Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Nadelgehölze » deutsch - botanisch » M » Chamaecyparis obtusa Nana Gracilis - Muschelscheinzypresse
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |   

Chamaecyparis obtusa Nana Gracilis - Muschelscheinzypresse

Steckbrief
mehr Infos
bitte hier klicken
Chamaecyparis obtusa Nana Gracilis  

Muschelscheinzypresse

Die Muschelscheinzypresse ist eine langsam wachsende, breit kegelförmige Zwergform, die im Alter 1-1,5 m hoch wird und eine unregelmäßig beastete und muschelförmige, bzw. fächer- oder tütenförmige Verzweigung bekommt.

Sie wirkt vor allem in Einzelstellung in Steingärten, eignet sich aber auch zur Kübel- und Grabbepflanzung.

    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 10/15 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,25 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 15/20 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 10,25 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Chamaecyparis obtusa Nana Gracilis - Muschelscheinzypresse "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo.
Gedeiht die Muschelscheinzypresse auch im Schatten? Ich möchte sie in den Vorgarten setzen, dort bekommt sie allerdings nur morgens ein wenig Sonne. Kann ich sie dennoch pflanzen?
Gedeihen wird die Muschelscheinzypresse, Chamaecyparis obtusa Nana Gracilis, auch an einem Standort mit wenig Sonne. Es ist aber damit zu rechnen, dass der Wuchs etwas lichter und das Muschelige etwas weniger stark ausgeprägt ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 25.06.2014
 
Hallo und guten Tag.
Meine Eiben bekommen jedes Jahr im Herbst reichlich Kalk und gedeihen herrlich seit über 12 Jahren. Dieses Jahr habe ich im Japangartenteil 16 Nana Gracilis gepflanzt (im April) - soll ich auch sie kalken??
Für Ihre fachmännische Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Diese Scheinzypresse bevorzugt einen humosen, frischen bis feuchten, gut durchlässigen, nährstoffreichen Boden mit saurer bis schwach alkalischer Reaktion. Eiben bevorzugen eine schwach saure Umgebung. So können die Bedürfnisse der Pflanzen als so ähnlich gewertet werden, dass sich ähnliche Behandlung empfiehlt, die Kalkgabe könnte aber für die Zypressen mäßiger ausfallen.
Grundsätzlich empfiehlt es sich, den PH-Wert des Bodens zu ermitteln und entsprechend die Kalkgaben abzustimmen. Zur Testung der Bodenreaktion erhalten Sie Teststreifen im Raiffeisenhandel.
MfG. C.Kulp
Eintrag hinzugefügt am 14.12.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Pinus cembra - Zirbelkiefer, Arve
Pinus cembra - Zirbelkiefer, Arve
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Taxus baccata Fructo-Lutea - Eibe Fructo-Lutea
Taxus baccata Fructo-Lutea - Eibe Fructo-Lutea
ab 16,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rhamnus frangula - Faulbaum, Pulverholzbaum
Rhamnus frangula - Faulbaum, Pulverholzbaum
ab 2,59 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.161s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
OK.