Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Nadelgehölze » deutsch - botanisch » K » Abies koreana Molli - Zwerg-Koreatanne
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Abies koreana Molli - Zwerg-Koreatanne

Steckbrief
Wuchshöhe
2 m bis 2,5 m
Wuchsbreite
0,7 m bis 1,2 m
Zuwachs/Jahr
10 bis 15 cm
Wurzelsystem
eher flach
Blütenmonat
Mai
Blütenfarbe
unscheinbar
Duft
stark aromatisch 
Früchte
aufrechte violett-blaue Zapfen
Blattfarbe
dunkelgrüne Nadeln
Blattphase
immergrün
Herbstlaub
dunkelgrün
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
standorttolerant, nicht zu trocken
Verwendung
Solitär, Mini-Weihnachtsbaum 
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
sehr schnittfest
Pflanzenbedarf
1 bis 2 pro Meter
Abies koreana Molli  

Zwerg-Koreatanne Molli

Dieser kleine Baum bekommt einen gleichmäßig dichten und runden Aufbau. Die dunkelgrüne, unterseitig silbrige Benadelung ist stark aromatisch duftend.

Sie eignet sich für Einzelstellungen in kleine Gärten, Tröge, als Mini-Weihnachtsbaum oder breite ungeschnittene Hecke. Abies koreana Molli ist eine veredelte Sorte mit Seltenheitswert.


Abies koreana Molli
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 50/60 cm Lieferbedingungen national:
Bestellwert über 150,00 Euro: frachtfreie   Lieferung
Bestellwert unter 150,00 Euro: bei Bestellung von Gehölzen, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 32,50 Euro erheben.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 39,95 EUR    
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Abies koreana Molli - Zwerg-Koreatanne "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo an wer meinen kleinen Brief hier liest.
Ich moechte gern eine Abies koreana Molli in meinem Garten vor dem Haus pflanzen. Da weder das Haus noch das Grundstueck mir gehoert (ist gemietet), hier nun meine Frage:
Wie weit ab vom Haus muss ich diesen Baum pflanzen, damit die Wurzeln nicht das Haus bzw. wie weit ab vom Fussweg, damit die Wurzeln nicht den Fussweg beschaedigen und ich Aerger mit dem Vermieter oder den Aemtern bekomme?
Vielen herzlichen Dank fuer Ihren Ratschlag im Voraus!
Moinmoin,
damit weder Wurzeln noch Äste an das Haus heranreichen, sollte man die Abies koreana Molly gerne mit einem Abstand von mindestens 1 m, besser noch 1,5 bis 2,0 m pflanzen, wenn der Platz vorhanden ist. Das gleich gilt für das Pflaster.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 06.04.2016
 
Guten Tag!
Können Sie mir bitte einen Rat geben: Muss ich meine korea-Tanne düngen und ggf. mit welchem Düngemittel?
Die Tanne verliert von Zeit zu Zeit an den Spitzen die Nadeln, erholt sich aber wieder.
Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühung.
Moinmoin,
eine ausgepflanzte Koreatanne (Abies koreana Molly) muss normalerweise nicht gedüngt werden, wenn es sich um einen einigermaßen guten Gartenboden handelt. Der zeitweise Nadelfall kann neben Nährstoffmangel auch andere Ursachen haben wie z.B. kurzfristige Trockenheit.
Wenn man düngen möchte, sollte man einen Langzeitdünger wählen (Osmocote o.ä.). Schnell wirkende Dünger wie Blaukorn wären für eine so langsam wachsende Tanne zu scharf und könnten mehr Schaden anrichten als helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.04.2015
 
Hallo,
habe im 08/2014 eine Koreatanne gesetzt. Jetzt zeigen sich vermehrt gelbe Nadeln. Wie soll ich mich jetzt verhalten?
Danke im Voraus.
Moinmoin,
bilden sich die Nadeln hauptsächlich im Inneren der Koreatanne Molly, ist es in der Regel ein Trockenschaden. Man muss nichts weiter tun als darauf zu achten, dass sie möglichst nicht nochmal zu trocken steht.
Sind eher die jungen, äußeren Nadeln betroffen, sollte man sich auf die Ursachensuche machen. Es kann u.a. sein, dass die Abies koreana Molly zu feucht steht oder dass sie eine Nadelkrankheit hat (wie z.B. Herpotrichia-Nadelbräune oder Spinnenmilben).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.12.2014
 
