Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Obstgehölze » Pflaumen & Co » Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel - Pfälzer Fruchtmandel
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel - Pfälzer Fruchtmandel

Steckbrief
Frucht
mittelgroß
Fruchtfarbe
grün
Fruchtfleisch
unbedeutend
Geschmack
nach Reifegrad stark variierend
Pflückreife
Mitte bis Ende Oktober
Genussreife
ab Ernte
Ertrag
mittel bis hoch
Wuchs
früh und reich blühend, daher nur kleinkronig
Verwendung
Zier- und Fruchtbaum
Standort
sonnig
Boden
guter, nahrhafter Boden
Widerstandskraft gegen
nicht krankheitsanfällig
Besonderheiten
geschützter Standort erforderlich
Herkunft
wahrscheinlich Kreuzung ca. 1940

 

Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel  

Pfälzer Fruchtmandel

Die Mandel entwickelt sich zu einem bis zu 8 m hohen Großstrauch oder Baum mit einer breiten Krone. Die weiße bis hellrosa Blüte ist ca. 2 cm groß und erscheint vor dem Laubaustrieb. Aufgrund der frühen Blüte hat die Mandel auch als Zierstrauch einen hohen Wert. Die 3 bis 6 cm großen Früchte erscheinen im Herbst.

Da die frühe Blüte frostgefährdet ist, sollte der Standort sehr geschützt sein. Ein Fruchtansatz ist nur bei sehr langen, warmen Sommern zu erwarten. In Deutschland kann man gute Ernten nur in den wärmeren Gegenden (Südwest-Deutschland, Weinstraße etc.) erzielen.

 


Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerpflanze national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 25,95 EUR    
zur Zeit nicht lieferbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Prunus persica Melred - Zierpfirsich Melred
Prunus persica Melred - Zierpfirsich Melred
ab 19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pfirsich - Kernechter vom Vorgebirge
Pfirsich - Kernechter vom Vorgebirge
ab 24,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Aprikose - Ungarische Beste
Aprikose - Ungarische Beste
ab 25,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Prunus amyg. Pfälzer Fruchtmandel - Pfälzer Fruchtmandel "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Ich habe 4 Mandelbäume mit diesem Sortennamen gekauft in einer danish Baumschule - die große Problem ist - ich kann nicht herausfinden, ob es ist eine Süss- oder Bittermandel - sie blüht pink/rosa und der 3-jæhrige Baum steht nur mit 30 Mandeln mit einer harten Schale - die Schale sieht aus wie eine Pfirsichschale - der Baum ist in diesem Sommer 1,3 Meter gewachsen - die Bäume stehen in meinem Garten in Hirtshals, Danmark - ich hoffe, Sie können mir mit meiner Frage helfen - guten Tag!
Moinmoin,
die Mandelsorte Palatina ist eine Süßmandel.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.10.2019
 
Guten Tag,
ich habe letztes Jahr eine Dürkheimer Krachmandel gepflanzt, die jetzt auch schon wieder zu blühen beginnt. Ich vermute, für Früchte bräuchte ich einen Bestäuber - welche Sorte würden Sie mir empfehlen? Wäre Ihre Pfälzer Fruchtmandel geeignet?
Moinmoin,
die Dürkheimer Krachmandel ist selbstfruchtend. Man kann den Ertrag ein bisschen steigern, indem man eine zweite Mandel wie die Pfälzer Fruchtmandel oder auch einen Pfirsich in die Nähe pflanzt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.03.2019
 
Hallo,
Sie haben mir vor einiger Zeit eine super Auskunft zur Büffelbeere gegeben, und ich werde demnächst bestellen.
Vorher wollte ich mich aber noch erkundigen, ob Sie auch Mandelbäume im Angebot haben? Die Früchte sollten in jedem Fall essbar und wohlschmeckend sein und der Baum sollte möglichst winterhart sein. Was können Sie hier empfehlen? Und reicht denn ein Baum zwecks Bestäubung? Dann würde ich den gleich mitbestellen.
Viele Grüße!
Moinmoin,
wir würden Ihnen die Pfälzer Fruchtmandel empfehlen. An einem warmen, geschützten und nicht zu feuchten Standort erbringt sie zahlreiche leckere Früchte. Allerdings ist die Pfälzer Fruchtmandel weitgehend selbststeril, so dass sich in der Umgebung eine weitere Mandel oder ein Pfirsich befinden sollte.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 19.02.2019
 
