Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Neu in dieser Saison » Pinus contorta - Küstenkiefer, Drehkiefer
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Pinus contorta - Küstenkiefer, Drehkiefer

Steckbrief
Wuchshöhe
10 bis 15 m
Wuchsbreite
4 bis 6 m
Zuwachs/Jahr
20-40 cm
Wurzelsystem
herzförmig mit Pfahlwurzel
Früchte
asymmetrische Zapfen, aber erst im Alter fruchtend
Blattfarbe
dunkelgrün
Blattphase
immergrün
Standort
sonnig, völlig frei
Boden
mäßig trocken, kalkmeidend
Verwendung
Solitär
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
malerischer Wuchs, Nutzholz
Pflanzenbedarf
einzeln

 

Pinus contorta  

Küstenkiefer, Drehkiefer

Die Küsten-Kiefer stammt aus dem westlichen Nordamerika, in unseren Breiten wächst sie zu einem kleinen bis mittelhohen Baum mit einer breit-kegelförmigen Krone heran. Die Wuchshöhe liegt im Schnitt bei ca. 10 bis 15 m, die Breite bei 4 bis 6 m. Im freien Stand ist die Küsten-Kiefer oft bis zum Boden beastet, im Alter bekommt die Krone einen lockeren, nahezu malerischen Wuchs. Pinus contorta wird auch unter dem Namen Drehkiefer angeboten, da ihre Zweige oft um die eigene Achse gedreht sind, dieses Phänomen verleiht diesem Baum zusätzliche Attraktivität. Die männlichen, gelben Blüten in kätzchenähnlicher Form zeigen sich im Mai; zeitgleich öffnen sich die eher unscheinbaren, weiblichen Blüten in Form von grünen Zapfen. Ab einem Alter von ca. 10 Jahren trägt die Küsten-Kiefer bereits regelmäßig die typischen, asymmetrischen Zapfen, die auch recht lange an den Zweigen haften. Die Nadeln sind paarig, gelbgrün bis dunkelgrün und ca. 4 bis 8 cm lang.

Die Dreh-Kiefer wird in Schweden und Großbritannien zur Gewinnung von Nutzholz angebaut. Der anspruchslose Baum ist frosthart, windresistent und stadtklimaverträglich. An den Standort werden keine besonderen Ansprüche gestellt. Dieser Baum verträgt auch sonnige, warme Standorte, ist aber kalkmeidend. Die lichthungrige Küsten-Kiefer sollte nicht mit größeren Bäumen umpflanzt werden, es besteht sonst die Gefahr der Verdrängung. Zu verwenden ist dieser interessante Baum unter anderem auch für Formschnitte oder die Gestaltung von Bonsai. Weitere interessante Kiefern in unserem Sortiment sind z.B. die Jeffreyi-Kiefer bzw. Dreinadelige Kiefer, die Tränenkiefer oder auch die Berg-Kiefer.


Pinus contorta
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 20/30 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 9,95 EUR    
Verfügbar
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 13,95 EUR
   
Verfügbar
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 17,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Pinus cembra - Zirbelkiefer, Arve
Pinus cembra - Zirbelkiefer, Arve
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pinus mugo - Berg-Kiefer
Pinus mugo - Berg-Kiefer
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pinus mugo var. mughus - Krüppelkiefer
Pinus mugo var. mughus - Krüppelkiefer
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Pinus contorta - Küstenkiefer, Drehkiefer "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Liebes Baumschulteam,
für unser recht kleines Grundstück bin ich auf der Suche nach zwei möglichst rasch wachsenden Bäumen: mindestens einer davon mit schmalem Wuchs, da sie in einem Abstand von ca. 5-6 m zueinander stehen würden. Max. Höhe zwischen 5-10 m. Würde sich dazu Ihrer Meinung nach die Kiefer Pinus contorta eignen? Oder hätten sie andere Vorschläge- es könnten auch Laubbäume sein.
Herzlichen Dank im Voraus!
Moinmoin,
Pinus contorta eignet sich im Prinzip, wächst aber verhältnismäßig langsam. Relativ schmalwachsende Alternativen wären z.B. die Eberesche Dodong, die Stadtbirne Redspire oder die Säulenblasenesche.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.03.2019

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Pinus nigra nigra - Schwarzkiefer
Pinus nigra nigra - Schwarzkiefer
ab 10,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Fagus sylvatica Atropunicea - Blutbuche Atropunicea
Fagus sylvatica Atropunicea - Blutbuche Atropunicea
ab 23,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Quercus suber - Korkeiche
Quercus suber - Korkeiche
ab 15,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.106s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.