Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » R » Rosa blanda - Eschenblättrige Rose
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |   

Rosa blanda - Eschenblättrige Rose

Steckbrief
Wuchshöhe
1 bis 2 m
Wuchsbreite
bis 2 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 35 cm
Wurzelsystem
Tiefwurzler
Blütenmonat
Mai/ Juni
Blütenfarbe
rosa
Duft
leicht
Früchte
1 cm große, rote Hagebutten
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
rot
Standort
sonnig
Boden
anspruchslos
Verwendung
Hecke, Einzelstellung
Winterhärte
sehr gut
Pflanzenbedarf
1 bis 2 pro Meter
Rosa blanda  

Eschenblättrige Rose

Die aus dem östlichen und mittleren Nordamerika stammende Wildrose Rosa blanda ist auch unter den Namen Eschenblättrige Rose und Labrador-Rose bekannt. Rosa blanda wird mit einem Jahreszuwachs von 20-35 cm schnell bis zu 2 m hoch und breit. Die nahezu unbewehrten, schlanken Triebe hängen bogig über. Im Mai, Juni zieren unzählige leicht duftende rosa Blüten die Eschenblättrige Rose. Die einfachen Blüten sind für Bienen und Hummeln eine reichhaltige Nahrungsquelle und werden gerne von Insekten besucht. Die Blüten werden bis zu 6 cm groß und sind meist einzeln oder in Büscheln mit bis zu drei Blüten zu bewundern. Ab August zieren kugelige, rote, 1 cm große Hagebutten die Labrador-Rose. Die reifen Hagebutten sind leuchtend rot und können roh verzehrt oder zu Saft, Gelee und Marmeladen verarbeitet werden. Aber auch unsere gefiederten Freunde freuen sich über die leckeren Früchte und ernten fleißig die roten Hagebutten. Das Laub der Eschenblättrigen Rose ist dunkelgrün. Die unpaarig gefiederten Blätter werden 2-5 cm lang. Schon von weitem sichtbar, leuchtet das Laub der Labrador-Rose im Herbst, es verfärbt sich prächtig in Orange-Rot.

Die robuste Rosa blanda stellt weder an den Standort noch an den Boden besondere Ansprüche. Wählen Sie ein sonniges Plätzchen mit mäßig trockenem bis frischen Boden, und die Eschenblättrige Rose wird sich sehr gut entwickeln. Staunässe verträgt die sehr gut winterharte Rosa blanda nicht und sollte vermieden werden. Die Wildrose Rosa blanda ist für die Einzelstellung genauso geeignet wie für eine Gruppenpflanzung, auch in freiwachsenden Hecken findet sie sehr gut Verwendung. Hier bietet Sie vielen Vögeln Nahrung und ein Platz zum Nisten. Weitere Wildrosen in unserem Sortiment sind Rosa carolina, Rosa vosagiaca und Rosa rubiginosa.


Rosa blanda Rosa blanda Rosa blanda
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerrose 3 Liter national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Aronia arbutifolia - Rote Apfelbeere, Filzige Apfelbeere
Aronia arbutifolia - Rote Apfelbeere, Filzige Apfelbeere
ab 6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cotoneaster horizontalis - Fächermispel
Cotoneaster horizontalis - Fächermispel
ab 2,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Spiraea prunifolia Plena - Pflaumenblättrige Strauchspiere
Spiraea prunifolia Plena - Pflaumenblättrige Strauchspiere
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Rosa blanda - Eschenblättrige Rose "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Liebes Eggert-Team,
kann ich meine Eschenrosenhecke, die ich im letzten Frühjahr gepflanzt habe, noch jetzt im März schneiden?
Moinmoin,
ja, das können Sie machen, die Rosa blanda verträgt den Rückschnitt jetzt noch problemlos.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.03.2016
 
Wird diese Rose im Frühling wieder erhältlich sein?
Moinmoin,
so wie es derzeit aussieht haben wir ab Juni wahrscheinlich wieder einige Containerpflanzen der Rosa blanda vorrätig.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.01.2016
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
im letzten Jahr habe ich einige Eschenrosen gepflanzt. Muss ich diese Rosen zurückschneiden, oder soll ich sie erst einmal wachsen lassen? Die Rosen haben sich im letzten Jahr sehr gut entwickelt und haben ein blumenstraußartiges Aussehen mit ca. 1 m Höhe.
Die Eschenrosen, Rosa blanda, profitieren von einem Rückschnitt, der für eine weitere Verzweigung sorgt. Gerade der vieltriebige Aufbau aus der Basis sollte in den ersten Standjahren angestrebt werden. Dann können Wildrosen auch ohne weiteren Schnitt wachsen und nur bei Bedarf geschnitten werden. Kürzen Sie die Triebe auf ca. 20 cm ein.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 09.04.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Ribes sanguineum King Edward VII - Blut-Johannisbeere King Edward VII
Ribes sanguineum King Edward VII - Blut-Johannisbeere King Edward VII
ab 5,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Ribes gordonianum - Gordon-Johannisbeere
Ribes gordonianum - Gordon-Johannisbeere
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cytisus scoparius Boskoop Ruby - Edelginster Boskoop Ruby
Cytisus scoparius Boskoop Ruby - Edelginster Boskoop Ruby
ab 5,40 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.192s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
OK.