Hallo,
nun weiss ich endlich wie schön es bei Ihnen im Norden wirklich ist. Nur etwas unterkühlt im Vergleich zum Hochrhein bzw. Oberrhein ;)
Frage zu den zwei Mandelbäumchen und dem Pfirsich. Die stehen nun leicht überdacht mit Blick gen Süden auf die Schweiz und haben von etwa 10 bis 16.00 Sonne bzw. hell. Was ist nun zu tun?
Habe gerade mal gegossen, wobei das Leitungswasser in Waldshut sehr sehr kalkig zu schein seind. Wann schneiden oder dieses Jahr gar nicht schneiden?
Viele Grüsse aus Waldshut!
Moinmoin,
falls die Pflanzen noch nicht in größere Kübel umgepflanzt wurden, sollte man dies demnächst tun. Einen leichten Pflanzschnitt kann man auch gerne durchführen, d.h. die Spitzen kappen, so dass eine grob pyramidale oder kegelförmige Form entsteht. Viel zu schneiden ist an den kleinen Pflanzen allerdings noch nicht dran.
Kalkiges Wasser ist nicht schlimm. Wenn man die Möglichkeit hat, kann man Regenwasser zum Gießen auffangen, um einen kleinen Ausgleich zu schaffen.
Sollte es nochmal mehr als ein paar Grad minus in der Nacht werden, sollte man die Kübelpflanzen auch gerne etwas schützen. An der Hauswand stehen sie aber in der Regel auch schon ohne Extra-Schutz ganz gut geschützt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 22.03.2018
 
Hallo aus dem tiefsten Süden,
möchte die Mandel aus meiner pfälzischen Heimat einmal im Kübel ziehen, zwei Mandeln einmal der Vorgebirgler (zum Befruchten), Bestellung ist schon raus. Selbstgebauter Kübel ist ca. 3 m lang und 95 cm hoch. Direkt an einer fetten Südwand, über dem Hochrhein, rel. windgeschützt (nicht immer).
Schaut direkt in den Süden (Schweiz, Aargau) ;)
Haben Sie mir noch einen Tipp bez. Erde? Nix besonderes, Blähton, Dehner, ok?
Viele Grüsse in den Norden!
Moinmoin,
als Erde für die Mandeln sollte man eine gute Erde für Topfpflanzen verwenden: Das Substrat sollte aus ca. 80 % Weißtorf und 20% Kies, Blähton oder ähnlichem Material bestehen. Wenn man eine fertige Mischung kauft, ist sie in der Regel auch schon gekalkt und gedüngt. Wenn nicht, müsste man das noch machen; es können gerne auch Zuschlagstoffe wie Steinmehl, Hornspäne oder Kompost eingesetzt werden. Alle 2-3 Jahre sollte man das Substrat durch neues ersetzen (zumindest teilweise), da es mit der Zeit an Struktur verliert, fester wird und den Wurzeln der Mandeln schaden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.02.2018
 
Liebes Eggert-Team,
herzlichen Dank für das tolle Exemplar, das Sie mir geliefert haben! Mein Bäumchen blüht schon fantastisch. Mit wie viel Wachstum pro Jahr kann ich rechnen?
Moinmoin,
in jungen Jahren bei guten Bedingungen wächst die Mandel (Prunus dulcis) bis zu einem Meter pro Jahr. Mit zunehmendem Alter nimmt das jährliche Wachstum langsam ab.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.03.2017
 
Sehr geehrter Herr Eggert,
ich habe ein Grundstück im France-Comte/Frankreich und würde gern die Sorten von Mandelbäumen Pizzuta, Fascionello, Roman pflanzen. Im Winter haben wir bis zu max. -5 Grad Kälte.
Könnten Sie davon 3 Bäume liefern, oder kennen Kollegen, die diese Sorten pflegen und verkaufen?
Freue mich von Ihnen zu hören und zu lesen.
Moinmoin,
die Sorten haben wir leider nicht, und wir konnten auch niemanden finden, von dem wir sie zukaufen können. Falls Sie aber an Reiser der Mandel-Sorten kommen, können wir diese gerne für Sie veredeln.
Frohe Weihnachten!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 02.01.2017
 
Hallo,
wie weit darf ein Befruchterbaum weg sein, damit die Befruchtung noch gelingt?
Moinmoin,
darüber streitet sich die Wissenschaft: letztendlich soweit wie ein Biene fliegt, was recht weit sein kann (theoretisch mehrere 100 m). Allerdings wächst mit der Entfernung auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Biene ausgerechnet die beiden zusammenpassenden Bäume besucht. Bei einem Abstand von 20-30 m ist die Befruchtung noch recht sicher, danach nimmt die Wahrscheinlichkeit zunehmend ab.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.03.2015
 
