Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » R » Rosa majalis - Zimt-Rose
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Rosa majalis - Zimt-Rose

Steckbrief
Wuchshöhe
bis 1,50 m
Wuchsbreite
1 m bis 1,20 m
Wurzelsystem
Ausläuferbildend
Blütenmonat
Mai Juni
Blütenfarbe
rosa bis karminrot
Duft
leicht duftend
Früchte
flachkugelige, dunkelrote Hagebutten
Blattfarbe
mattgrün
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
auch feuchte Standorte möglich
Verwendung
Hecke, Böschungen, Wallbepflanzung, Vogelnährgehölz
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
Zimtfarbene junge Triebe
Pflanzenbedarf
1 bis 3 pro Meter
Rosa majalis  

Zimt-Rose

Diese sehr seltene Wildrose erscheint häufig schon im Mai mit einer rosa bis karminroten Blüte. Zum Herbst bilden sich flachkugelige bis 1 cm dicke Hagebutten mit dunkelroter Färbung. Der Name Zimtrose leitet sich von der rot-braunen Färbung der jüngeren Triebe ab.

Diese bis 150 cm hohe durch Aussaat vermehrte Wildrose, die von Skandinavien bis West-Sibirien beheimatet ist, wächst auch gerne an etwas feuchteren Standorten. Rosa majalis neigt dazu, Ausläufer zu bilden und kann somit sehr gut zur Bepflanzung von Wällen und Böschungen eingesetzt werden.

Detaillierte Pflanzenbeschreibung:

Weil die Zimtrose schon seit Jahrhunderten kultiviert wird, ist die ursprüngliche Heimat kaum noch genau festzustellen, auffällig ist allerdings das sie im Westen und nördlich der Mittelgebirge sehr selten zu finden ist. Im Gegensatz zu allen anderen Wildrosen kann die Zimtrose auch auf einem halbschattigen Standort gut Fuß fassen. Gut verwendbar ist diese Pflanze neben den schon erwähnten Einsatzgebieten auch als Vogelnähr- und Schutzgehölz und natürlich als Zierstrauch. Rosa majalis bildet relativ viele Ausläufer und ist daher in der Lage Böschungen und Wälle vor Erosion zu schützen.

Im Frühjahr dienen die ungefüllten Blüten den Insekten als Nahrungsquelle. Die Hagebutten im Herbst werden sehr gerne von Vögeln und Kleinsäugern als Nahrung angenommen. Die Tiere sorgen so für die Verbreitung des Samens der Zimtrose.  Als Nistplatz ist diese Pflanze auch sehr beliebt.

Die Zimtrose wird in einigen Regionen auch als Mairose bezeichnet, daher  kann man davon ausgehen, dass der botanische Name sich auf die frühe Blüte im Mai bezieht. Auffallend ist der schöne rote bis braunrote (einjährige) Trieb der meist mit vielen hakenförmigen Stacheln besetzt ist.


Rosa majalis Rosa majalis Rosa majalis Rosa majalis
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Strauch ab 3 Triebe 60 bis 100 cm hoch national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 3,95 EUR    
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - Mai
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR
   
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Cotoneaster bullatus - Amselbrotbaum
Cotoneaster bullatus - Amselbrotbaum
ab 2,79 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix triandra Black Hollander - Mandelweide Black Hollander
Salix triandra Black Hollander - Mandelweide Black Hollander
ab 3,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Schizophragma hydrangeoides - Spalthortensie
Schizophragma hydrangeoides - Spalthortensie
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Rosa majalis - Zimt-Rose "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Ich habe vor ca. 3 Jahren eine Zimtrose gesetzt. Sie wächst gut mit vielen Trieben, nur hat sie noch nie Blüten gemacht. Woran liegt das? Und wann und wie schneidet man den Busch?
Moinmoin,
nach drei Jahren sollte die Zimtrose (Rosa majalis) schon blühen, alt genug ist sie dann auf jeden Fall. Wurde sie vielleicht beschnitten? Da sie am mehrjährigen Holz blüht, entfernt man beim Schnitt einen Großteil des Blütenholzes. Man sollte sie daher nur im Frühjahr etwas auslichten, aber nicht rundum zurückschneiden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 01.02.2016

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Holsteiner Knick - 10 verschiedene Gehölze zur Knickbepflanzung
Holsteiner Knick - 10 verschiedene Gehölze zur Knickbepflanzung
ab 25,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Ligustrum vulgare Atrovirens Compact - Wintergrüner Liguster Compact
Ligustrum vulgare Atrovirens Compact - Wintergrüner Liguster Compact
ab 2,09 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Blechnum spicant - Rippen-Farn
.Blechnum spicant - Rippen-Farn
ab 4,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.257s