Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » S » Styrax japonica - Storaxbaum, Schneeglöckchenstrauch
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Styrax japonica - Storaxbaum, Schneeglöckchenstrauch

Steckbrief
Wuchshöhe
5 bis 7 m
Wuchsbreite
3 bis 4 m
Zuwachs/Jahr
30 bis 50 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Juni/Juli
Blütenfarbe
weiß
Duft
sehr wohlriechend
Früchte
ca. 1 cm, eiförmig
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis halbschattig, geschützt
Boden
humose, frische, schwach saure Böden
Verwendung
Solitär 
Winterhärte
gut
Besonderes
sehr attraktive Blüten
Pflanzenbedarf
Einzelstellung

 

Styrax japonica  

Styraxbaum, Schneeglöckchenstrauch

Dieser kleine, mehrstämmige Baum kann bis zu 7 m hoch werden. Die weißen hängenden Blütentrauben erscheinen in Büscheln im Juni/Juli und sind sehr wohlriechend.

Der Schneeglöckchenstrauch ist gut winterhart. Aufgrund seiner Größe und seiner wunderschönen Blüte sollte er einen exponierten Standort in sonniger Lage erhalten.

 


Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica Styrax japonica
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 19,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Cornus kousa Satomi - Roter Blumenhartriegel
Cornus kousa Satomi - Roter Blumenhartriegel
ab 28,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Deutzia magnifica Tourbillon Rouge - Sternchenstrauch Tourbillon
Deutzia magnifica Tourbillon Rouge - Sternchenstrauch Tourbillon
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Magnolia loebneri Leonard Messel - Hohe Magnolie Leonard Messel
Magnolia loebneri Leonard Messel - Hohe Magnolie Leonard Messel
ab 22,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Styrax japonica - Storaxbaum, Schneeglöckchenstrauch "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag,
vor mehreren Jahren habe ich u.a. 2 Styrax bei Ihnen gekauft. Sie sind sehr schön gewachsen - einer ist ca. 5 m und der andere 4 m hoch - und blühen seit 2-3 Jahren ganz herrlich. So auch dieses Jahr. Nun sind seit einigen Wochen die unteren Blätter an einem Styrax japonica bis zu einer Höhe von ca. 170 cm wie mit Rostflecken überseht, und seit 3 Tagen rollen sie ein und werden ganz dürr. Kann das mit der extremen Trockenperiode und Hitze bei uns im Saarland zusammenhängen - trotz Wassergaben? Oder kann ein Parasiten-Befall die Ursache sein? Wenn ja, was kann ich tun um den Styrax zu retten?
Außerdem habe ich dieses Jahr im Frühjahr u.a. Diervillie und Clethra alnifolia bei Euch bestellt. Diese beiden sind mir leider eingegangen, obwohl sie oft gewässert wurden. Sind diese Pflanzen sehr trockenheitsempfindlich, denn die anderen sind in der Nachbarschaft gepflanzt und haben kein Problem?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Moinmoin,
mit dem Styrax japonica hatten wir in der Baumschule bisher noch nie Probleme mit Krankheiten, daher sind wir etwas ratlos. Aber am ehesten würden irgendwelche (meist pilzliche) Blattfleckenkrankheiten in Frage kommen. Können Sie uns vielleicht ein Foto der betroffenen Blätter schicken? Das würde die Diagnose wesentlich einfacher machen.
Diervilla und Clethra sind in der Tat Pflanzen, die recht viel Wasser benötigen. Besonders Clethra bekommt bei beginnender Trockenheit schnell ein Problem. Wenn sie als Topfpflanzen mit dem torfhaltigen Substrat um die Wurzeln gepflanzt werden, unterschätzt man auch leicht des Wasserbedarf, da das Torfgemisch deutlich schneller austrocknet als die umgebende Erde. Erst wenn sie richtig eingewurzelt sind, können sie sich wirklich selber versorgen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 26.01.2016
 
Hallo,
da Schneeglöckchen meine absoluten Lieblingsblumen sind, bin ich begeistert von der Idee, ein Bäumchen in meinem Garten zu haben. Das Problem ist nur, daß der Platz für so ein Schmuckstück fehlt. Wie bereits gelesen, ist das Kultivieren im Kübel nur begrenzt möglich.
Wenn ich alle vorgegebenen Ratschläge beachte und ihn durch Schnitt kleinhalte, geht das auf Kosten der Blüten, und könnte er dauerhaft im Kübel überleben? Was sind Ihre Erfahrungen?
Vielen Dank im voraus!
Man kann den Schneeglöckchenbaum, Styrax japonica, durchaus im Kübel halten. Man muss ihn nur möglichst alle zwei Jahre in einen größeren Topf umpflanzen - und irgendwann wird er zu groß werden, um ihn noch gut händeln zu können. Das Problem liegt also weniger darin, dass der Styrax das Leben im Topf nicht verträgt, als dass er für eine Kübelpflanze sehr groß wird und das platz- und pflegemäßig in einigen Jahren beginnt schwierig zu werden.
Man kann natürlich versuchen ihn durch Schnitt klein zu halten - es gibt z.B. auch Bonsai-Schneeglöckchenbäume -, man muss aber geschickt beim Schneiden sein, um den Baum nicht versehentlich zu verstümmeln. So lange man nur die frischen (ein- bis höchstens zweijährigen) Triebe zurückschneidet beeinträchtigt das auch nicht das Blühverhalten, da sich die Blüten stets am mehrjährigen Holz entwickeln.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.02.2013
 
