Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » M » Magnolia loebneri Merrill - Großblumige Sternmagnolie
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |   

Magnolia loebneri Merrill - Großblumige Sternmagnolie

Steckbrief
Wuchshöhe
4 bis 6 m
Wuchsbreite
3 bis 4 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 40 cm
Wurzelsystem
Flachwurzler
Blütenmonat
Ende April/Mai
Blütenfarbe
weiß mit rosa
Duft
angenehmer Duft
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelblich, aber unscheinbar
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
sandig, lehmige, nährstoffreiche Böden
Verwendung
Solitär
Winterhärte
gut
Besonderes
reich blühend

 

Magnolia loebneri Merrill  

Großblumige Sternmagnolie

Magnolia loebneri Merrill ist eine Kreuzung aus Magnolia stellata und Magnolia kobus. Sie wurde von Max Loebner im Jahre 1900 gezüchtet. Die Sorte Merrill entstand 1939 im Arnold Arboretum, USA. Die Große Sternmagnolie besitzt eine reichliche Blütenfülle und ist aufgrund des späteren Blühtermins nicht so stark spätfrostgefährdet wie andere Magnolien. Die sternenartige leicht gefüllte Blüte erscheint Ende April, Anfang Mai vor dem Laubaustrieb. Die ca. 10 cm großen, weißschimmernden, zart rosa gestreiften Blüten verströmen einen angenehmen Duft. Die Großblumige Sternmagnolie entwickelt sich zu einem Großstrauch oder kleinen Baum von 4 bis 6 m Höhe und einer Breite bis zu 4 m. Die mittelstark wüchsige Magnolia loebneri Merrill mit einem Jahreszuwachs von 20 bis 40 cm, hat in der Jugend eine locker kegelförmige Krone, die im Alter rundlich wird. Frischgrüne 10 bis 15cm lange, eiförmige Blätter schmücken die Große Sternmagnolie.

Die Großblumige Sternmagnolie benötigt einen frischen bis feuchten, sandig lehmigen, nährstoffreichen Boden. Der Standort sollte sonnig bis leicht schattig sein. Magnolia loebneri Merrill hat empfindliche flache Wurzeln, unter ihr sollte nicht tief gegraben werden. In Einzelstellung mit einer Unterpflanzung aus Bodendeckern wie z. B. Cotoneaster miscrophyllus Queen of Carpet gepflanzt, kommt die Große Sternmagnolie sehr gut zur Geltung.


Magnolia loebneri Merrill Magnolia loebneri Merrill
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 80/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 29,95 EUR    
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Prunus cerasifera Pleniflora - Gefülltblühende Blutpflaume
Prunus cerasifera Pleniflora - Gefülltblühende Blutpflaume
ab 16,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhododendron yak. Fantastica - Alpenrose Fantastica
Rhododendron yak. Fantastica - Alpenrose Fantastica
ab 16,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Syringa vulgaris Hybride Michel Buchner - Edelflieder Michel Buchner
Syringa vulgaris Hybride Michel Buchner - Edelflieder Michel Buchner
ab 10,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Magnolia loebneri Merrill - Großblumige Sternmagnolie "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Ich habe eine Magnolia loebneri Merrill vor 6 Jahre gepflanzt, Höhe jetzt über 2 Meter, aber sie hat noch nie geblüht. Wie bringe ich sie zum Blühen?
Vielen Dank für ihre Antwort im Voraus.
Da ist guter Rat teuer. Ein Exemplar, dass schon so alt ist, sollte eigentlich zuverlässig blühen - zumal die Magnolia loebneri Merrill durch Stecklinge vermehrt wird, es kommen also keine genetisch blühfaulen Individuen vor. Bei uns im Betrieb blühen z.T. schon die 40/60 cm großen Exemplare mit einzelnen Blüten.
Generell kann man sagen, dass Magnolien (ähnlich wie Obstbäume) besonders an kurzen Trieben blühen, d.h. durch geschickten Schnitt kann man die Blütenbildung etwas anregen. Allerdings würde das nur Sinn machen, wenn die Magnolie hauptsächlich lange Triebe gebildet hat. Eine Größe von etwas über zwei Metern Höhe nach 6 Jahren deutet aber eher nicht darauf hin. Eine andere Methode die Blütenbildung anzuregen, ist eine phosphorreiche (und eher stickstoffarme) Düngung.
Oder hatten sich Knospen gebildet, die sich dann nicht geöffnet haben?
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 02.07.2013

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Hedera helix - Gemeiner Efeu
Hedera helix - Gemeiner Efeu
ab 1,29 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Diervilla sessilifolia Butterfly - Buschgeißblatt Butterfly
Diervilla sessilifolia Butterfly - Buschgeißblatt Butterfly
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Syringa reticulata Ivory Silk - Flieder Ivory Silk
Syringa reticulata Ivory Silk - Flieder Ivory Silk
ab 19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.166s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
OK.