Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » K » Prunus laurocerasus Etna - Kirschlorbeer Etna
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Prunus laurocerasus Etna - Kirschlorbeer Etna

Steckbrief
Wuchshöhe
2 m bis 3 m
Wuchsbreite
1,5 m bis 2,5 m
Zuwachs/Jahr
10 bis 35 cm
Wurzelsystem
Tiefwurzler
Blütenmonat
Mai/ Juni
Blütenfarbe
weiß
Duft
ja
Früchte
kugelig, schwarz, giftig
Blattfarbe
Austrieb bronzefarben, dann grün
Blattphase
immergrün
Standort
sonnig bis schattig
Boden
mäßig trocken bis feucht, nährstoffreich, durchlässig
Verwendung
Hecke, Solitär 
Winterhärte
ausreichend, junge Pflanzen benötigen Winterschutz
Besonderes
besonders frosthart
Pflanzenbedarf
 1 bis 4  pro Meter
Prunus laurocerasus Etna  

Kirschlorbeer Etna

Breite eirunde, dunkelgrüne Blätter und ein buschig, aufrechter, verhältnismäßig langsamer Wuchs kennzeichnen diese neue Sorte. Prunus laurocerasus Etna besitzt eine gute Resistenz gegen Krankheiten und ist besser frosthart als die Sorte Rotundifolia.

Sie ist gut geeignet zur Bildung etwas breitere, aufrechter Hecken. Sonnige bis schattige Standorte können bepflanzt werden, bei extrem kalten Wetter ist in dem ersten Jahr ein Winterschutz empfehlenswert.


Prunus laurocerasus Etna
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,99 EUR
ab 5 Stk. = je 8,79 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Photinia villosa - Glanzmispel
Photinia villosa - Glanzmispel
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Prunus laurocerasus Schipkaensis Macrophylla - Kirschlorbeer Macrophylla
Prunus laurocerasus Schipkaensis Macrophylla - Kirschlorbeer Macrophylla
ab 6,99 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Nandina domestica - Geheiligter Bambus
Nandina domestica - Geheiligter Bambus
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Prunus laurocerasus Etna - Kirschlorbeer Etna "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
wir möchten im Oktober eine gemischte Hecke aus Kirschlorbeer und Liguster pflanzen. Muß eine Düngung mit Hornspäne gleich bei der Pflanzung geschehen, und wann muß allgemein mit Hornspäne gedüngt werden; im Herbst oder im Frühjahr?
Viele Grüße!
Moinmoin,
im Herbst sollte grundsätzlich nicht gedüngt werden: Die Pflanzen sollen in die Winterruhe gehen, damit sie gut frostfest sind, und nicht bei gelegentlichen wärmeren Temperaturen noch einen Wachstumsschub bekommen. Die Düngung sollte daher allgemein im Frühjahr zu Beginn des Austriebes geschehen. Die Hornspäne werden dabei leicht oberflächlich eingearbeitet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 21.09.2015
 
Hallo,
wir möchten eine gemischte Hecke aus folgenden Pflanzen pflanzen: Prunus Herbergii, Prunus Etna, Thuja Smaragd, Thuja Columna, Ligustrum Aureum, Photinia fraseri Red Robin. In welchem Abstand müßen die Pflanzen gesetzt werden?
Moinmoin,
die Pflanzabstände hängen von der Ausgangsgröße und der Pflanzenart ab. Die beiden Thujasorten zum Beispiel bleiben auch im Alter verhältnismäßig schlank, währen die Kirschlorbeer und die Glanzmispel sehr breit werden können. So können Prunus laurocerasus Herbergii, Etna und Photinia fraseri Red Robin gerne 1,5 m weit aueinander gesetzt werden - auch wenn das zu Beginn etwas licht aussieht, werden die Lücken mit der Zeit gut gefüllt. Die Thuja (Smaragd und Columna) hingegen pflanzt man eher mit einem Abstand von guten 50 cm, um auf Dauer eine blickdichte Hecke zu bekommen, gleiches gilt für den Gold-Liguster (Ligustrum ovalifolium Aureum). Zwischen der einen und der anderen Gruppe sollte man einen Mittelwert wählen, 1 m wäre sicher sinnvoll.
Hinzu kommt, dass die Abstände auch davon Abhängen, wie das Endergebnis aussehen soll. Sollen die Sträucher auch in mehreren Jahren noch als Einzelsträucher zur Geltung kommen, wählt man die Abstände eher großzügig, möchte man dass sie stärker ineinanderwachsen, kann man sie entsprechend auch ein bißchen enger setzen, wie man es bei Hecken aus einer Pflanzenart z.B. machen würde.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.02.2015
 
Hallo,
ich habe soeben ca. 50 cm hohe Kirschlorbeer Etna-Sträucher gepflanzt und möchte damit einen guten Sichtschutz erreichen. Wann muss ich diese zum erstmal schneiden, dieses Jahr noch oder warte ich bis nächstes Mal?
Herzlichen Dank!
Moinmoin,
das hängt davon ab, wie die Kirschlorbeersträucher jetzt aussehen. Wenn sie schön kompakt mit vielen Trieben gewachsen sind, muss man sie erstmal nicht schneiden und kann gerne auch bis zum nächsten Frühjahr warten. Sind sie aber spargelig mit wenigen, lockeren Trieben, dann sollte man sie gleich zurückschneiden, damit sie sich besser verzweigen und schöner aufbauen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 07.01.2015
 
Hallo,
wir möchten eine Hecke aus Prunus laurocerasus Etna pflanzen. Wie groß sollte der Abstand der Pflanzen zueinander sein?
Moin,
bei einer Ausgangshöhe von 40 bis 60 cm empfehlen wir einen Pflanzabstand von 50 cm. Wenn man die Spitzen der Kirschlorbeerpflanzen jährlich etwas einkürzt und die Pflanzen so in die "Breite zwingt", sollte sich nach einigen Jahren eine blickdichte Hecke ergeben.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 24.01.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Tilia cordata Rancho - Winterlinde Rancho
Tilia cordata Rancho - Winterlinde Rancho
ab 159,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Fagus sylvatica Purpurea Pendula - Trauerblutbuche
Fagus sylvatica Purpurea Pendula - Trauerblutbuche
ab 23,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Betula pendula Youngii - Trauer-Birke
Betula pendula Youngii - Trauer-Birke
ab 21,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.154s