Wie alt werden Mandelbäume?
Moinmoin,
bei guter Pflege und auf einem guten Standort können Mandelbäume (Prunus dulcis) locker 50 Jahre und älter werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.03.2015
 
Sehr geehte Damen und Herren,
Sie schreiben, dass Prunus dulcis selbststeril ist. Nun stellt sich mir die Frage, ob zwei Bäume der angebotenen Sorte sich gegenseitig bestäuben können, oder ob diese genetisch identisch sind (Stecklingsvermehrung / Veredelung) und ich eine andere Mandelsorte dazu pflanzen müsste, um Fruchtansatz zu erhalten - oder könnten andere Prunus Arten als Bestäuber fungieren (vorhanden sind z.B. Prunus domestica, P. avium, P. mahaleb, P. padus, P. spinosa, P. cerasifera)?
Außerdem würde ich die Mandel gerne in einer Hecke in Strauchform ziehen. Wäre dies trotz des beschriebenen Stammansatzes noch möglich?
Vielen Dank.
Moinmoin,
die Bäumchen einer Sorte sind genetisch identisch, man benötigt also ein Mandelbäumchen einer anderen Sorte för die Bestäubung. Desweiteren funktionieren auch die meisten Nektarinen und Pfirsiche, da sie eng verwandt sind. Kirschen und Mirabellen sind hingegen zu weit entfernt.
Man kann die Mandel durch Schnitt noch recht buschig ziehen, einen kleinen Stammansatz wird sie aber behalten, d.h. dort wird sie kahl bleiben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 16.12.2014
 
Hallo,
ich würde gerne wissen, wie lange es dauert bzw. ab welchem Jahr der Mandelbaum nach dem einpflanzen Früchte bekommt/trägt?
Nach der Pflanzung dauert es zwischen 3 und 7 Jahren (abhängig von Standortbedingungen und Schnitt) bis der Mandelbaum zum ersten Mal nennenswert Früchte trägt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 01.02.2014
 
Ich habe einen Mandelbaum geschenkt bekommen und möchte von Ihnen gerne wissen, ob dieser auch von alleine Früchte bilden kann, oder muß ich einen 2. Baum dazuhaben?
Wäre sehr toll, wenn Sie mir das beantworten könnten.
Der Mandelbaum, Prunus dulcis, ist nicht selbstfruchtend. Um Mandeln ernten zu können, benötigen Sie also ein zweites Exemplar. Es gibt einige Zuchtsorten der Mandel, die selbfruchtend sind, aber selbst bei diesen ist ein zweiter Baum sinnvoll, um einen vernünftigen Ertrag an Mandeln zu erreichen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.06.2012
 
Ich würde gerne wissen, wie groß die Mandel ist und ob sie als Stamm oder als Busch gezogen worden ist.
Bei den angebotenen Mandeln handelt es sich um 2-jährige Büsche, die 1,20 - 1,50 m hoch sind. Sie wurden eintriebig gezogen und haben schon einen leichten Stammansatz mit Verzweigungen im Kronenbereich.
Im Gärtnerlatein werden die Prunus dulcis also zwar als Büsche bezeichnet, sie wurden aber mit dem Ziel später einen Baum zu erhalten erzogen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.02.2012
 
Ich wollte wissen, ob es sich bei der von ihnen angebotenen Prunus dulcis um eine Süsse Mandel oder um eine Bittermandel handelt.
In der Regel liefern wir die Dürkheimer Krachmandel aus. Es handelt sich dabei um eine Süßmandel.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 12.02.2011
 
Hallo, ich würde gerne wissen, wie frostsicher dieser Mandelbaum ist.
Da die frühe Blüte der Prunus dulcis sehr frostgefährdet ist, sollte der Standort gut geschützt sein. Weiter ist zu berichten, dass ein Fruchtansatz nur bei sehr langen, warmen Sommern zu erwarten ist. In Deutschland kann man gute Ernten in den wärmeren Gegenden (Südwest-Deutschland, Weinstrasse, etc. erwarten.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.11.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Edgeworthia chrysantha - Mitsumata
Edgeworthia chrysantha - Mitsumata
ab 19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Physocarpus opulifolius Diabolo ® - Fasanenspiere Diabolo®
Physocarpus opulifolius Diabolo ® - Fasanenspiere Diabolo®
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Sambucus nigra Black Lace® - Rotblättriger Holunder Black Lace®
Sambucus nigra Black Lace® - Rotblättriger Holunder Black Lace®
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.144s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.