Hallo,
ist es möglich, den Styrax jap. in einem großen Kübel zu halten?Wie muß er dann überwintert werden?
Ist er schnitt verträglich?
Eine kurze Zeit ist es möglich, den Schneeglöchchenbaum, Styrax japonica, im Kübel zu halten, aber nach zwei bis drei Jahren sollte man ihn lieber ins Freiland pflanzen - wenn Sie ihn nicht gerade als Bonsai halten. Er ist schnittverträglich und gut winterhart, sollte aber die ersten Jahre einen Winterschutz erhalten - insbesondere wenn er im Kübel gehalten wird.
Anbei noch einige Empfehlungen für eine Kübelkultur:
- verwenden Sie ein Substrat aus ca. 80 % Weißdorf und 20 % Kies, Blähton oder ähnlichem Material
- auch Zuschlagstoffe wie Steinmehl, Hornspäne oder Kompost können gerne eingesetzt werden
- düngen Sie das Substrat mit einem Vollnährstoffdünger auf (4 gr Dünger pro Liter Substrat)
- achten Sie auch auf eine gute Drainage im Kübel, ev. empfiehlt sich eine Drainschicht mit grobem Kies auf dem Kübelgrund, welche mit einem Vlies vom Substrat getrennt wird
- kalken Sie das Substrat auf, so dass Sie einen ph-Wert von 5,5 bis 6,0 errreichen
- topfen Sie alle 2 bis 3 Jahre die Kübelpflanze in ein etwas größeres Gefäß um
- düngen Sie das Substrat jährlich mit 2 bis 3 gr. Vollnährstoffdünger pro Liter Substrat nach
- stellen Sie die Kübelpflanze im Winter bei strengeren Frösten (abhängig von der Frosthärte der Kübelpflanze) in einen geschützten Raum
- keine Angst vorm Schnitt! Schneiden Sie die Laubgehölze ruhig jährlich, sie werden dadurch buschigere, stabilere Pflanzen erreichen
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 06.05.2012
 
Hallo, kann ich es wagen das Bäumchen auch in den Halbschatten zu pflanzen?
Den Schneeglöckchenbaum, Styrax japonica, in den Halbschatten zu pflanzen ist möglich - wir haben hier im Garten auch ein Exemplar mit halbschattigem Standort, das gut gedeiht.
Wichtiger wäre darauf zu achten, dass keine großen Bäume in unmittelbarer Nähe stehen, die Wurzeldruck auf den Schneeglöckchenbaum ausüben und dem Boden viel Wasser entziehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.03.2012
 
Wird dieser Strauch von Bienen und Hummeln und anderen Tieren angeflogen?
Da die Blütezeit des Styrax japonica - Styraxbaum, Schneeglöckchenstrauch im Juni-Juli ist, werden die Blüten sicher von Bienen und Hummeln angeflogen.
Gruß
G. Backenhaus
Eintrag hinzugefügt am 28.06.2011
 
Hallo,
vor lauter Begeisterung habe ich das Bäumchen schon bei Ihnen bestellt, dabei müsste ich vorher wissen, ob er überhaupt bei uns im Schwarzwald (ca. 800 m) gedeihen kann. Ist er nur in der Jugend empfindlich, was die Winterhärte angeht, oder bleibt er das auch später?
Vielen Dank!
Die Jungpflanze des Schneeglöckchenstrauchs, Styra japonica, sollte in den ersten 3 Jahren im Winter vor strengen Frost geschützt werde. Unsere Styraxbäume sind je nach Größe zwischen 4 und 7 Jahre alt und schon relativ gut abgehärtet.
Bei der Pflanzung sollten sie den Styrax nicht an eine Stelle pflanzen, an die der scharfe Ostwind „gut herankommt“. Wenn das Gehölz etwas geschützt gepflanzt wird (bspw. umrahmt von anderen Gehölzen) kommt es im Normalfall ohne jeglichen Winterschutz aus.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 26.02.2011
 
Ab wann blüht Styrax japonica zum ersten Mal?
Der Schneeglöckchenstrauch, Styrax japonica, blüht etwa 8-jährig das erste Mal.
Mit freundlichen Grüßen
C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 05.06.2010
 
Hallo,
dieser Strauch/Baum kannn ja bis zu 7 m hoch werden. Wie schnell wächst er, ... cm pro Jahr?
Muss ich etwas wegen der Wurzeln beachten: Schäden an Wegen etc., Abstand zu Leitungen?
Das Wurzelsystem dieses Baumes ist nicht auffällig bezüglich der Beschädigungen von Plattenwegen u.ä. Es wird einfach als Herzwurzelsystem gebildet. Der Baum ist, vor allem in der Jugendentwicklung, raschwüchsig und zeigt einen Jahreszuwachs von 30-50 cm.
MfG C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 01.12.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

.Bergenia cordifolia - Bergenie, Herzblatt-Bergenie
.Bergenia cordifolia - Bergenie, Herzblatt-Bergenie
ab 2,10 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie
Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie
ab 17,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Tilia henryana - Henrys Linde
Tilia henryana - Henrys Linde
ab 14,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.176s