Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » M » Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie

Steckbrief
Wuchshöhe
3 m bis 4 m
Wuchsbreite
3  m bis 4 m
Zuwachs/Jahr
15 bis 20 cm
Wurzelsystem
Flachwurzler
Blütenmonat
Mai/ Juni
Blütenfarbe
aussen purpurrot, innen hellrot
Duft
keiner
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb
Standort
sonnig bis lichter Schatten
Boden
humose, frische bis feuchte Böden
Verwendung
Solitär 
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
frosthart
Magnolia liliiflora Nigra  

Purpur-Magnolie

Die aus Japan stammende Purpurmagnolie Nigra ist die großblütigste Magnolia liliiflora. Der buschige Strauch erreicht eine Wuchshöhe und eine Wuchsbreite von 3  bis 4 Meter. Die zahlreichen, tief purpurroten Blüten erscheinen mit dem Laubaustrieb im Mai oder Juni. Die bis zu 12 cm langen Blütenblätter sind innen hellrot. Diese besondere Farbkombination der 2 Farbtöne in der Blüte, machen die Purpurmagnolie Nigra zu einem besonderen Blickfang im Garten. Die sich öffnenden Knospen duften zudem leicht nach Zitrone.

Magnolia liliiflora Nigra benötigt einen vollsonnigen Standort in geschützter Lage. Für ein optimales Wachstum sollte der Boden humos und nährstoffreich sein. In Einzelstellung gepflanzt, kommt die hübsche Magnolia liliiflora am besten zur Geltung. Im Gegensatz zu manch anderen Magnolien zeigen sich die attraktiven Blüten hier schon an jungen Pflanzen.


Magnolia liliiflora Nigra Magnolia liliiflora Nigra Magnolia liliiflora Nigra
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 17,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 24,95 EUR
   
Verfügbar
Containerpflanze 80/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 39,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Rhododendron Hybr. Cunningham´s White - Alpenrose Cunningsham´s White
Rhododendron Hybr. Cunningham´s White - Alpenrose Cunningsham´s White
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hibiscus Purple Ruffles® - Hibiskus Purple Ruffles®
Hibiscus Purple Ruffles® - Hibiskus Purple Ruffles®
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hydrangea serrata Bluebird - Bauernhortensie Bluebird
Hydrangea serrata Bluebird - Bauernhortensie Bluebird
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
unsere Magnolie hat im letzten Jahr ganz früh die Blätter (August) verloren und kaum geblüht. Sie hat einen Standort Richtung West/Nord (Sonne ab Nachmittag). Bisher haben wir nicht viel an ihr gemacht.
Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!
Vielleicht ist der Boden nicht geeignet? Magnolien - so auch die Purpur-Magnolie - benötigen einen lockeren, humusreichen Boden, der eher leicht sauer sein sollte. Sehr sandige oder tonhaltige/lehmige Böden können zu Wachstumsstörungen und z.B. zu verfrühtem Blattfall führen.
Außerdem ist die Magnolie ein "Stickstofffresser" und mag es daher nährstoffreich. Auf eher mageren Böden, kann daher gerne etwas gedüngt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 06.03.2014
 
Seit ca. 4 Jahren zeigt die Magnolie Nigra, die im Früjahr toll blüht, ab ca. Ende August welke, braune Blätter, die dann auch abfallen.Der Baum steht seit ca. 15-20 Jahren und funktionierte bisher prächtig.
Im letzten Jahr habe ich den Baum im Juni mit einem Pilzmittel gespritzt, denn ich hatte den Eindruck, es könnte ein Pilz sein.Leider nutzte das nichts.
Herzlichen Dank für eine Nachricht.
Eine Diagnose aus der Ferne ist natürlich immer unsicher, aber Ihrer Beschreibung nach hört es sich nach einem Befall durch Verticilium an. Dabei handelt es sich um einen Welkepilz, der im Boden sitzt und mit dem Wasser von den Pflanzen aufgenommen wird. Nach dem anfänglichen typischen plötzlichen Welken der Blätter, führt der Pilz allmählich zum Absterben einzelner Äste und eventuell zum Tod des gesamten Baumes. Verticilium fühlt sich an feuchten Standorten wohl und greift besonders Pflanzen an, die gestresst sind (ungewohnte Trockenheit oder Nässe etc.).
Leider gibt es kein Mittel gegen Verticilium. Das einzige, was man tun kann, ist die Standortbedingungen zu verbessern und so die Abwehrkräfte der Magnolie Nigra zu erhöhen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 29.03.2012
 
Hallo und guten Morgen, da die Magnnolie sehr schnittempfindlich ist, würde ich gerne wissen, wann die beste Zeit für den Schnitt ist und ob man nur die Spitzen oder auch weiter abschneiden kann. Unsere Magnolie ist einfach zu breit geborgen. Vielen Dank im Voraus!
Der Schnitt erfolgt in der Mitte des Sommers, Frühjahrs- oder Frühsommerschnitt würde zu starkem Bluten führen, Winterschnitt zu Triebsterben. Es macht Sinn, abgeblühte Blüten zu entfernen, um starker Fruchtbildung vorzubeugen. Bei älteren Pflanzen ist kaum ein Schnitt notwendig und es sollten nur beschädigte Triebe herausgenommen werden.
Für eine Verjüngung, Verkleinerung der Pflanze kann auch ins alte Holz geschnitten werden. Der Schnitt wird auf mehrere Jahre verteilt.
MfG C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 14.11.2010
 
Sehr geehrte Damen & Herren,
letzten Herbst haben wir eine Magnolie Nigra an einer sonnigen Stelle ca. 1 m vom Gartenzaun entfernt gepflanzt. Meine Frage ist nun, haben wir uns bei dem Pflanzabstand verschätzt? Soll die Magnolie weiter weg gesetzt werden oder kann sie problemlos an der Zaunseite falls nötig zurück geschnitten werden? Und wenn umpflanzen, wie weit und wann? Vielen herzlichen Dank!
Die Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie wächst relativ langsam, geht aber auch in die Breite. Daher ist ein Pflanzabstand von 1 m knapp bemessen. Ein Umpflanzen in der blattlosen Zeit ist durchaus möglich, längstens jedoch 4 Jahre nach dem pflanzen sollte man dies tun. Sie ist keine sehr schnittverträgliche Pflanze , damit sollte man sehr vorsichtig sein.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.03.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Azalea Knap Hill Hybride orange blühend - Großblumige Azalee orange blühend
Azalea Knap Hill Hybride orange blühend - Großblumige Azalee orange blühend
ab 14,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhododendron Hybr. Goldbukett - Alpenrose Goldbukett
Rhododendron Hybr. Goldbukett - Alpenrose Goldbukett
ab 58,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Spiraea japonica Anthony Waterer - Roter Sommerspierstrauch
Spiraea japonica Anthony Waterer - Roter Sommerspierstrauch
ab 1,79 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.125s