Beste Grüße!
Holunder - so auch der Zwergholunder (Sambucus nigra Pygmea) - wächst generell nur sehr schlecht im Topf bzw. im Balkonkasten. Es ist zwar schon möglich, aber nicht empfehlenswert, da aufwendig. Auch die Frostempfindlichkeit der Wurzeln ist relativ groß, so dass es schnell zu Frostschäden im Topf kommt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 11.12.2013

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Carpinus betulus Lucas - Säulen-Hainbuche Lucas
Carpinus betulus Lucas - Säulen-Hainbuche Lucas
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Chaenomeles Cido - Essbare Zierquitte Cido, Nordische Zitrone
Chaenomeles Cido - Essbare Zierquitte Cido, Nordische Zitrone
ab 10,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Juglans regia Broadview - Walnuss Broadview
Juglans regia Broadview - Walnuss Broadview
ab 34,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.135s