Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » J » Hypericum Gemo - Johanniskraut Gemo
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Hypericum Gemo - Johanniskraut Gemo

Steckbrief
Wuchshöhe
bis 0,80 m
Wuchsbreite
bis1 m
Zuwachs/Jahr
wird zurück geschnitten
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Juli  bis Herbst
Blütenfarbe
knallgelb
Duft
keiner
Früchte
ovale rot schwarze Kapseln
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
kein
Standort
sonnig
Boden
anspruchslos, guter Wasserabzug
Verwendung
Blütenhecke, Solitär 
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
reichblühend, sehr schnittfest
Pflanzenbedarf
1 pro Meter
Hypericum Gemo  

Johanniskraut Gemo

Diese, aus Dänemark stammende, Züchtung des Johanniskrautes hat einen aufrechten, dichttriebigen Wuchs. Die zahlreichen kleinen goldgelben Blüten erscheinen von Juli bis zum Frost. Nicht nur von Bienen wird der Nektar dieses ca. 80 cm hohen Zwergstrauchs sehr geschätzt, sondern auch viele andere Insekten bedienen sich an den Pollen. Im Winter hält Hypericum Gemo nur wenig Laub. Ein starker Rückschnitt im Frühjahr sorgt für einen dichten Wuchs. Durch einen jährlichen Rückschnitt wird sich die Pflanze stärker verzweigen und üppiger blühen.

Das Johanniskraut Gemo bevorzugt einen sonnigen Standort mit einem durchlässigen Boden. Gut zu verwenden ist dieser dekorative Strauch als Flächendecker, in Guppen gepflanzt oder auch in Einzelstellung. Hypericum Gemo ist gut kombinierbar mit z.B. mit dem Maiblumenstrauch, dem Roten Sommerspierstrauch und der Heckenmyrthe.


Hypericum Gemo Hypericum Gemo Hypericum Gemo Hypericum Gemo
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,95 EUR    
ganzjährig lieferbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Hypericum Albury Purple - Johanniskraut Albury Purple
Hypericum Albury Purple - Johanniskraut Albury Purple
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hypericum prolificum - Johanniskraut
Hypericum prolificum - Johanniskraut
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Ilex crenata Golden Gem - Gelber Bergilex
Ilex crenata Golden Gem - Gelber Bergilex
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Hypericum Gemo - Johanniskraut Gemo "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
ich möchte kurz nachfragen, in wie weit man die Pflanze auch in das alte Holz zurückschneiden kann.
Ich hatte seinerzeit eine Pflanze unter eine Nothofagus gepflanzt, aber dort war es ihr doch wohl zu dunkel. Sie hat im unteren Bereich nur noch unbelaubte Triebe und erst im oberen Bereich ist sie verzweigt und grün. Ich habe sie nun in ein "Sonnenbeet" verpflanzt.
Kann man die Pflanze nun bis ca. 20 cm zurück schneiden, d. h. es würden dann nur noch 4-5 alte verholzte Triebe stehen bleiben. Würde sich die Pflanze auch in diesem Fall regenerieren und neu austreiben?
Generell stellt sich auch die Frage, ob zukünftig überhaupt geschnitten werden muss. Oder würde die Pflanze von unter stark verkahlen und irgendwann, wenn ausgewachsen, nur noch spärliche Blüten bilden?
Ich bedanke mich und verbleibe mit freundlichen Grüßen!
Moinmoin,
die Chance ist ganz gut, dass das Johanniskraut Gemo aus dem alten Holz wieder austreibt - ein Risiko bleibt aber bei einem so radikalen Schnitt schon. In Zukunft empfehlen wir, das Johanniskraut jährlich im Spätwinter/frühen Frühjahr kräftig zurückzuschneiden, damit sie schön kompakt wächst und kräftig blüht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.10.2019
 
Hallo,
ich habe mir letztes Jahr ein Johanniskrautbusch (Hypericum ercetum Gemo) gekauft, der wunderschön gelb blühte. Nun haben wir Mai und die dunklen Samenstände vom letzten Jahr sind immer noch dran, was nicht sehr schön aussieht. Außerdem bilden sich keine neuen Knospen.
Ich habe die Pflanze nicht zurückgeschnitten, war das falsch? Wie muss ich sie in Bezug auf den Schnitt und die Samenstände korrekt pflegen?
Danke!
Moinmoin,
man kann das Johanniskraut im zeitige Frühjahr, wenn die Winterfröste vorbei sind, gerne zurückschneiden - zwingend notwendig ist das aber nicht. Man entfernt dadurch die Samenstände und eventuell über den Winter unansehnlich gewordenen oder sogar frostgeschädigt Triebe, und das Johanniskraut wächst ein bisschen buschiger und dichter.
Blütenknospen sollten sich aber so oder so bilden. Ein bisschen Zeit bis zur Blüte hat das Johanniskraut allerdings noch.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 19.06.2019
 
Hallo!
Ich habe einen Johanniskraut Gemo Strauch, kann ich mit diesen Blüten Tinkturen oder Öle ansetzen?
Meines Wissens nach ist die Hypericum-Sorte Gemo nicht sehr gut für Öle etc. geeignet. Besser wäre sicherlich Hypericum androsaemum oder ähnliche Arten.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 25.06.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

.Geranium cantabrigiense Biokovo - Storchschnabel, Cambridge-Storchschnabel
.Geranium cantabrigiense Biokovo - Storchschnabel, Cambridge-Storchschnabel
ab 1,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhus typhina Tiger Eyes - Essigbaum Tiger Eyes
Rhus typhina Tiger Eyes - Essigbaum Tiger Eyes
ab 17,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Acer negundo Aureo-Variegatum - Gelbbunter Eschenahorn
Acer negundo Aureo-Variegatum - Gelbbunter Eschenahorn
ab 15,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.138s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.