Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » P » Zanthoxylum piperitum - Szechuan-Pfeffer, Pfefferstrauch
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Zanthoxylum piperitum - Szechuan-Pfeffer, Pfefferstrauch

Steckbrief
mehr Infos
bitte hier klicken
Zanthoxylum piperitum  

Szechuan-Pfeffer, Pfefferstrauch

Die pfefferähnlichen, rötlichen Früchten gaben diesem sommergrünen Strauch seinen deutschen Namen. Er besitzt gepaarte Stacheln an den Trieben und 7 bis 14 cm lange Blätter. Die Blätter setzten sich aus 11 bis 21 kleinen Blättchen zusammen und sind mit kleinen Stacheln besetzt. Die Trugdolden sind recht klein, grünlich und recht unscheinbar

Der Pfefferstrauch erreicht eine Höhe von 2 bis 4 m und eine Breite von ca. 2 m. Der Wuchs ist aufrecht und gedrungen. Zanthoxylum piperitum ist in Nord-China, Japan und Korea beheimatet und in unseren Breiten gut winterhart.

    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 15/20 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 19,95 EUR    
zur Zeit nicht lieferbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Weinmannia trichocarpa - Weinmannie
Weinmannia trichocarpa - Weinmannie
ab 17,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Koelreuteria paniculata - Blasenbaum, Lampionbaum
Koelreuteria paniculata - Blasenbaum, Lampionbaum
ab 19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Helwingia chinensis - Helwingie
Helwingia chinensis - Helwingie
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Zanthoxylum piperitum - Szechuan-Pfeffer, Pfefferstrauch "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
auch ich bin einer, der die Pflanze schon mal hatte. Leider ist sie einem wüsten Frost anheim gefallen. Wird sie irgendwann wieder lieferbar sein?
Bitte um Nachricht.
Moinmoin,
leider konnten wir wieder keine Jungpflanzen für die Weiterzucht bekommen und können daher noch nicht sagen, wann es wieder soweit sein wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 01.08.2017
 
Hallo,
wenn der Zanthoxylum piperitum zweihäusig ist, sollte ich dann zwei Pflanzen, also männlich und weiblich kaufen, um die Beeren, die ich in der Küche vewenden möchte, zu erhalten?
Moinmoin,
ja, man benötigt einen männlichen und einen weiblichen Pfefferstrauch (Zanthoxylum piperitum), um Früchte zu erhalten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 28.07.2016
 
Hallo,
ich habe 2 Szechuanpfeffer, vor 4 Jahren gekauft, und die wachsen gut, und passen zu den Wetterverhältnissen.
Meine Frage lautet, warum haben die bis jetzt keine Blüten bzw. Früchte?
Habe ich vielleicht nur männliche oder weibliche Pflanzen erhalten? Woher sollte ich beim Kaufen wissen, um welches Geschlecht es sich handelt?
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Vielen Dank.
Moinmoin,
Blüten sollten die beiden Szechuanpfeffer (Zanthoxylum piperitum) jetzt schon entwickeln - sie sind allerdings relativ klein und unscheinbar und erscheinen ab Ende Mai/Anfang Juni. Ob sich Früchte bilden, hängt hingegen tatsächlich davon, ab, ob Sie ein weibliches und ein männliches Exemplar haben oder nicht. Erkennen kann man das Geschlecht nur an den Blüten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.04.2016
 
Hallo,
wie wird der Pfefferstrauch geschnitten und wann im Jahr?
Moinmoin,
der Pfefferstrauch (Zanthoxylum piperitum) braucht kaum geschnitten zu werden. Wenn, schneidet man ihm am besten im Frühjahr vor dem Austrieb (also jetzt) und lichtet ihn etwas aus und kürzt ihn etwas ein.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.03.2015
 
Einen schönen guten Tag,
wissen Sie schon, ab wann diese oder ähnliche Pflanzen wieder geliefert werden können?
Vielen Dank!
Moinmoi,
wir haben selber zur Zeit keine Zanthoxylum piperitum in Kultur, hoffen aber im Frühjahr von einem Kollegen einige Exemplare hinzukaufen zu können. Es ist aber leider noch nicht ganz sicher, ob das klappt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.12.2014
 
Unser Gärtner hat leider aus Unachtsamkeit unser aus Japan direkt mitgebrachtes Sanshou - Z. piperitum (L.)DC forma brevispinosum Makino ausgerupft. Nun bekamen wir von ihm die Information, dass Sie Zanthoxylum piperitum haben. Für uns ist es wichtig zu wissen, ob es die japanische Sorte ist, die in der japanischen Küche verwendet wird oder die Sechuan Art, die in der Sechuan-Küche Verwendung findet. Es handelt sich nämlich um ganz verschiedene Varietäten. Wir hörten, dass die Pflanze z.Zt. eh nicht lieferbar ist. Dennoch wäre es interessant zu hören, welche Sorte sie vielleicht später wieder haben.
Leider ist der niederländische Betrieb, von denen wir unseren Szechuanpfeffer, Zanthoxylum piperitum, zur Weiterkultivierung bezogen haben, pleite gegangen, so dass wir auf absehbare Zeit keinen Pfefferstrauch anbieten können. Wir bemühen uns zwar eine neue Quelle, z.B. für Samen, zu finden, waren bisher aber noch nicht erfolgreich. Daher wissen wir leider auch nicht, welche Sorte wir anbieten können, wenn wir wieder Pfeffersträucher haben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.09.2013
 
