Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Nadelgehölze » deutsch - botanisch » P » Juniperus media Pfitzeriana - Pfitzer-Wacholder
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Juniperus media Pfitzeriana - Pfitzer-Wacholder

Steckbrief
Wuchshöhe
3-4 m
Wuchsbreite
5-6 m
Zuwachs/Jahr
15 cm
Wurzelsystem
tiefgehend
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
unscheinbar
Duft
Nadelduft
Früchte
männl. Pflanze
Blattfarbe
blaugrün
Blattphase
immergrün
Herbstlaub
immergrün
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
trocken bis feucht
Verwendung
Einzelstellung
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
Rückschnitt problemlos
Pflanzenbedarf
1 pro Meter
Juniperus media Pfitzeriana  

Pfitzer-Wacholder

Vermutlich die bekannteste aller Wacholdersorten ist der Pfitzer-Wacholder, auch Grüner Pfitzer-Wacholder oder Juniperus pfitzeriana ‚Wilhelm Pfitzer‘ genannt. Er wird bis zu 6 m breit, aber nur maximal 4 m hoch. Seine Triebe wachsen unregelmäßig und breit trichterförmig bis waagerecht. Im unteren Bereich liegen sie teilweise auf dem Boden auf. Blaugrüne, teils schuppenförmige Nadeln prägen seine Farbe. Der raschwüchsige Pfitzer-Wacholder ist ein ausladender malerischer Strauch und in vielen Gärten anzutreffen.

Juniperus media Pfitzeriana ist robust und pflegeleicht und wächst auf allen gut durchlässigen, trockenen bis frischen, sauren bis kalkhaltigen Gartenböden. Er gilt als extrem frosthart, anspruchslos und stadtklimafest. Schnittmaßnahmen verträgt er sehr gut. So kann er, falls notwendig, ohne Probleme zurückgeschnitten werden. Der Pfitzer-Wacholder sollte einen sonnigen bis halbschattigen Standort haben. Bei dem grünen Pfitzer-Wacholder handelt es sich um männliche Pflanzen; daher trägt er keine Früchte. Als Solitär in Einzelstellung oder zur Begrünung in Gruppen gepflanzt sowie für die Bepflanzung größerer Kübel findet dieser Wacholder Verwendung. Sein eleganter Wuchs bereichert Parks, Heidegärten und Steingärten. Man kann ihn gut in Kombination mit Heide, Rhododendron und Azalea pflanzen. Aber auch in Anlehnung an Rosen und Staudenbeete macht er sich gut.


Juniperus media Pfitzeriana
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 12,95 EUR    
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Juniperus media Pfitzeriana - Pfitzer-Wacholder "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo,
ich wollte Sie fragen, wie schnell wächst dieser Wacholder?
Vielen Dank!
Moinmoin,
in den ersten Jahren wachsen die Triebe des Pfitzerwacholders bei guten Bedingungen ca. 20-25 cm im Jahr. Später stagniert das Wachstum etwas, und es ist mit einem Jahreszuwachs von ca. 15 cm zu rechnen. Der Pfitzer-Wacholder wächst mehr in die Breite als in die Höhe.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 13.09.2018
 
Hallo,
ich habe vor zwei Jahren bei Ihnen einen Pfitzer-Wacholder erworben, der sich inzwischen auch sehr schön "in die Breite" entwickelt, aber weniger in die Höhe. Kann man die Pflanze irgendwie dazu anregen, eher in die Höhe zu wachsen, z.B. durch Äste abstützen/hochbinden oder Rückschnitt in der Breite??? Ich bin für jeden Tipp dankbar. Der Standort ist eher sonnig.
Die natürliche Wuchsform des Juniperus media Pfitzeriana ist breit und flach trichterförmig. Wenn der Wacholder noch jung ist, kann man einen geeigneten Trieb stäben und an einem Stab heften. Dier somit erzielt Habitus sieht sehr grazil aus. Triebe, die im unteren Bereich flach nach den Seiten wachsen, müssen entfernt oder eingekürzt werden.
Sofern die Triebe des Wacholders noch biegsam sind, könnte man wie oben beschrieben auch jetzt noch vorgehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 11.08.2016

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Rhus aromatica - Essigbaum, Duftender
Rhus aromatica - Essigbaum, Duftender
ab 12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Prunus laurocerasus Etna - Kirschlorbeer Etna
Prunus laurocerasus Etna - Kirschlorbeer Etna
ab 5,99 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Paulownia fortunei Fast Blue - Blauglockenbaum Fast Blue
Paulownia fortunei Fast Blue - Blauglockenbaum Fast Blue
ab 59,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.150s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.