Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Obstgehölze » Beerenobst » Himbeeren » Himbeere - Sanibelle
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Himbeere - Sanibelle

Steckbrief
mehr Infos
bitte hier klicken
 

Himbeere Sanibelle

Die Himbeere Sanibelle zeichnet sich nicht nur durch Ihre großen Früchte und das einzigartige Himbeeraroma aus, sie ist zudem noch resistent gegen den Phytophtora Pilz, der das Wurzelsterben verursacht. Gerade für Anfänger und auch für Gartenbesitzer die auf Spritzmittel verzichten möchten, eignet sich diese robuste Himbeere ganz besonders. Die Reifezeit von Sanibelle ist von Juli bis August. Die sehr aromatischen Himbeeren eignen sich für den Frischverzehr, für Süßspeisen und zur Herstellung von Marmelade. Da die Früchte am 2 jährigen Holz reifen empfiehlt es sich die abgeernteten Ruten bodennah abzuschneiden.

Reifezeit: Juni bis August

Die Himbeere Sanibelle ist bei uns ganzjährig als Containerpflanze zu kaufen.

    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 2 l national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,50 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Gelbe Stachelbeere - Hinnonmäki Gelb
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rote Stachelbeere - Hinnonmäki Röd
ab 4,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Weiße Johannisbeere - Weißer Versailler
Weiße Johannisbeere - Weißer Versailler
ab 3,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Himbeere - Sanibelle "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo!
Unser Grund wird durch eine 0,5 bis 1,8 m hohe Steinmauer aus tonnenschweren Granitbruchsteinen begrenzt, wobei das umliegende Gelände tiefer liegt als unser Garten (wir sind also oben). Das Problem ist nur der obere Abschluss der Steinmauer. Dort lässt sich nicht so leicht etwas montieren, derzeit wachsen dort nur Blumen und Unkraut. Wir wollen dort nun einen ordentlichen Sicht- und Wind- und Fallschutz.
Der Boden ist sandig und durchlässig. Die Granitbruchsteine ragen bis 0,5 oder 1 m herein, die meisten haben oben aber eine spitzen Winkel, so dass der Sandboden darüber immer tiefer wird, je weiter man vom Rand weg geht. Das heißt wir haben 0,5 m vom Rand etwa sie Situation, das es Stellen gibt, die vielleicht nur 15-20 cm tief mit Erdreich bedeckt sind - andere bis 50 cm und tiefer.
Auf der Südseite brauchen wir auf 10 m unbedingt einen Fallschutz (Kinder). Fast ebenso wichtig ist ein Sicht- und Windschutz. Wir würden gerne eine nützliche Naschhecke aus Brombeeren, Himbeeren, etc. anlegen. Damit das ganze auch als Fallschutz funktioniert würden wir fast ganz am Rand des Grundes eine Rankhilfe aus Holz und Spanndrähten aufbauen. Die Pflanzen würden wir ca. 0,5 m vom Rand weg (vielleicht 20-30 cm vor der Rankhilfe) pflanzen und an der Rankhilfe befestigen.

Fragen:
Wird das was? Reicht eine einzige Rankhilfe vor den Pflanzen oder brauchen wir eine zweite? Welche Pflanzen würden Sie empfehlen, die mit möglichst wenig Düngung und Pflege auskommen? Der Bereich vor der Rankhilfe wird wahrscheinlich mit Unkraut zuwachsen. Wir können diese zwar vom umliegenden Gelände entfernen, wollen das aber nicht dauernd machen. Gibt's da Bodendecker oder sonst was, was ordentlich aussieht und kaum Pflege erfordert? Was würden Sie empfehlen? Welchen Aufbau würden Sie empfehlen, d.h. was könnte man an unserer Idee noch verbessern?
Moinmoin,
auch hier werden die 15-20 cm Bodentiefe Wachstumsdepressionen nach sich ziehen. Brombeeren und Himbeeren brauchen in der Tat eine Rankhilfe aus mehreren Spanndrähten und müssen gut gepflegt werden (Anbinden, Beschneiden etc.). Einfacher in der Pflege sind Rote und schwarze Johannisbeeren, Aronien, Stachelbeeren, Kulturheidelbeeren...
Bodendecker sind relativ pflegeintensiv in den ersten Jahren, da man das Unkraut sehr ordentlich entfernen muss, damit es nicht die Bodendecker unterdrückt. Erst wenn diese eine wirklich dichte Decke gebildet haben, nimmt die Arbeit deutlich ab. Die Bodendecker können sie nach Geschmack wählen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 26.11.2015
 
Hallo und guten Tag,
ich hätte gerne gewusst, ob die Himbeere Sanibelle Stacheln am Strauch hat?
Wenn ja, haben Sie Himbeeren ohne Stachel?
Vielen Dank und freundliche Grüße!
Moinmoin,
die Himbeere Sanibelle ist nicht stachellos. Es gibt nur wenig stachellose Himbeeren, da die Stacheln generell nicht so fies sind wie z.B. die der Brombeere sondern eher borstig. Besonders in Schottland hat man verschiedene stachellose Himbeeren gezüchtet, die bekannteste ist wohl Glen Ample.
Wir haben leider keine stachellosen Himbeeren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.03.2015

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Quercus rubra - Amerikanische Roteiche
Quercus rubra - Amerikanische Roteiche
ab 7,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Juglans regia Axel - Walnuss Axel
Juglans regia Axel - Walnuss Axel
ab 29,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Aprikose - Ungarische Beste
Aprikose - Ungarische Beste
ab 25,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.184s