Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Neu in dieser Saison » Crataegus monogyna Xanthocodon - Weißdorn Xanthocodon
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Crataegus monogyna Xanthocodon - Weißdorn Xanthocodon

Steckbrief
Wuchshöhe
5 bis 6 m
Wuchsbreite
3 bis 4 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 40 cm
Wurzelsystem
Tiefwurzler
Blütenmonat
Mai/Juni
Blütenfarbe
weiß
Duft
strenger Duft
Früchte
roter Beerenschmuck
Blattfarbe
dunkelgrün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb
Standort
sonnig bis etwas halbschattig
Boden
bevorzugt tiefgründige, kalkhaltige, nährstoffreiche Böden
Verwendung
Hecke, Vogelnährgehölz, Windschutz, Solitär
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
selten Sorte
Pflanzenbedarf
meist einzeln
Crataegus monogyna Xanthocodon  

Weißdorn Xanthocodon

Bei dem Weißdorn Xanthocodon handelt es sich um eine Rarität. Diese besondere Form des Weißdorns hat einen schönen gelben Austrieb und eine leuchtend gelbe Herbstfärbung. Die weißen, ungefüllten Blüten des Crataegus monogyna Xanthocodon locken  im Mai und Juni eine Vielzahl von Hummeln und Bienen an. Aus den Blüten reifen zum Herbst die roten Früchte in Form von Beeren. Diese stellen eine gute Nahrungsquelle für die heimischen Vögel dar. Auch wegen seiner bewährten Zweige gilt dieser Weißdorn als gutes Vogelschutzgehölz, denn sie bieten den Vögeln eine sichere Nistmöglichkeit.

Crataegus monogyna Xanthocodon bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen tiefgründigen, nährstoffreichen Boden. Dieser selten gepflanzte Strauch mit einer Höhe von bis zu 6 Metern kann als Solitär gesetzt werden. Er lässt sich aber auch sehr gut für Hecken, als Windschutz-, Vogelschutz- und Landschaftsgehölz verwenden. Der Weißdorn Xanthocodon ist schnittverträglich und frosthart. Weitere Gehölze mit leuchtend gelber Herbstfärbung sind z.B. Gelb-Birke, Ginkgo oder auch Zürgelbaum. Wir vermehren Crataegus monogyna Xanthocodon im Winter durch Veredlung auf den einfachen Weißdorn.


Crataegus monogyna Xanthocodon Crataegus monogyna Xanthocodon Crataegus monogyna Xanthocodon
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 17,95 EUR    
ganzjährig lieferbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Cornus stolonifera Flaviramea - Gelbholz-Hartriegel
Cornus stolonifera Flaviramea - Gelbholz-Hartriegel
ab 3,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cornus stolonifera White Gold - Gelbrindiger Hartriegel White Gold
Cornus stolonifera White Gold - Gelbrindiger Hartriegel White Gold
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix alba Britzensis - Weißweide Britzensis
Salix alba Britzensis - Weißweide Britzensis
ab 2,99 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Crataegus monogyna Xanthocodon - Weißdorn Xanthocodon "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag,
heute kam ein wunderschöner Weißdorn mit zwei langen Trieben über einem Meter bei uns an. Sollte ich die Triebe festbinden oder schlackern lassen? Und wann und wie sollte ich die langen Triebe schneiden damit er sich besser verzweigt? Er steht als Solitärpflanze.
Moinmoin,
man kann die langen Triebe jetzt gerne zurückschneiden. Der Crataegus monogyna Xanthocodon sollte stufig geschnitten werden, das heißt die inneren Triebe lässt man etwas länger, nach außen hin schneidet man sie zunehmend kürzer. Das ist bei zwei Haupttrieben noch nicht so relevant, aber wenn man den Crataegus monogyna Xanthocodon in den nächsten Jahren zwecks besserer Verzweigung noch mal schneidet (am besten im frühen Frühjahr vor dem Austrieb), sollte man darauf achten. Gestäbt werden müssen die Triebe nicht - wenn sie zurückgeschnitten werden, sind sie auch wieder stabiler.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.06.2019
 
Guten Tag,
nach wie vielen Jahren bekomme ich die ersten Früchte? Und wie alt ist der Weißdorn?
Moinmoin,
die 60-100 cm hohen Pflanzen sind jetzt drei Jahre alt. Bis zu den ersten Früchten des Gelbblättrigen Weißdorns dauert es voraussichtlich noch ca. 5 Jahre.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.06.2019

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Viburnum opulus - Gemeiner Schneeball
Viburnum opulus - Gemeiner Schneeball
ab 2,79 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix arctica var. petraea - Arktische Weide
Salix arctica var. petraea - Arktische Weide
ab 4,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Salix purpurea Nancy Saunders - Purpurweide Nancy Saunders
Salix purpurea Nancy Saunders - Purpurweide Nancy Saunders
ab 6,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.129s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.