Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » W » Salix aurita - Öhrchenweide
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |   

Salix aurita - Öhrchenweide

Steckbrief
Wuchshöhe
3 bis 4 m
Wuchsbreite
2 bis 4 m
Zuwachs/Jahr
30 bis 60 cm
Wurzelsystem
Flachwurzler
Blütenmonat
April
Blütenfarbe
männliche Blüten mit gelben Pollen, weibliche Blüte grünlich
Duft
leichter Duft
Früchte
zahlreiche 2-klappige Kapseln (bei weiblichen Exemplaren)
Blattfarbe
frischgrün, Blattrand gewellt
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb
Standort
sonnig, ev. lichter Schatten
Boden
frisch, humos, gerne feucht
Verwendung
Landschaftsgehölz
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
entwickelt sich sehr buschig
Pflanzenbedarf
einzeln oder in Gruppen
Vermehrtes Geschlecht
männlich & weiblich, da ausgesät

 

Salix aurita  

Öhrchenweide

Diese bis 4 m hohe Weidenart verzweigt sich sehr gut und besitzt ein verhältnismäßig kleines Blatt, dessen Ränder stark gewellt sind.

Die einheimische Salix aurita wird gerne zur Landschaftsgestaltung als Begleiter von Bächen und Flüssen eingesetzt.

 

Detaillierte Pflanzenbeschreibung:

Salix aurita ist in Europa und Westasien beheimatet. Der Standort an Hochmoorrändern, Seeufern und Kanälen zeigt ihre Fähigkeit auch Überflutungen stand zu halten. Die Öhrchenweide ist ein Pioniergehölz, das häufig mit anderen Weiden, Moorbirken und Erlen an feuchten Standorten anzutreffen ist. Ein sonniger bis halbschattiger Standort in mäßig nährstoffreichem, kalkfreien, sauren Sand- oder Torfböden wird bevorzugt. Dieser Spezialist ist an Ufern ein sehr nützlicher Strauch, der durch seine ausgebreiteten Wurzeln Böschungen vor Bodenerosion schützt.
 
Die zwei rundlichen Blätter an der Blattstielbasis gaben der Öhrchenweide ihren Namen. Sie sind auf der Oberseite stumpfgrün und sehr runzelig, die Unterseite ist bläulich-grün. Die großen stark gezackten, nierenförmigen Nebenblätter sind nicht abfallend. Im Herbst verfärben sich die Blätter hellgelb. Im März-April blühen die männlichen eiförmigen, 1 bis 2 cm langen Kätzchen, während die weiblichen Kätzchen bis 3 cm lang werden. Wie alle Weiden sind sie für Insekten im zeitigen Frühjahr eine gute Nahrungsquelle. Die sehr robuste Pflanze findet im Landschaftsschutz ihre Verwendung und bringt durch ihre Robustheit schnell den gewünschten Erfolg. In küstennahen Gebieten wird sie gern als Windschutz eingesetzt.


Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita Salix aurita
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 4,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Quercus phellos - Weiden-Eiche
Quercus phellos - Weiden-Eiche
ab 29,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Elaeagnus commutata Zempin - Silberölweide Zempin
Elaeagnus commutata Zempin - Silberölweide Zempin
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rosa rugotida - Böschungsrose
Rosa rugotida - Böschungsrose
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Salix aurita - Öhrchenweide "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrtes Baumschule Eggert Team,
ich würde gerne einen naturnahen Sichtschutz (keinen Weidenzaun) aus verschiedenen Weidenbüschen anlegen, ca. 2 m hoch und habe gleich einige Fragen:
Die zu bepflanzende Strecke bemisst in etwa 34 m, die eine Hälfte ist sonnig, die andere liegt im Halbschatten, bis hin zu einem Stück von ca. 4 m unter einer Tanne.
Gibt es Weidenarten aus ihrem Sortimet, die sie mir für diesen Zweck empfehlen können?
Hat das setzen von Weiden in dem Stück unter der Tanne überhaupt eine Aussicht?
In was für einen Abstand sollten die Pflanzen gesetzt werden, damit sie einen Sichtschutz bieten?
Wie und wie häufig würde man so eine Anpflanzung zurückschneiden?
Wirklich viele Fragen über deren Beantwortung ich mich sehr freuen würde.
Moinmoin,
die Öhrchenweide (Salix aurita) wächst schön buschig und ist daher gut als Sichtschutzpflanzung geeignet. Sie wir allerdings etwas höher als gewünscht, so dass man sie gelegentlich etwas einkürzen oder alle paar Jahre auf den Stock setzen müsste. Da sie wie alle Weiden sehr schnittfest ist, wäre das kein Problem. Weiden, die von Natur aus die gewünschte Höhe nicht und nur wenig überschreiten, wären z.B. Salix purpurea Pendula, Salix melanostachys, Salix schraderiana, Salix phylicifolia Glauca und Salix rosmarinifolia.
In den sonnigen und halbschattigen Bereichen der Hecke werden die Weiden gedeihen, unter der Tanne wird es allerdings sehr schwierig werden. Wachsen würden sie vermutlich schon, aber deutlich langsamer und lichter als in den sonnigeren Bereichen. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit von Blatterkrankungen im Schatten deutlich erhöht. Günstgier wäre es unter der Tanne schattenverträgliche Heckepflanzen wie Liguster oder Alpen-Johannisbeere (Ribes alpinum) zu pflanzen.
Wenn die Weidenhecke möglichst schnell dicht werden soll, pflanzt man ein Weide pro Meter. Hat man etwas Zeit und Geduld, reicht es auch alle 2 m eine Weide zu setzen. Wie oft geschnitten werden muss, hängt davon ab, was man möchte: Man kann die Weiden jährlich etwas stutzen. Bei Weiden, die nicht zu hoch werden, muss man auch gar nicht schneiden - sie kahlen mit der Zeit aber von unten ein wenig auf. Man kann die Weiden auch alle 3-4 Jahre (bzw. wenn sie zu groß oder licht werden) auf den Stock setzen. Dann hat man vorübergehend zwar keinen Sichtschutz, die Weiden bauen sich aber relativ schnell schön dicht wieder auf.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.03.2018
 