Habe mir vor zwei Jahren das Bäumchen gekauft, und es ist auch gut gewachsen auf dem Balkon. Jetzt bekommt er braune Nadeln und sieht traurig aus. Was tun, ich möchte ihn doch noch nicht wegwerfen!!!
Moinmoin,
es gibt verschieden Gründe, warum sich die Nadeln der Abies koreana Molly braun verfärben können. Beginnt die Nadelverfärbung im inneren der Zwerg-Koreatanne, sind also (zunächst) die älteren Nadeln betroffen, ist das ein Zeichen, dass die Pflanze unter Stress steht. Das kann z.B. passieren, wenn der Baum zu trocken steht.
Beginnt die Verfärbung an den Spitzen, handelt es sich meist eher um Krankhieten oder Schädlinge. Um den Zustand Ihrer Pflanze besser beurteilen zu können, müssten Sie uns ein Foto zuschicken.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.10.2014
 
Wie tief wurzelt eine Abies koreana "MollY" maximal, da sie als Tanne ja wohl eine Pfahlwurzel entwickelt? Ich würde sie im Bereich von Rohrleitungen pflanzen wollen.
Die Tiefe, in die die Wurzel der Abies koreana Molly vordringt, ist stark abhängig von der Bodenart. In sandigen Böden dringt eine Wurzel immer deutlich tiefer ein, als wie es bei humosen oder lehmigen Böden der Fall wäre. Da es sich bei dieser Tanne um ein schwach wachsende Form handelt, wird das Wurzelvolumen auch entsprechend geringer ausfallen.
Im Durchschnitt kann man von einer Tiefe von 60 bis 80 cm ausgehen.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 19.08.2014
 
Hallo,
ich würde gerne einen schon größeren Baum der Abies Koreana Molly direkt am Haus als Einzelbaum pflanzen, habe aber Angst, dass dort der Boden nicht locker genug ist, da es nur ein kleiner Vorgarten ist und darunter vielleicht noch Kies oder Drainage vom Bauen. Wie könnte man das lösen? Wächst so ein großer Baum (1,50 m) überhaupt gut an?
Vielen Dank!
Wenn so eine große Zwerg-Koreatanne, Abies koreana Molly, in einer Baumschule großgezogen wurde, wurde sie in ihrem Leben regelmäßig verpflanzt. Dadurch hat sich ein sehr dichtes, feines Wurzelwerk gebildet, dass es ihr ermöglicht, problemlos an einer neue Stelle wie z.B. in Ihrem Vorgarten gut wieder anzuwachsen - vorausgesetzt natürlich, dass die Standortbedingungen passen und gerade in der ersten Zeit dafür gesorgt wird, dass der Boden nicht austrocknet.
Wenn Sie beim Graben des Pflanzlochs feststellen, dass sich dort wirklich Kies oder Bauschutt befinden, sollten Sie das Pflanzloch deutlich großzügiger als eigentlich für das Pflanzen selber nötig ausheben und mit gutem Mutterboden/Kompost o.ä. wieder auffüllen. Die Zwerg-Koreatanne mag ein humoses, gut drainiertes Substrat. Auf ganz nassen, fetten oder trocknen Substraten gedeiht sie nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.04.2013
 
Hallo!
Ich wollte gerne eine "Molly" als Einzelobjekt pflanzen. Was ist bei der veredelten Tanne anders?
Danke!
Die veredelte Koreatanne, Abies koreana 'Molly', ist sehr langsam im Wuchs und erreicht nur eine Höhe von ca. 2,0 bis 2,5 Metern, während die einfache Koreatanne bis zu 10 m hoch und ca. 3 m breit werden kann.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 18.03.2011
 
Hallo,
ich möchte mir einen Weihnachtsbaum in den Garten pflanzen, welcher höchstens 3 m groß wird.
Als Möglichkeit wurde mir eine Koreatanne "Molli" vorgeschlagen.
Gibt es noch andere Alternativen ?
Abies koreana Molly wächst sehr kompakt, aber mit einer durchgehenden Spitze, so dass sich gleichmäßig aufgebaute Pflanzen entwickeln können. Durch den schwachen Jahreszuwachs von 5 bis 10 cm entsteht eine stuppiger Weihanchtsbaum, der erst im Alter die Höhe von 3 m erreichen wird.
Als Alternative könnte man noch eine veredelte Abies koreana pflanzen.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 07.03.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

.Panicum virgatum Heavy Metal - Ruten-Hirse, Braunrote Ruten-Hirse Heavy Metal
.Panicum virgatum Heavy Metal - Ruten-Hirse, Braunrote Ruten-Hirse Heavy Metal
ab 3,20 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
.Sedum spectabile Brilliant - Fettblatt, Hohes Fettblatt
.Sedum spectabile Brilliant - Fettblatt, Hohes Fettblatt
ab 2,85 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Hydrangea paniculata Bobo® - Rispenhortensie Bobo®
Hydrangea paniculata Bobo® - Rispenhortensie Bobo®
ab 14,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.121s