Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Nadelgehölze » deutsch - botanisch » P » Juniperus media Pfitzeriana Aurea - Gelber Pfitzer-Wacholder
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Juniperus media Pfitzeriana Aurea - Gelber Pfitzer-Wacholder

Steckbrief
Wuchshöhe
3,0 bis 4,0 m
Wuchsbreite
3,5 bis 5,0 m
Zuwachs/Jahr
10-15 cm
Wurzelsystem
tiefgehend
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
unscheinbar
Duft
Nadelduft
Früchte
kleine Beeren
Blattfarbe
junge Triebe goldgelb, später gelbgrün
Blattphase
immergrün
Standort
sonnig bis absonnig
Boden
trocken bis feucht
Verwendung
Einzelstellung
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
Rückschnitt problemlos
Pflanzenbedarf
1 pro Meter
Juniperus media Pfitzeriana Aurea  

Gelber Pfitzer-Wacholder

Für den Gelben Pfitzer-Wacholder ist heute der botanische Name Juniperus x pfitzeriana ‚Pfitzeriana Aurea‘ gültig. Ebenso wie der grüne Pfitzer-Wacholder hat er einen breit trichterförmigen Wuchs. Seine unteren Zweige stehen eher waagerecht und sind teilweise bodenaufliegend. Der Gelbe Pfitzer-Wacholder wird etwa 4 m hoch und bis zu 5 m breit. Insgesamt wächst er etwas schwächer als der grüne Pfitzer-Wacholder. Seine teils schuppenförmigen, teils nadelförmigen kleinen Blätter sind im Austrieb goldgelb und später gelbgrün. Die überhängenden Triebspitzen verleihen ihm sein malerisches Aussehen.

Juniperus media Pfitzeriana Aurea kann in allen gut durchlässigen, sauren und kalkhaltigen Gartenböden gepflanzt werden. Er ist extrem frosthart, robust, pflegeleicht und stadtklimatolerant. Trockene Standorte, Hitzeperioden und Rückschnitte werden von ihm gut vertragen. Er sollte einen sonnigen bis leicht halbschattigen Standort bekommen, da er wie alle Wacholder lichthungrig ist. Besonders schön entwickelt sich die goldgelbe Färbung, wenn der Gelbe Pfitzer-Wacholder vollsonnig auf lehmhaltigen Böden gepflanzt wird. In größeren Gärten oder Parks kann dieser Strauchwacholder als Solitär zur Geltung kommen. Daneben eignet er sich in Gruppenpflanzung zur Flächenbegrünung oder auch für die Bepflanzung größerer Kübel. Weitere Beispiele für robuste Wacholder sind Juniperus media Hetzii, Juniperus media Mint Julep und Juniperus communis Meyer.


Juniperus media Pfitzeriana Aurea Juniperus media Pfitzeriana Aurea Juniperus media Pfitzeriana Aurea Juniperus media Pfitzeriana Aurea Juniperus media Pfitzeriana Aurea Juniperus media Pfitzeriana Aurea
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 25/30 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 9,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Juniperus media Pfitzeriana Aurea - Gelber Pfitzer-Wacholder "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Meine Pfitzer Aurea zeigt Anzeichen das der jetzige Standort nicht der richtige ist (zu viel Schatten). Meine Frage also: Wann und wie kann ich den Busch, der einen Durchmesser von ca. 1 m hat umsetzen?
Normalerweise schätzen Pflanzen einen „Umzug“ nicht und nur durch regelmäßiges Verpflanzen bleiben sie bereit, sich an ein neues Areal zu gewöhnen.
Steht Ihr Pfitzerwacholder länger als drei Jahre an seinem Standort, ist das Umsetzen heikel und es kann sein, dass die Pflanze es nicht übersteht.
Umgepflanzt wird im Herbst. Dabei sollte die Pflanze mit einem Wurzelballen ausgestochen werden, bei dem die Erde an der Wurzel haften bleiben soll. Auf schwerem, lehmhaltigen Boden gelingt das meist ganz gut, auf sandigem Boden, muss ein Ballentuch zur Hilfe genommen werden, dass den Ballen zusammenhält. Um der Pflanze das Weiterwachsen am neuen Platz zu erleichtern, sollte die Blattmasse um möglichst ein Drittel reduziert werden, dazu können einige Triebe am Stamm ganz herausgenommen werden oder die Triebe um ein Drittel eingekürzt werden.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp
Eintrag hinzugefügt am 04.08.2011
 
Hallo,
ich würde gerne wissen, in welchem Zeitraum der Juniperus Fruchtschmuck trägt.
Vielen Dank!
Die Wacholderbeeren bilden sich im Spätsommer an den weiblichen Pflanzen und hängen häufig bis in dem Winter an den Trieben. Die Beeren sind meist knapp erbsengroß und von gräulich-bläulich Färbung.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 29.12.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Spiraea arguta - Brautspiere
Spiraea arguta - Brautspiere
ab 5,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Taxus baccata Dovastoniana - Adlerschwingen-Eibe
Taxus baccata Dovastoniana - Adlerschwingen-Eibe
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Taxus baccata Fastigiata - Säulen-Eibe
Taxus baccata Fastigiata - Säulen-Eibe
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.151s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.