Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Raritäten » asiatische Raritäten » Malus hupehensis - Tee-Apfel
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Malus hupehensis - Tee-Apfel

Steckbrief
Wuchshöhe
5 m bis 8 m
Wuchsbreite
3 m bis 4 m
Zuwachs/Jahr
15 bis 30 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Blütenmonat
Mai
Blütenfarbe
weiß, einfach
Duft
leichter, angenehmer Blütenduft
Früchte
rote, 1 bis 2 cm große Zieräpfel
Blattfarbe
grün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gellich
Standort
sonnig bis ev. lichter Schatten
Boden
humose, durchlässige Böden
Verwendung
Solitär, Zierstrauch, Zierbaum
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
selten gepflanzt
Pflanzenbedarf
meist einzeln
Malus hupehensis  

Tee-Apfel

Der in China weit verbreitete Tee- Apfel wächst, je nach Standort, zu einem bis zu 8 m hohen Baum mit einer breit ausladenden Krone heran. Malus hupehensis zählt zu einem der schönsten Wildäpfeln. Von April bis Mai schmücken eine Vielzahl weißer Blüten diesen Zierapfel. Aus Ihnen bilden sich dann im Lauf des Sommers die dekorativen, ca. 1 cm großen kugeligen Früchte. Aus den gelblich bis rot gefärbten Zieräpfeln kann z.B. Gelee gekocht werden. Die Blätter des Baumes wurden zur Teeherstellung verwendet, daher leitet sich der deutsche Name Tee- Apfel ab.

Malus hupehensis bevorzugt einen sonnigen bis max. leicht schattigen Standort. Der Boden sollte nährstoffreich, und nicht zu trocken sein. Dieses Ziergehölz ist ökologisch wertvoll, da es auch eine gute Nahrungsquelle für Bienen und Vögeln darstellt. Die Tee- Apfel wird am besten in Einzelstellung gepflanzt, eine Unterpflanzung mit niedrigen Stauden oder Gehölzen ist jedoch möglich. Weitere Wildäpfel sind z.B. Vielblütiger Zierapfel, Pflaumenblättriger Zierapfel oder auch der einfache Wildapfel. Wir vermehren Malus hupehensis im Winter durch Kopulation auf Malus communis.


Malus hupehensis Malus hupehensis Malus hupehensis Malus hupehensis Malus hupehensis Malus hupehensis
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 19,95 EUR    
ganzjährig lieferbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Malus prunifolia - Pflaumenblättriger Zierapfel
Malus prunifolia - Pflaumenblättriger Zierapfel
ab 16,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Malus toringo sargentii - Kleinfruchtiger Zierapfel
Malus toringo sargentii - Kleinfruchtiger Zierapfel
ab 3,39 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Malus Tina - Zierapfel Tina
Malus Tina - Zierapfel Tina
ab 14,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Malus hupehensis - Tee-Apfel "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Ich bin auf der Suche nach einem kleinen Baum mit breiter Krone, die im Sommer einen schattigen Sitzplatz ermöglicht. Der Baum sollte jedoch nicht so hoch werden. Wichtig ist, dass es sich dabei um ein Bienen- und Vogelnährgehölz handelt und die kleinen Früchte lange am Baum hängen bleiben. Können Sie mir sagen, welcher Zierapfel sich eignet bzw. welche anderen Wildobstgehölze möglich wären?
Moinmoin,
recht lange halten die Früchte die Zierapfel-Sorten Tee-Apfel (Malus hupehensis), Red Sentinel, Professor Sprenger und Evereste. Die Kronen sind tendenziell breitwachsend und können durch Schnitt auch noch weiter in die gewünschte Form gebracht werden. Von Natur aus eine schöne schirmförmige Krone hat die Kupferfelsenbirne (Amelanchier lamarckii), allerdings sind die Früchte schon relativ früh reif - und von den Vögeln abgeerntet. Lange anhaftende Früchte hätten alternativ noch der Apfeldorn (Crataegus lavallei Carrierei) und der Hahnendorn (Crataegus crus-galli).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 21.12.2017
 
Guten Tag,
wann pflanze ich am besten Tee-Zierapfel oder andere Sorten Zierapfel?
Moinmoin,
da Zieräpfel sehr frosthart sind und im Topf kultiviert werden, kann man sie das ganze Jahr überpflanzen, solange der Boden nicht gefroren ist und ein Wintereinbruch unmittelbar bevorsteht. So wie der Wetterbericht aussieht kann man sie auch jetzt im November pflanzen: Mal ein bisschen Nachtfrost macht den neugepflanzten Zieräpfeln nichts aus, und noch ist der Boden ausreichend warm zum Einwurzeln.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.11.2017

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Acer rubrum - Rotahorn
Acer rubrum - Rotahorn
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cercidiphyllum japonicum - Lebkuchenbaum
Cercidiphyllum japonicum - Lebkuchenbaum
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Parrotia persica - Eisenholzbaum, Eisenbaum
Parrotia persica - Eisenholzbaum, Eisenbaum
ab 19,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.161s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.