Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Obstgehölze » Kirschen » Sauerkirsche - Morellenfeuer
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Sauerkirsche - Morellenfeuer

Steckbrief
mehr Infos
bitte hier klicken
 

Morellenfeuer

Starkwüchsig, aufrecht, breit pyramidale Krone, nicht verkahlend und kaum für Monilia anfällig. Die Früchte sind mittelgroß und dunkelrot mit stark färbendem Saft.

Reifezeit: 5. bis 6. Kirschwoche. Aufgrund der relativ frühen Reife und der vielseitigen Verwendbarkeit der Frucht eine gute Ergänzung zur Schattenmorelle, für Erwerbsanbau und Hausgarten.

 

Wir bieten Ihnen stabiles 2 jähriges, wurzelnacktes Obst mit einer Stammhöhe von ca. 60 cm und einer Gesamtlänge von 140 bis 180 cm an.

Die Obstbäume werden vor dem Versand von unseren Gärtnern pflanzfertig geschnitten.

 

 

    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
2 jähr. Obstbaum mit ca. 60 cm Stamm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 16,75 EUR    
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - April
Containerpflanze national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 21,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Sauerkirsche - Schattenmorelle
ab 16,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Süßkirsche - Große Schwarze Knorpelkirsche
ab 16,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Süßkirsche - Hedelfinger Riesenkirsche
Süßkirsche - Hedelfinger Riesenkirsche
ab 16,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Sauerkirsche - Morellenfeuer "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage zu der Sauerkirsche "Morellenfeuer". Ist diese Sorte selbstbefruchtend?
Vielen Dank für ihre Bemühungen!
Schattenmorellen sind grundsätzlich selbstfruchtend - auch die Sorte Morellenfeuer. Allerdings ist der Fruchtansatz besser, wenn zwei oder mehrer Bäume benachbart stehen und blühen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 31.10.2013
 
Hallo,
handelt es sich bei dieser Sauerkirsche um einen Busch oder einen Halbstamm oder...? Wie groß wird sie?
Viele Grüße!
Standardmäßig handelt es sich bei unseren Obstbäumen um Buschobst mit einer Stammhöhe von 60 cm, wobei Morellenfeuer eine Gesamthöhe von ca. 5 m erreichen kann (abhängig von Standort, Pflege und Erziehung). Auf Anfrage können wir auch einen Halbstamm liefern.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 15.09.2013
 
Auf welcher Unterlage ist die Sauerkirsche Morellenfeuer veredelt?
Die Sauerkirsche Morellenfeuer ist auf der Vogelkirschen-Sorte Prunus avium Alkavo veredelt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.11.2012
 
Hallo,
für einen Platz, der nach Osten durch eine 2 m hohe Mauer und nach Süden durch ein Haus begrenzt ist und somit erst ab nachmittags Sonne hat, suche ich ein geeignetes Gehölz, am liebsten etwas, was auch verwertbare Früchte trägt. Wären Sauerkirschen geeignet?
Kirschen brauchen viel Sonne um auszureifen. Am besten wären Gehölze geeignet, die natürlicherweise am Waldrand wachsen wie Himbeeren, Brombeeren, Hasel, Kornelkirsche etc.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 26.09.2012
 
Hallo,
welche Sorte von Sauerkirschen ist am süßesten? Welche ist nicht sehr anfällig gegen Krankheiten?
Danke!
Die Sorte Morellenfeuer ist etwas milder im Geschmack wie die Schattenmorelle. Die Sauerkirsche Morellenfeuer erkrankt an Moniliaspitzendürre nicht ganz so schnell wie andere Sorte. Wichtig ist, dass die Krone im Winter jährlich gut ausgeschnitten wird. So kann man den Befall an Monilia etwas eindämmen.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.01.2012
 
Können Sie mir sagen, ob und wenn ja, wann und wie dieser Kirschenbaum beschnitten werden muß?
Der Schnitt von Sauerkirschen sollte jährlich vorgenommen werden. Es sollten bei der Schnittmaßnahme mindestens ein Drittel der Triebe entfernt werden. Folgende Grundsätze sollte man beachten:
- sich kreuzende Triebe entfernen
- parallel wachsende Triebe entfernen
- steil nach oben wachsende Äste schneiden
- Zweige, die in die Kronenmitte wachsen herausnehmen
- die Krone insgesamt stark ausdünnen
Durch den Schnitt dämmt man die Ausbreitung von Monilia ein und hat einen höheren Fruchtertrag.
Bester Schnittzeitpunkt ist nach der Ernte.> Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 18.07.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Salix viminalis - Hanfweide oder Korbweide
Salix viminalis - Hanfweide oder Korbweide
ab 1,89 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Buddleja Fascination - Sommerflieder Fascination
Buddleja Fascination - Sommerflieder Fascination
ab 5,99 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Quercus palustris Green Dwarf - Kugelsumpfeiche
Quercus palustris Green Dwarf - Kugelsumpfeiche
ab 24,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.194s