Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » W » Rubus phoenicolasius - Japanische Weinbeere
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Rubus phoenicolasius - Japanische Weinbeere

Steckbrief
Wuchshöhe
1,5 bis 3,0 m
Wuchsbreite
1,5 bis 3,0 m
Wurzelsystem
Flachwurzler, Ausläufer treibend
Blütenmonat
Juni bis Juli
Blütenfarbe
hellrosa
Früchte
rote Beeren
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Standort
sonnig bis schattig
Boden
humos, nicht zu trocken
Verwendung
Obstgehölz
Winterhärte
gut
Besonderes
schützt die Früchte durch Kelchblätter
 
Rubus phoenicolasius  

Japanische Weinbeere

Die Japanische Weinbeere ist ein interessanter Fruchtstrauch. Die bogig überhängenden Triebe erreichen eine Länge von bis zu 2,5 m. Die im Juni und Juli erscheinenden Blüten sind hellrosa und in dichten, filzigen Trauben angeordnet. Aus ihnen entwickeln sich im Herbst die orange-roten Weinbeeren, ihr Geschmack ist leichtsäuerlich-süß. Da die Früchte lange von den Kelchblättern geschützt werden, haben Schädlinge kaum eine Chance an die Frucht zu kommen, zudem sind die Fruchtstände auch äußerst dekorativ. Damit im Folgejahr eine gute Ernte erfolgen kann, werden die abgeernteten Triebe möglichst bodennah abgeschnitten. Auch im Winter ist die Japanische Weinbeere ein schöner Blickfang, denn dann kommen die stark bewehrten, leuchtend roten Triebe wunderschön zur Geltung.

Rubus phoenicolasius stellt keine besonderen Ansprüche an den Standort, von sonnig bis schattig ist alles möglich. Der Boden sollte humos und nicht zu trocken sein, gerade in den Wachstumsphasen benötigt die Japanische Weinbeere ausreichende Wassergaben. Eingesetzt werden kann dieser attraktive Strauch u.a. als Solitär oder auch zur Begrünung von Mauern oder Zäunen. Die ungefüllten Blüten sind eine gute Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten. Die Japanische Weinbeere wird auch unter dem Namen Rotborstige Himbeere gehandelt. Weitere interessante Wildfruchtgehölze aus unserem Sortiment sind z.B. die Schwarze Maulbeere, die Essbare Ölweide oder auch die Wollmispel.


Rubus phoenicolasius Rubus phoenicolasius Rubus phoenicolasius
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 7,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Vaccinium oxycoccus - Heimische Moosbeere
Vaccinium oxycoccus - Heimische Moosbeere
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Eriobotrya japonica - Wollmispel, Loquat
Eriobotrya japonica - Wollmispel, Loquat
ab 69,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rubus arcticus - Ackerbeere, Allackerbeere
Rubus arcticus - Ackerbeere, Allackerbeere
ab 3,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Rubus phoenicolasius - Japanische Weinbeere "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
da Sie schreiben, die Pflanze ist bewehrt, nehme ich an, dass sie dann Dornen hat, oder?
Also wäre sie dann bei kleinen Kindern weniger geeignet.
Danke!
Moinmoin,
die Weinbeere, Rubus phoenicolasius, hat durchaus zahlreiche Stacheln. Sie sind nicht so gebogen wie die der Brombeere, so dass man sich nicht so leicht die Haut aufreißt. Aber pieksen tun sie natürlich auch ordentlich, wenn man reinfasst.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.01.2015
 
Guten Tag,
eine Nachbarin hat bei uns am Haus direkt neben einen Bambus eine 1 Meter hohe Rubus phoenicolasius gepflanzt. Direkt daneben steht ein Rhododendronstrauch. Kann das gut gehen - denn die japan. Weinbeere braucht doch viel Platz?
Das hängt von den tatsächlichen Abständen zwischen Bambus, Weinbeere und Rhododendron ab, ein Meter Platz jeweils rechts und links von der Rubus phoenicolasius wären schon ganz gut, damit sie sich richtig entfalten kann. Man kann sie aber durch Schnitt gut eingrenzen, was man bei Ihnen vermutlich machen müsste - sonst kann die Weinbeere schon zu einem recht großen Gebüsch heranwachsen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 19.06.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Cornus sanguinea Compressa - Roter Zwerg-Hartriegel
Cornus sanguinea Compressa - Roter Zwerg-Hartriegel
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cornus mas Aurea - Gold-Kornelkirsche
Cornus mas Aurea - Gold-Kornelkirsche
ab 23,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Euonymus alatus Compactus - Korkspindelstrauch
Euonymus alatus Compactus - Korkspindelstrauch
ab 13,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.276s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.