Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » L » Pieris japonica Valley Valentine - Lavendelheide Valley Valentine
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Pieris japonica Valley Valentine - Lavendelheide Valley Valentine

Steckbrief
Wuchshöhe
1,0 bis 1,7 m
Wuchsbreite
1,0 bis 1,7 m
Zuwachs/Jahr
5 bis 10 cm
Wurzelsystem
Flachwurzler
Blütenmonat
März bis April
Blütenfarbe
rot
Duft
keiner
Früchte
unscheinbar
Blattfarbe
grün
Blattphase
immergrün
Standort
schattig bis halbschattig
Boden
humoser, saurer Boden
Verwendung
Einzelstellung, kleine Gruppen, Moorbeete
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
dekorativer Strauch
Pflanzenbedarf
1 bis 3 Pflanzen
Pieris japonica Valley Valentine  

Lavendelheide Valley Valentine

Im zeitigen Frühling blüht die Japanische Lavendelheide Valley Valentine leuchtend rot. Dieser immergrüne Kleinstrauch ist eine Bereicherung gerade für schattige Gärten. Locker, leicht aufrecht, mit bogig überhängenden Trieben bezaubert uns das Schattenglöckchen Valley Valentine. Es wird bis 1,7 m hoch und breit und gehört mit einem Jahreszuwachs von 5-10 cm zu den langsam wachsenden Sträuchern. Vom März bis April lockt die Japanische Lavendelheide Valley Valentine viele Bienen und Schmetterlinge in den Garten. Zahlreiche leuchtend rote Glöckchen hängen an bis zu 15 cm langen Blütenrispen und schmücken den ganzen Strauch. Ab Herbst werden diese für das nächste Frühjahr schon angelegt und zieren das Schattenglöckchen Valley Valentine die ganze Winterzeit über. Die roten Blütenrispen bilden einen perfekten Kontrast zu den glänzenden, dunkelgrünen Blättern. Die lanzettlichen Blätter der immergrünen Pieris japonica Valley Valentine werden bis zu 8 cm lang und ca. 3 cm breit.

Die Lavendelheide Valley Valentine möchte einen absonnigen bis schattigen Standort in windgeschützter Lage. Der Boden für das Schattenglöckchen Valley Valentine sollte humos, sauer und frisch sein. Das Pflanzloch kann gerne mit Rhododendronerde angereichert werden. Ein Zuviel an Dünger wird jedoch schlecht vertragen, auch ist die flachwachsende Wurzel der Pieris japonica Valley Valentine empfindlich gegen Bodenverdichtung und Bearbeitung, besser ist es mit Laub oder abgelagerten Kompost zu mulchen. Zwischen Moorbeet- und Heidepflanzen wie z. B. Rhododendron hybride Jacksonii, Erica carnea Snow Queen oder Enkianthus campanulatus kommt die Pieris japonica Valley Valentine sehr schön zur Geltung. Aber nicht nur in der Gruppenpflanzung ziert die Lavendelheide Valley Valentine unseren Garten, sie kann auch sehr gut im Pflanzkübel gehalten werden und so die Terrasse oder den Balkon schmücken.


Pieris japonica Valley Valentine Pieris japonica Valley Valentine Pieris japonica Valley Valentine
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 25/30 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 11,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Azalea pontica - Pontische Azalee
Azalea pontica - Pontische Azalee
ab 14,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Enkianthus campanulatus - Prachtglocke
Enkianthus campanulatus - Prachtglocke
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pernettya mucronata Purpurea - Torfmyrthe rote Frucht
Pernettya mucronata Purpurea - Torfmyrthe rote Frucht
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Pieris japonica Valley Valentine - Lavendelheide Valley Valentine "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
wie hoch und breit wird diese Lavendelheide?
Ist die Pflanze anfällig für Krankheiten?
Und ausreichend winterhart für Schleswig-Holstein?
Die Lavendelheide 'Valley Valentine' wächst breitbuschig und wird ca 1,5-2m hoch und breit (10-jährig ca 1m hoch und breit). Pieris sind im Allgemeinen recht gesunde Pflanzen, die nur gelegentlich unter einem Befall mit Spinnenmilbe oder Thripse leiden können. Ein eventueller Befall ist aber recht einfach mit einer entsprechenden Spritzung zu bekämpfen. Ein passender Standort, sonnig bis halbschattig, geschützt mit torfig-humosen (saurem) Boden, guter Bodenfeuchte (keine Nässe) und mäßiger Düngung beugt solchen Erkrankungen vor. Die Lavendelheide ist gut winterhart und wird sich in Schleswig-Holstein sicherlich wohl fühlen. Bitte aber nicht in eine zugige Ecke pflanzen... MfG C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 11.08.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Lonicera nitida Red Tip - Böschungsmyrthe Red Tip
Lonicera nitida Red Tip - Böschungsmyrthe Red Tip
ab 4,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rubus pentalobus Emerald Carpet - Zierbrombeere Emerald Carpet
Rubus pentalobus Emerald Carpet - Zierbrombeere Emerald Carpet
ab 3,79 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhamnus cathartica - Kreuzdorn
Rhamnus cathartica - Kreuzdorn
ab 2,59 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.144s