Guten Tag,
ab wann ist der Szechuanpfeffer wieder bei Ihnen lieferbar? Ich bin interessiert an einer möglichst großen Pflanze.
Vielen Dank!
Leider ist es uns für diese Saison nicht gelungen Jungpflanzen zu Weiterkultivierung zu bekommen, so dass wir bis auf weiteres leider keinen Szechuanpfeffer liefern können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 06.03.2013
 
Wenn auch Zanthoxylum piperitum aus der Familie der Rutacaea stammt, ist es wirklich ein Hermaphrodit? Ich kenne die Pflanze aus der Japanischen Küche, und dort wird häufig zwischen der männlichen und der weiblichen unterschieden.
Und was mich auch interessieren würde, kann man die Pflanze in einem Topf behalten, oder muss man sie zwingend auspflanzen?
Der Szechuan-Pfeffer, Zanthoxylum piperitum, ist eine zweihäusiger Strauch, d.h. es gibt männlich und weibliche Pflanzen. Eine Haltung im Topf ist durchaus möglich.
Anbei noch einige Empfehlungen für eine Kübelkultur:
- verwenden Sie ein Substrat aus ca. 80% Weißtorf und 20% Kies, Blähton oder ähnlichem Material
- auch Zuschlagstoffe wie Steinmehl, Hornspäne oder Kompost können gerne eingesetzt werden
- düngen Sie das Substrat mit einem Vollnährstoffdünger auf (4 gr Dünger pro Liter Substrat)
- achten Sie auch auf eine gute Drainage im Kübel, ev. empfiehlt sich eine Drainschicht mit grobem Kies auf dem Kübelgrund, welche mit einem Vlies vom Substrat getrennt wird
- kalken Sie das Substrat auf, so dass Sie einen ph-Wert von 5,5 bis 6,0 errreichen
- topfen Sie alle 2 bis 3 Jahre die Kübelpflanze in ein etwas größeres Gefäß um
- düngen Sie das Substrat jährlich mit 2 bis 3 gr. Vollnährstoffdünger pro Liter Substrat nach
- stellen Sie die Kübelpflanze im Winter bei strengeren Frösten (abhängig von der Frosthärte der Kübelpflanze) in einen geschützten Raum
- keine Angst vorm Schnitt! Schneiden Sie die Laubgehölze ruhig jährlich, sie werden dadurch buschigere, stabilere Pflanzen erreichen
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 18.10.2012
 
Ich habe einen kleinen Pfefferstrauch der zuerst schwarze Früchte trägt und dann rote. Meine Frage: Kann man diese in der Küche verwenden, wenn sie getrocknet sind?
Der Szechuan-Pfeffer wird tatsächlich zum Würzen verwendet und ist vor allem in der Chinesischen Küche verbreitet. Dabei werden die vom Samen befreiten Früchte verwendet, die einen scharfen, aromatischen Geschmack haben sollen. Wir haben keine eigenen Erfahrungen mit der Verwendung und raten zum vorsichtigen Probieren, einige Teile der Pflanze weisen auch giftige Inhaltstoffe hat auf und der Geschmack geht auf enthaltene Terpene zurück.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp
Eintrag hinzugefügt am 19.09.2011
 
Hallo!
Ich habe eine Frage zu Zanthoxylum piperitum. Ist das der als Gewürz verwendbare Szechuan-Pfeffer bzw. kann man die Früchte zum Kochen verwenden? Oder ist die Pflanze lediglich als Zierde zu gebrauchen?
Oder ist eine andere Sorte nämlich Zanthoxylum simulans eher dafür geeignet? Gibt es diese ebenfalls bei ihnen?
Vielen Dank und viele Grüße!
Ja, beim Zanthoxylum piperitum handelt es sich um die in der Küche verwendbare Art. Z.simulans ist dagegen eher als Zierpflanze einsetzbar.
C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 08.07.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Sinocalycanthus sinensis - Wachsstrauch
Sinocalycanthus sinensis - Wachsstrauch
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Schisandra chinensis - Chin. Spaltkölbchen, Fünf-Geschmacks-Frucht
Schisandra chinensis - Chin. Spaltkölbchen, Fünf-Geschmacks-Frucht
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Abeliophyllum distichum - Schneeforsythie
Abeliophyllum distichum - Schneeforsythie
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.120s