Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Obstgehölze » Beerenobst » Brombeeren » Brombeere - Theodor Reimers
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Brombeere - Theodor Reimers

Steckbrief
Frucht
mittelgroßer, rundlich, glänzend
Fruchtfarbe
schwarz
Fruchtfleisch
mittelfest
Geschmack
vollreif süß und sehr aromatisch
Pflückreife
Anfang August bis Mitte Oktober
Genußreife
sofort
Ertrag
sehr hoch
Wuchs
starke, lange Ranken mit kräftigen Geiztrieben
Verwendung
Erwerbsobstbau, Nutzgarten 
Standort
sonnig
Boden
guter, nahrhafter Boden 
Widerstandskraft gegen:
botrytisanfällig
Besonderheiten
stark bestachelt
Herkunft
USA seit 1974

 

Brombeere  

Brombeere Theodor Reimers

Sehr kräftige, lange Ranken mit vielen Geiztrieben, grün, sonnenseits gerötet, stark mit Stacheln besetzt. Blätter fünfteilig. Die Früchte sind mittelgroß, rundlich, glänzend schwarz, vollreif süß und sehr aromatisch.

Reifezeit: Ende Juli bis Mitte September. Anbauwürdige Sorte für Erwerbsanbau und Hausgarten, auch für trockene Standorte geeignet.


Brombeere Brombeere Brombeere
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 2 l national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,90 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Himbeere - Golden Queen
Himbeere - Golden Queen
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Himbeere - Himbostar
Himbeere - Himbostar
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Himbeere - Willamette
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Brombeere - Theodor Reimers "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag,
ich habe gehört, bzw. in Internetforen heißt es immer wieder, dass die Sorte Theodor Reimers im Punkto Geschmack (insb. Aroma) immer noch allen dornenlosen Brombeersorten überlegen ist.
Ist es wirklich wahr?
Moinmoin,
ja, das ist die weit verbreitete Meinung - die Brombeeren von Theodor Reimers haben schon einen sehr guten Geschmack, auch wenn die dornenlosen Brombeeren langsam beginnen aufzuholen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.11.2017
 
Wer war oder ist Theodor Reimers, nach dem Ihre Brombeeren benannt sind?
Moinmoin,
die Brombeere Theodor Reimers wurde um 1890 von Luther Burbank in der USA als eine Auslese der Sandbrombeere (Rubus discolor, Syn. Rubus armeniacus) gezüchtet - damals unter dem Namen 'Himalaya'. Um 1900 wurde sie von dem Gärtner Theodor Reimers in Deutschland eingeführt. Über Theodor Reimers etwas herauszufinden ist allerdings schwierig. In der zweiten Hälfte des 19. Jh. war er Garteninspektor im Donner’schen Garten zu Neumühlen bei Altona (heute Donners Park, Hamburg) und publizierte u.a. öfter in der Zeitschrift "Möller's deutsche Gärtner-Zeitung".
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 31.10.2016
 
Hallo,
ich habe im Juli eine Theodor Reimers gepflanzt. Inzwischen hat sie äußerst lange Triebe entwickelt. Wann und wie muss ich die Pflanze schneiden?
Herzlichen Dank und liebe Grüße.
Moinmoin,
die Brombeere wird im Frühjahr vor dem Austrieb geschnitten. Alte, mehrjährige Ruten (braune Fabe) schneidet man nah über dem Boden ab, die jungen, grünen Ruten lässt man stehen. An ihren Seitentrieben werden sich die neuen Früchte bilden. Sind einem diese Rute zu lang, kann man sie auch etwas einkürzen; die Seitentriebe werden auf drei bis vier cm eingekürzt (bzw. 2 Augen).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.10.2014
 
Hallo,
wir möchten diese Sorte gerne im Topf anpflanzen. Können Sie mir sagen, was bei dieser Methode im Speziellen zu beachten ist? Topfgröße, Düngung...
Vielen Dank und freundliche Grüße!
Eine Kübelpflanzung der Brombeere Theodor Reimers ist durchaus möglich. Grundsätzlich gelten die folgenden allgemeinen Regeln:
- Verwenden Sie ein Substrat aus ca. 80 % Weißtorf und 20 % Kies, Blähton oder ähnlichem Material;
- kalken Sie das Substrat auf, so dass Sie einen ph-Wert von 5,5 bis 6,0 errreichen;
- düngen Sie das Substrat mit einem Vollnährstoffdünger auf (4 gr Dünger pro Liter Substrat);
- auch Zuschlagstoffe wie Steinmehl, Hornspäne oder Kompost können gerne eingesetzt werden;
- achten Sie auch auf eine gute Drainage im Kübel, ev. empfiehlt sich eine Drainschicht mit grobem Kies auf dem Kübelgrund, welche mit einem Vlies vom Substrat getrennt wird;
- topfen Sie die Kübelpflanze alle 2 bis 3 Jahre in ein etwas größeres Gefäß um, so dass der Topf quasi mit der Pflanze mitwächst;
- düngen Sie das Substrat jährlich mit 2 bis 3 gr. Vollnährstoffdünger pro Liter Substrat nach bzw. verwenden Sie Volldünger nach Packungsanweisung;
- keine Angst vorm Schnitt! Schneiden Sie die Brombeeren ruhig jährlich.
Bei normalen Blumenerden wurden die ersten Punkte in der Regel schon durchgeführt, d.h. das Torfgemisch wurde aufgekalkt und enthält meist auch schon eine Grunddüngung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 03.06.2014
 
Liebes Eggert-Team,
ich möchte einen Zaun mit dornigen Brombeeren beranken lassen. In welchem Abstand kann ich die Pflanzen setzen? Gibt es neben Theodor Reimers noch andere Sorten mit Stacheln?
Danke und Grüße!
An kräftig bedornten Brombeeren können wir Ihnen tatsächlich nur die Brombeere Theodor Reimers anbieten. Die meisten Züchtungen zielen auf möglichst wenige Dornen ab. Alternativ könnte man aber auch z.B. die Tayberry (Kreuzung aus Himbeere und Brombeere) oder die Weinbeere, Rubus phoenicolasius, pflanzen, die beide eine starke Bedornung aufweisen.
Für alle genannten Pflanzen gilt, dass man am besten 1 Exemplar pro Meter setzt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 29.11.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

.Doronicum orientale Magnificum - Gämswurz, Gemswurz
.Doronicum orientale Magnificum - Gämswurz, Gemswurz
ab 2,10 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Palmengarten Frankfurt ®
Palmengarten Frankfurt ®
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rosa vosagiaca - Vogesen-Rose
Rosa vosagiaca - Vogesen-Rose
ab 2,99 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.172s