Hallo zusammen,
ich hätte gerne gewusst, ob man die Ohr-Weide auch auf den Stock setzen kann. Treibt sie danach wieder gut aus, oder sollte man mit Schnittmaßnahmen vorsichtig sein?
Für eine Antwort schon einmal herzlichen Dank.
Moinmoin,
die Öhrchen-Weide kann man gut auf den Stock setzen, sie schlägt auch aus dem alten Holz sehr zuverlässig wieder aus.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.03.2018
 
Hallo und guten Tag,
sind bei den männlichen und oder weiblichen Pflanzen überall Blüten für Bienen dran?
Ansonsten kann man auch vorbestellen, für später, wenn Sie sehen können, was da kommt? (Kätzchen wären schon schöner)
Moinmoin,
da die Öhrchenweide durch Aussaat vermehrt wurde, können wir bei den Jungpflanzen (Strauch ab 3 Triebe) diese Jahr noch nicht feststellen, welches Geschlecht sie haben. Die älteren (und größeren) Solitärpflanzen werden allerdings demnächst wieder anfangen zu blühen, und dann können wir gerne nachschauen, welches Geschlecht die Öhrchenweiden haben.
Die männliche Blüten der Öhrchenweide bieten Pollen und Nektar, die weiblichen nur Nektar. Die männlichen Blüten sind daher etwas attraktiver und wertvoller für die Bienen - letztendlich fliegen sie aber beide an, sonst würde ja auch keine Befruchtung stattfinden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 13.02.2018
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten ein Bachufer befestigen. Dieser führt mehrmals im Jahr Hochwasser. Es wurde empfohlen Weiden zu pflanzen. Mir gefällt die Öhrchenweide. Verträgt diese Hochwasser oder ist Salix purpurea Nana die bessere Wahl?
Moinmoin,
die Öhrchenweide, Salix aurita, verträgt feuchte Standorte und gelegentliches Hochwasser sehr gut - besser als die Kugelweide, Salix purpurea Nana.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.03.2015
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir würden gerne - wegen der Kätzchen - eine männliche Jungpflanze der Öhrchenweide bei uns anpflanzen. (Wir haben leider schon eine weibliche Purpurweide, und somit keine Kätzchen im Frühling, und wollen daher sicher sein, dass es diesmal klappt.)
Können Sie eine männliche Jungpflanze verkaufen?
Viele Grüße
Wir vermehren Salix aurita über Aussaat und können daher bei den jungen Sämlingen das Geschlecht nicht bestimmen. Andere Weiden vermehren wir über Steckholz und haben dann ganz sicher einen männlichen Klon, der im Frühjahr Kätzchen bekommt.
Als Beispiele sind zu nennen:
Grauweide
Hanfweide
Männliche Salweide
Mammutweide
Bögelsackweide

Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.08.2014
 
Hallo,
ich interessiere mich für Weiden wie z.B. die Öhrchenweide und würde die gern unter hohen Graupappeln pflanzen.
Meine Frage ist, wie muß der Abstand zwischen den Pflanzen sein, und kann ich diese jetzt auch schon pflanzen bzw. über Sie bekommen?!
Über eine Rückinfo würde ich mich sehr freuen.
Die Öhrchenweide, Salix aurita, wird 1,5 bis 3 m breit. Der Abstand sollte also mind. 1,5 m betragen, aber eher mehr.
Diese Art können wir nur als Strauch anbieten unsd somit erst ab Mitte Oktober versenden.
MfG BH
Eintrag hinzugefügt am 07.08.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bienennährgehölze, getopft, Blütengarten - 5 verschiedene Sträucher für den Garten, getopft
Bienennährgehölze, getopft, Blütengarten - 5 verschiedene Sträucher für den Garten, getopft
ab 26,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Berberis stenophylla - Dotterberberitze
Berberis stenophylla - Dotterberberitze
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Bienennährgehölze, getopft, naturnah - 5 verschiedene Sträucher zur naturnahen Gestaltung, getopft
Bienennährgehölze, getopft, naturnah - 5 verschiedene Sträucher zur naturnahen Gestaltung, getopft
ab 26,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.174s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
OK.